The Millennium of the TRUTH

 

[6] Sinister

Divine revelation16roses!

Suicidetolerance

Systematic desintegration

Quran-damaged society

Atheism

Palestine&Antisemitism

Sinister'Justice'

Creationism

Mental degeneration

Feeding up the beast

The whore of babylon

Pedophilia

5TO12

Critic of islam vx racism

Relativism

Political correctness

Islamism

Iran revelation key

Butterfly of truth!

"Metaonion"

Nazism vx Stalinism

Believe vx Recognition

Manipulation VX Persuasion

Anticapitalism

Sociopathic society

Legalized autodestruction

The Dschihad SYSTEM

The 'good' Christian

Mankind's enemies

Oil&CORRUPTION

Who Has Ears

Gr.ZERO: Avoid the firebrand!

DNA-damaged society

Apple falls NOT far

Crossing the red lines

WHY Prague

9.11VX1001

Europe-fight or go under

UN-Islam-666

 

 

 

 

 
           

 

 

 

     

 

 

WHAT 'CULTURE'

ATTITUDE * OR TRADITION * IS NOT EQUAL CULTURE!

 

 

 

 

IT IS AGAINST ALL UNIVERSAL LAWS

TO MIX IRRECONCILIABLE OPPOSITES.

WHAT DOES NOT BELONG TOGETHER

SHALL AND CAN NOT BE UNITED

BY FORCE.

 

 

 

 

ES IST UNGESETZLICH

UNVEREINBARES

[WEIL GEGENSETZLICHES]

ZU VERMISCHEN!

 

 

 

Mankind shall not systematically and thoughtless mix up and feed up what God thoughful, purposedly SEPARATED:

 

 

The sheeps CULTURE

VX

the wolves

ANTI-CULTURE!

Update, tubed & inserted on

12.08.13 About

HORT & Horticulture

 

 

 

This is IRRESPONSIBLE action in total irresponsible disrespect of universal laws&principles implying unavoidable respective consequences.

 

 

 

[Ogmios 2010]

 

 

 

 

 

CLASH

OF CULTURES ???

 

WHAT CLASH OF CULTURES ? THERE IS NO CLASH OF CULTURES AND NOT CLASH OF CIVILIZATIONS AND WILL NEVER BE SUCH. CIVILIZATIONS MEANS CIVILIZED FOLKS, THEY DO NOT CLASH! THERE IS ONLY A

 

CLASH BETWEEN CULTURE/CIVILIZATION

AND BARBARIANISM !

 

UNTIL WE DO NOT START TO PROTECT THE CIVILIZATION GETTING BACK IN LINE TO OUR ROOTS, AND RESPECT THE RED BORDER LINES.

Ogmios 28.04.11

 

 

Den rechten/gerechten/rechtschaffenen Menschen liegt GESUNDE Multikultur in der Natur als die Selbstverständlichste Sache der Welt seit jeher auch als die linken Ideologen [Sozialisten] sich noch mit ihrem Nationalsozialwahn und Internationalsozialwahn gegenseitig abschlachteten, und dieselben heute meinen wie modern sie sind wenn sie mit einer dritten Doktrin der Barberei im Heiligenkleid unter dem Vorwand falscher Toleranz die Menschheit noch ein drittes mal beglücken  dürften.Und dieses mal - weil global- ohne Rückfahrkarte!

 

Ogmios 22.07.11 [Zeit der Entscheidung (22XX11)und Umkehr (7)]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Multiculture?

WHICH Multiculture?

 

CULTURE =

Intelligence, Balance, Quality&Humanism!

Mankind must learn to respect THIS and to teach THIS to EVERYONE [if you HONESTLY want to help them] but not to feed up the anti-culture.

 

 

 

ANTI-culture =

based on the lie [taqiyya] demagoguery, barbarism, imbalance, totalitarianism=

IDEOLOGY

[=ANTI-culture!]

 

 

 

How one can say that culture and anti-culture have the same value?

 

How can one define a brutal, inhuman ideology  [islam] which represents the perfect ANTI-culture, as a "culture"?

 

The sinister liars and deceivers, apparatschiks and statalists want to sell to the decent, intelligent and cultivated people demagoguery labeled as 'culture' and anti-culture labeled as an 'enrichment' !

 

WHY the sinister liars and deceivers import islamic ideology hatred infested masses instead of buddhist or hindu people? Because the followers of the pedophile barbar are their brothers in spirit, they are their best allies in their fight against freedom of the individual, against free market economy yet against their symbolic enemy race: the Jews!

 

A healthy multiculture was already existing in Europe since half a century. This changed radically with the systematic import of islam-infested masses which spread their non-secularizable fascistoid ideology leading to the unavoidable segregation [DESintegration] of our civilized societies.

 

 

A society of culture

is a society which bases on and cultivates the principles of spiritual quality, humanism, intelligent Christian ethics and morals, while rejecting immoral asocial basics, no matter under which 'holy' label those basics are being brought forward. The Spirit of Christ is the highest form of Culture.

 

 

Eine Kulturgesellschaft

ist eine Gesellschaft welche die Prinzipien geistlicher Qualität, sowie der Menschlichkeit, der Intelligenz und des Anstandes fusst, diese kultiviert, und zugleich asoziale Grundlagen -unter welchem Deckmantel auch immer hervorgebracht- von sich weist. Der Geist Christi ist die höchste Ausformung von Kultur.

 

 

 

[Ogmios 05.03.2010]

 

added 16.03.2010 very original article on PI in regard to this topic [Ge] >

added 17.02.11:  Das-arabische-Elend-liegt-in-der-arabischen-Kultur >            

 

 

 

ÜBER DIE

GETÜRKTEN SINISTREN

'KULTUR'BANAUSEN

 

Zitat

aus der deutschenhassenden islamo-türkophilen TAZ, 11.2011

[..] Ohne es zu wollen, haben die Türken damit mehr Weltläufigkeit in die miefige, spießige Bundesrepublik von einst gebracht, nach der sich niemand zurücksehnen kann, der noch ganz bei Trost ist. [..] Den größten Einfluss hat diese Einwanderung zweifellos auf die deutsche Esskultur gehabt. [Frage von Kewil auf  PI >: Döner= Esskultur???]

 


 

Was ich dazu zu sagen habe:

Sie -die islamo- und türkophilen deutschenhassenden Medien, scheren sich einen Dreck um die [allenfalls AUTHENTISCHE] Kultur [~Kultiviertheit] der Italiener, Spanier, Portugiesen, Griechen, geschweige denn des Deutschen selbst.  Ja nicht mal christliche Türken oder andere nicht-islamische Immigranten wären ihnen eine einzige 'Kulturzeile' wert.

Für sie geht es einzig und alleim um deren  

islamischen Wahn!

Koste es was es wolle und seien es tonnenweis gedruckte Lügen.

 

mehr darüber >

Ogmios 05.11.11 

 

 

 

 

 

 

LEITKULTUR ?

 

 

Es geht nicht um die Frage der [Leit]Kultur.

Denn Kultur ist ein PRODUKT des GEISTES

Es geht um die Frage des

[Leit]GEISTES!

            16.08.11            

 

 

 

DER GEIST STEHT ÜBER ALLES. LETZTENDLICH ENTSCHEIDET

DAS GEIST

-PRINZIP

Ogmios- biblical Spirit of Truth 16.08.11          

 

 

 

 

"Christlich-Abendländische Kultur existiert nicht."

Zitat Cem Özdemir, Vorsitzender der Grünen. PI am 04.12.10

 

Nun, wenn für die sinistren Funktionäre der Geist Christi nichts mit Kultur zu tun hat, welcher Geist hat es denn dann ?  

Zuerst muss man sich natürlich fragen was die Sinistren und die Apostel des Barbarengottes Allah was für eine Art von ‘Kulturverständnis' haben. Alles weist darauf hin das diese darunter vorallem das “Kalifen, Scheich & Fürsten spielen” verstehen.

In diesem ‘Spezialsegment’ genannt sinistres Kulturverständniss hat der Geist der blutigen Främmigkeit, des [selbsternannten] Propheten den Imperatoren, Fürsten, Scheichs und Kalifen freilich alles zu bieten was das [sinistre!] Herz begehrt.

Der nicht sinistrierte, d.h. der WAHRE Kulturbegriff ist aber ein ganz anderer. AUTHENTISCHE KULTUR hat was mit ausgeblaßener Wichtigtuerei zu tun, und auch nur sehr bedingt mit Tradition. AUTHENTISCHE KULTUR ist Ausdruck von KULTIVIERTEM MENSCHLICHEM UMGANG. Und Kultiviertheit basiert auf Balaciertheit, Charakter, und Intelligenz. D.h.

 

 

 

KULTUR = KULTIVIERT!

 

 

Jetzt noch einmal dieselbe Frage: Wenn in den Augen der sinistren Funktionäre der charaktervolle, intelligente Geist Christi nichts mit Kultur zu tun hat, welcher Geist ist dann jener der sinistren 'Kultur' ? Etwa jener des pedophilen Barbaren, Kriegstreibers, Massenmörders, d.h. der Wölfe im Heiligenkleid.

PASST

 

 

 

Wafa Sultan

ex muslimin auf PI

 

Millionen arabischen Zuschauern machte sie schonungslos klar, dass es zwischen der westlichen und der islamischen Welt gar keinen Konflikt der Kulturen geben könne:

„Es ist ein Konflikt zwischen der Zivilisation und der Rückständigkeit, zwischen der Zivilisation und der Barbarei, zwischen denen, die Frauen wie Tiere halten und denen, die sie wie Menschen behandeln.“

20.12.10

 

 

 

The frameless Multiculturalism is nothing else than a camouflage of the newest sinister socialist ideology after the Communist Socialism and the National Socialism today the sinister ideology behind the markeing term "Multiculturalism" is the:

 

INTERNATIONALSOCIALISM

And this is the most dangerous ideology ever.

Shouldn't we talk about the uncalculable yet unavoidable consequences, until they let us [talk]?

[Ogmios]

 

 

 

Der Multikulturalismus ist ein Desaster. Beinahe jeder erkennt dies heute, aber nur wenige trauen sich es zu sagen. Warum? Lassen sie mich sagen warum:

Der Multikulturalismus will, dass wir die Intoleranten tolerieren, und nun löscht die Intoleranz die Toleranz aus.

[Geert Wilders]

26.05.11

 

 

 

 

 

 
 

CROCIFISSO = CULTURA

non e' il simbolo di una cultura determinata, ma E PER SE RAPPRESENTANTE DELLA CULTURA NELLA SUA FORMA PIU ALTA ESISTENTE NELL UNIVERSO !

IL SUO VALORE E' QUINDI DI VALIDITA' INESTIMABILE, ETERNA ED UNIVERSALE!

Chi ha problemi con il valore della cultura ? CHI se non i fascisti camuffati e non.

 

A coloro plagiatori e falsi dei che si elevano al di sopra del crocifisso, minimizzando i suoi valori posso solo dire una cosa: In quel giorno quando tu deciderai di farti crocifissare piuttosto di arrenderti ai principi della falsita' e del potere terrestre, ..in quel stesso giorno riflettero' su una possibilie egualianza tra i tuoi valori e i valori di cristo. Ma neanche un secondo prima.

 

 

CRUCIFIX = CULTURE
is not a symbol of a determined culture, but IS PER SE THE SYMBOL OF CULTURE IN ITS HIGHEST EXISTING FORM ! ITS VALUE IS THEREFORE OF INESTIMABLE TIMELESS UNIVERSAL VALIDITY!
WHO has problems with the value of culture? Who else but the camouflaged and non-camouflaged fascists
.

 

To those plagiarists and false gods that rise themselves above the crucifix, minimizing its values I can only say one thing: In that same day when you decide to get crucified rather than surrender to the principles of falsity and of wealthy power, .. in that same day i will reflect over the possible equality between your values and the values of Christ. Even not one single second before.

Ogmios 08.01.11

 

 

 

Amen I say you soon the crucifixes will be brought back by those same sinister one who once removed them!

Ogmios 08.01.11

 

 

 

 

 

 

 

ISLAM = ANTI-CULTURA

L'islam e'diventato tradizione nei territori dove regna da lungo, ma certamente non cultura.

CULTURA si deduce da COLTO.

La dottrina sanguinosa della pedofilia, barbaria, sottomissione, mutilazione, lapidazione, perversione ha tanto da fare con cultura come la notte con il giorno, il buio con la luce, il fuoco con l'acqua e il maligno con il benigno.

ISLAM RAPPRESENTA LA PERFETTA ANTICULTURA - [COME TUTTE LE DOTTRINE FASCISTE TOTALITARIE]

10.01.11

 

 

 

 

 

 

ANDERE LÄNDER ANDERE SITTEN?

Sind wir im Westen immung gegen die Plage?

 

Ogmios

nimmt dir ein Beispiel an den bereits islamisierten Ländern.

 

Anonym

Und schon wieder kommst du mir mit einem beispiel aus einem anderen Land... Vielleicht solltest du mal anfangen über die in der SCHWEIZ lebenden Muslime zu reden und nicht die in anderen Ländern.

Ich sag dir jetzt was alle diese Punkte die du von anderen Ländern aufgeschnappt hast. Dies kann aus nur einem Grund nicht passieren, Wegen der heutigen Jugend. Sie hält sich keineswegs strikt an religion und die wenigsten weiblichen von ihnen würden jemals ein Kopftuch tragen.

 

Ogmios

1. Wir sind alle Menschen geschaffen und funktionierend nach denselben universellten Prinzipien, wir leben alle auf demselben Globus und die Schweiz liegt nicht auf dem Mond. DU vielleicht?

Radikale Rückschritte und Rückfälle hat es in der Geschichte von Völkern und der Menschheit immer wieder gegeben und genau dies droht uns heute durch den Islam mehr wie jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte. [Siehe die Azteken, siehe das Mittelalter, oder ganz einfach die grauenvolle Faschisten- und Stalinistenzeit die keine hundert Jahre zurückliegt. Die Menscheit, sowie Länder und Völker, Kulturen haben Aufschwünge und Niedergänge erlebt, glaub ja nicht dass die Schweiz anders funktionere wenn die Entwicklungen entgleisen. Noch vor 3 Jahren haben Linke -deine Geistesbrüder- in Hinsicht auf die in Fahrt gekommene Islamisierung auch der Schweiz ein Gesetz erlassen welches die Vaginaverstümmelung vorerst über 18 legalisiert. Alles nur der klitzekleine Anfang vom wieder einmal drohenden dicken Ende.. ]

 

2. Deine Analyse wuerde auf JEDEN heute islamisierten Land zutreffen. Nehmen wir das Beispiel Aegypten noch vor wenigen Jahrzehnten ein ziviles Land, heute sind Frauen ohne Schleier unvorstellbar und die paar verbliebenen nicht-moslems [ürigens die von den islamigen überrollten Uhreinwohner Aegyptens] leben in ständiger Angst, Bedrohung und Dhimmitude. Guck mal die Bilder der Uni Kairo 1970 und heute

20.11.10

 

 

 

 

07.07.2010

(...)Die Waffe der Linken hierzu sei die Political Correctness, von der nur scheinbar harmlosen „Nettiquette“ bis zum Verschweigen, Zensieren und (Orwellschen) Verschleiern. Ein Beispiel für Policial Correctness-Neusprech sei das zur Zeit aufgrund heftiger Realitätskollisionen ein wenig verblassende Schlagwort „Multikulti“, das zwar fröhliche Buntheit und Weltoffenheit suggeriere, in Wahrheit aber die Implementierung des Islam in Deutschland befördere, der binnen weniger Jahrzehnte in den von ihm dominierten Großstadtquartieren aus der vermeintlichen Multikultur eine triste und für alle „Ungläubigen“ bedrohliche Monokultur mache.

 

Political Correctness sei also im Kern ein Instrument zur Verunsicherung und Unterdrückung Andersdenkender, die den politischen Gegner und die Bevölkerung verwirre, weil man ihnen die Möglichkeit nähme, die Dinge beim Namen zu nennen. Außerdem gebe sie den Anwendern das beruhigende Gefühl, auf der „richtigen“, weil „guten“ Seite zu stehen, was für Leute mit miesem Charakter („Gutmenschen“) sehr verlockend sei. (...)

..Marc Doll auf PI

 

 

 

 

SWEDISH NATION

GOOD FRIDAY 2010 [OR: THE LOST COUNTRY]

- from the Swedish lady Julia.

 

Quote: [..] Good Friday is a day for a thoughtful silence. Good Friday commemorates the crucifixion of Jesus. Jesus did not die for his sins. He was sacrificed because he dared to tell the truth, and because he was so politically incorrect. Punishment for speaking the truth and deviate from the brainwashed political correctness is no longer the death sentence in Sweden. Today social death and abusive words like racist, xenophobic and Islamophobic have become the every day practice. We do not crucify anymore. But our politicians cause every year thousands of women to be sacrificed on the altars of unlimited multiculturalism.

 

In four years, 5937 rapes were reported. We can calculate that the real number is even much higher. What do politicians? "6000 raped women is a low price for the benefits of mass immigration. We gladly sacrifice them. " Raised attention or even changes are not to be expected before politicians and journalists themselves or their own wives and daughters will be raped. And a few of hem will not be enough. Hundreds and thousands of them have to be raped so that the responsible elite can finally see and understand what historical crime they have commited.

 

The number of victims of violence, including gross violence within four years: 86,281. Read the numbers again! It approaches 100 000. Victims of violence on children: 2195. The number of murdered people: 230 [Note: Sweden has 9.11 million inhabitants]. In these days we read about the most recent murder victim: Inger, 78 years, tortured to death in a parking lot in Landskrona. The police interrogated a suspected Muslim from Lebanon. Why there is no forewarning?

 

Landskrona, Malmö and Södertälje are lost cities, the Swedish population has fled from. All those who have the possibility pull away from the immigrant-dominated areas. Sweden is a lost country. This is my country where I grew up, which I loved and where I was safe. This land was taken from me. It no longer exists. I grieve. Good Friday is a requiem for a lost land and lost home.

 

I listen to Bach's St. Matthew Passion with the impressive final chorus: "We sit down with tears" in the beautiful recording with Ton Koopmans:

 

Wir setzen uns mit Tränen nieder
Und rufen Dir im Grabe zu:
Ruhe sanfte! Sanfte Ruh?!

 

In tears of grief, dear Lord, we leave Thee.
Hearts cry to Thee, o Saviour dear.
Lie Thou softly, softly here.
Rest Thy worn and bruised Body.

 

I sit down and weep. I weep for my children and grandchildren, for me and for the whole Sweden. We are all sacrificed for a political lie, a political obsession for which there is only one word:

madness.

 

KARFREITAG 2010 [ODER: DIE VERLORENE HEIMAT]-

von einer Schwedischen Lady namens Julia.

Zitat Ausschnitt [..] Innerhalb von vier Jahren wurden 5.937 Vergewaltigungen inklusive grobe Vergewaltigungen angezeigt, und da können wir ausrechnen, dass die wirkliche Anzahl weit höher ist. Was denken Politiker? “6.000 vergewaltigte Frauen ist ein niedriger Preis für die Segnungen der Masseneinwanderung. Das opfern wir gerne.” Aufmerksamkeit oder Änderungen sind nicht zu erwarten, bevor Politiker und Journalisten selbst oder ihre eigenen Frauen und Töchter vergewaltigt werden. Und da reichen nicht einige Wenige. Das müssten Hunderte und Tausende sein, damit die verantwortliche Elite sehen kann, was sie verbrochen hat.  ...mehr auf PI

 

 Ω  NICHT IRGENDWELCHE IMMIGRANTEN SIND DAS PROBLEM, SONDERN VORALLEM EINE DEFINIERTE GRUPPE VON IMMIGRANTEN:

DIE KROKODILANBETER!

 

Zitat: [..] Wir sind alle Europäer und ich brauche Ihnen wohl nicht zu erzählen, dass Italiener, Spanier, Portugiesen, Serben, Kroaten, Griechen, Polen und Tschechen bestens integriert sind. Von Briten, Iren und Franzosen gar nicht zu reden. Mit denen habe ich sowieso laufend zu tun und bin mit vielen befreundet. Auch mit außereuropäischen Einwanderern kennt man hierzulande kaum Probleme, beispielsweise mit Indern, Chinesen, Japanern, Thais und Philippinos, da gibt es kaum Kulturgerangel, wie Sie gern suggerieren möchten. Es gibt auch kein generelles Problem mit Menschen türkischer Herkunft, denn wenn sie Kemalisten sind, dann ist alles okay. Probleme gibt es nur mit überzeugten Mohammedanern, die unsere freiheitlichen Grundsätze mit Füßen treten und hier in Europa die Sharia einführen wollen.

 

Wir im Westen sind nicht die einzigen, die Probleme mit dem Islam haben. Wenn es denn so wäre, hätte ich auch meine Zweifel. Aber der Islam macht wegen seines Herrschaftsanspruchs Probleme auf der ganzen Welt. Einer meiner besten Freunde stammt aus dem Südsudan. Er musste hier um Asyl bitten, weil er in seiner Heimat sonst von Mohammedanern umgebracht worden wäre. Gerade eben habe ich noch die Ausführungen eines indischen Freundes kommentiert. Er beschreibt, wie der Islam seine Heimat kolonialisiert hat und wie Hindus unter der islamischen Barbarei zu leiden hatten.  ...gesehen auf PI

 

 

 

 

 
JAN.13 

 STOL  [scr.shot] translation


Quote: Die woman drove train head-on into a residential building. Swedish train hurtling into house.  She was intended to clean cars, but then she got into the locomotive cab and drove it into a residence. The residents first believed in a plane crash.  A 22-year old lady  has driven a local train -hijacked in Stockholm-  frontal in a multi-storey residential building. According to police statement, at the moment of impact, on Tuesday morning at half past two [02:30]~23

2223

nine residents

9

were in the house located  in the suburb of

Saltsjöbaden.~ Salt sjö baden =

Salt lake bath


Besides of the train-thief lady herself who worked as a cleaner for the railway, no one was injured. This was "a miracle", a police spokesman said the broadcaster SR. Motivation unclear.  The woman drove the train toward Stockholm and

broke through a limit bumper

just before the impact on the house. How she sould steal the train from a depot of the train-operator Arriva

Arriva(it) In arrival(En)

which is kept up and running by personnel around the clock, remained unclear. The 22-year-old seriously injured was brought by helicopter to a hospital in Stockholm. 

Police said they had has ordered her arrest and also got initial statements from her. The authorities dit not inform about the the motivation and other backgrounds.

Had great luck. Residents reported that they had first believed in a plane crash over the house. The

71

-year-old neighbor Bertil Grandinson

Grand in Son

in the online edition of "Aftonbladet"

Afton-bladet Evening-blade ~

Night blade

that it the emergency call center they did not want to believe at first what had happened. "Aftonbladet" also reported that the train was in the crash after driving about a mile reaching its maximum speed of

80

kilometers per hour. Police spokesman Ulf Lundgren: "It is unbelievable that the accident had not worse consequences. This applies to both the residents of the house as well as for the woman on the train. "  The seriously injured lady was trapped in the railcar and was freed after two [2] hours by the rescue teams. On Tuesday evening the railway line of the local Saltsjöbanan  [Salt lake path] was still completely blocked.

2Salt lake path
 

 

 H   Swedish nation, people, folk, ...do you have any home ?
  

 

 

15.02.13  PI

12333


Quote PI (translation)
[..] Some ancestors of the future Sweden population unceremoniously cut the catl's head, and held it, as well as the body and the used knife, "proud" in the camera.[..]

 H  

'Practice makes perfect'. Ready ?


 

 

22.08.13 PI

Wearing a vile for solidarity

 

 

Orig.crop 550 px

 

 H  Immigrants have to integrate into the country and society, not the country and society into the immigrants. If the immigrants get more solidarity than your own family, while the real intolerant are the first one, then it is about insanity of ideological excesses. Then things are going bad.

 

"If anyone asks where in the world multicultural societies work, then you quickly come to the conclusion that multiculturalism can only exist peacefully within an authoritarian state," [former German Chancellor Helrmut Schmidt]


 

13.09.13 PI

 

Björn [ABBA]:

too few people criticize Islam

 

23.954 1.393

12.676167


 

26.09.13 PI


Quoting Swedish police man speaking on condition of anonymity  [..]
"If we talk about the things we see, the next day we would have to look for a new job." [..] The crime in the ghetto is high, as unemployment and lack of linguistic and educational background. Drug trafficking, violence, robberies, riots, stone throwing against ambulances and fire cars affect everyday life. Therefore already in 2009,  the Swedish Government emitted a test order. The researcher Magnus Ranstorp described the states in the mentioned areas in which the residents increasingly came under religious control, that girl from the 9th class were sent home to marry, that there were more and more religious schools in the cellars that have ideologically formed the children, etc.

[..] Until now, four years later, there was no reaction, except that Ranstorp was overly criticized and reviled by the usual suspects, especially the media. Despite the fact that the number of refugees and family reunification have risen sharply in the following years. [..] This fear of racism allegations led "Dansk Politi" Gunnar Sandelin to contact an author and former journalist of the Swedish television, which has to pay a high price for his attempt to educate and to stimulate the debate on integration: "Once you are labeled as xenophobic, you lose everything. I am 62 years and at retirement age, so it is bearable, but the price was high - very high. I have lost friends as well as work by the discussion. If I had been younger ten years I would not have dared ... the Swedes simply do not want this debate about the consequences of their immigration policies. "


 

11.10.13 PI BNI  TT

Swedish in Sweden are outlaw

 


14.11.13 PI  | YT

PI

912 1.815 696

Orig.crop 554 ~ 55 54

Seen at

12:12

 

YT

4|65|4

111  73  6|15  [615]

Orig.crop ~ 608 px

Seen at

12:21

 

 

 H  Swedish, You were not enough tolerant ?

 

Sweden:

Expropriation of privates for asylum seekers ?

1199

Orig .crop 580 px

 

 H  Today it is a demand, tomorrow a law.

 

APROPOS LAW

 SWEDEN: Opinion Police becomes reality.

PI

 

 H  Guys you can't say you weren't warned.

 

 

04.09.14

VASA VX

SHIP OF THE HOLY STONE

 

 

IMG_6887

09:53:48    2.45 MB

This morning with Cecilia on my way to the notary.

[N.b.:for the first time we went to this one notary office]

 

IMG_6888

 ‏‎09:53:48

2.33 MB (2, 444,4 87 bajtù)

2.33 MB (2, 445, 312 bajtù)

arrived downstairs: 'Station road' no

10/1

[station ~ rail ~ direction]

 

IMG_6889

09:58:49

3.17 MB (3,33 2,083 bajtù)

3.17 MB (3,33 4,144 bajtù)

in the waiting room: the first impact when

opening a journal laying there:

 If you build a bridge,

build it on and with stone !

 

IMG_6890

 

IMG_ 6890

Orig. crop 521 px

10:06:47

1.51 MB (1,591066 bajtù)

1.51 MB (1,59 3,3|44 bajtù)

When entering into the notary's personal office room, the proud (model) ship parading on the furniture there captured my attention immediately because it looked identical to the (only one) model ship I once had assembled in my early youth. As I told that to the notary, he started telling about this ship named VASA was a Swedish war ship that had it maiden voyage on 10.08. 1|628 , where it

sunk

after only few hundred meters because

overloaded.

The Vasa wreck -he said- was discovered and salvaged in

1961

and would now be exposed in the Vasa-museum in Stockholm.

Apropos Ship →       

VASA *~ V|888

 

APROPOS VASA

05.09.,  right after starting to work on this present section, I checked out the latest news on MM getting this one

SAVA 39 VASA

SALVATION

SALVATOR

 

 

RED

 the notary office

 

IMG_6891

 ‏‎10:11:47

1.80 MB (1,898, 289 bajtù)

1.81 MB (1,900,5 44 bajtù)

 

IMG_6893

‏‎10:12:04  

1.71 MB (1,7 98,144 bajtù)

 

IMG_6894

‏‎10:12:51

2.20 MB (2,3 17,77 4 bajtù)

2.21 MB (2, 318, 336 bajtù)

 

IMG_6895

‏‎10:13:01

2.74 MB (2,876,484 bajtù)

2.74 MB (2,879,488 bajtù)

 

IMG_6896

‏‎10:13:26   2.18 MB

 

 

IMG_6899

10:18:58    

2.25 MB (2,3 64,064 bajtù)

in the notary back office, a look out of the window

 

APROPOS SUNKEN SHIP

 

video also crossed on 05.09.14, in midst of a rest during working on this present section: [just to be clear, I didn't use any search terms, but was surfing randomly on you tube.

No matter if old ship or modern ship, .. even with the best of all ships, if irresponsibly managed, if driven by manipulation, the disaster is programmed.

06.19 2011 ~

112619

'Swedish X-Team'

YT

 

 

N.b.: On this same day

OBAMA VISITS STONEHENGE

 

 

 

APROPOS SHIP

Our visit to the notary was for a power of attorney on the underwritten in regard to our apple garden [currently in Cecilia's possess], located in NAVE SAN ROCCO =

Ship Holy Stone [Fortress]

IMG_[6]961

Orig. crop 1071 px

615/II  ||   2901/1  ||  3.818 [~ 818  138  318]

APROPOS STONE [*]→

 

completed on 06.09.14             

 

 

Update 07.09.14 [APROPOS SHIP]

6-MUTATION

  

IMG_6968  ~689

689 in order to avoid the following scenario:

‏‎16:29:30

2.54 MB (2,666,860 bajtù)

2.54 MB (2,670,59|2 bajtù)

[re black dot: This one crossed next day]

IMG_6969

‏‎16:29:44

2.49 MB (2,,615 ,493 bajtù)

IMG_6970

16:29:48

2.54 MB (2,666,846 bajtù)

2.54 MB (2,670,59|2 bajtù)

few minutes later, while watching

the transformation:

IMG_6971

[note [fins and horn ]

16:38:45

2.48 MB (2, 600,96 7 bajtù)

2.48 MB (2, 605, 056 bajtù)

IMG_6972

‏‎16:38:53

2.44 MB (2,559,595 bajtù)

2.44 MB (2,560,000 bajtù)

[decodedstaff.com]

mext morning 08.09.14

google homepage

Orlando Furioso

 

completed on 09.09.14

 

 

 

Pat Condell: Ship of Fools

Hello Swedistan

 

 

 

Quote  (English) [..] Nun hat das Weltwirtschaftsforum einen „Gender Gap Index“ erstellt, in dem negative Auswirkungen des Islams auf die schwedische und auch deutsche Kultur festgestellt wurden. [..] 142 Länder wurden unter die Lupe genommen mit Bezug auf die Gleichstellung von Frauen, basierend auf Kategorien wie Zugang zum Gesundheitssystem, Überlebenschance, Bildung, Einkommen, Teilhabe am Arbeitsplatz und in der Politik. In zwei Ländern, die sich in punkto „Gender Gleichstellung“ auf einem hohen Niveau befänden, Schweden und Deutschland, könne man heute negative Auswirkungen eines islamischen Einflusses erkennen. Die feministische humanitäre „öffnet Eure Herzen“-Großmacht Schweden wird nach Schätzungen des Nahostexperten David Rubin von Platz 4 abrutschen und ganz aus den Top Ten herausfallen. Das Land, so seine Einschätzung, erfahre ein wachsendes islamisches Problem… „Schweden war eines der friedlichsten Länder der Welt, aber das hat sich geändert“, sagte er. „Die Vergewaltigungsraten schwedischer Frauen durch muslimische Männer schießen in die Höhe. In einigen Städten Schwedens haben die Frauen Angst durch einen Park zu gehen, sogar am Tage." [..]

Update 13.08.15:  After a multiple brutal murder (including beheadings) in a Swedish IKEA branch, committed by some African muslim immigrants, Swedish goodist people organize a protest against the division of the society..

See respective comment #9 KDL (13. Aug 2015 18:10) seen on  PI
German Hä, vestehe ich das richtig, dass jetzt jemand zu einem „Fackelzug gegen Rassismus“ aufruft? Wie krank ist das denn? Und dann noch „uns von Rassismus und der Spaltung der Gesellschaft distanzieren“. Wer spaltet denn die Gesellschaft? Man kann davon ausgehen, dass es trotz krankhafter Toleranz zu Ghettobildung und einer Parallelgesellschaft kommt. Wenn jemand „gespalten“ wurde, dann die beiden Opfer. Sorry für den Zynismus, aber so ein schwedischer Schwachfug macht mich wütend!

 

English Huh, Do I understand correctly that now someone calls a "torchlight procession against racism"? How sick is that? And then "distance ourselves from racism and the division of society". Who are the ones that split the society? One can assume that despite morbid tolerance there it comes to ghettoisation and the formation of a parallel society. If someone was "split", then, the two victims. Sorry for the cynicism, but such a Swedish dementia makes me angry!

 

 

23.07.17

Ideology, demagoguery taking over in Sweden.

Library returns to medieval book burning.

6|22 px

 

 

27.07.17

 

[..] A woman, a well-known Swedish female-rights activist named Soheila Fors, in Sweden claims that she was denied service at a local Somalian-owned shop because she was not wearing an Islamic headscarf, and remarked she felt like she was back in her home country of Iran. [..]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EINE WAHRE,

NICHT FALSCHE, VORGEGAUKELTE, SONDERN TATSÄCHLICHE

BEREICHERUNG

  1. #3 Apsera   (13. Jun 2010 11:07)  

    Ich muss euch mal kurz berichten was mir Gestern schönes passiert ist.  Ich ging einkaufen und hatte mein gelbes Brasilien-Triko an und plötzlich hat sich mir eine junge wunderschöne langbeinige Frau in den Weg gestellt. Sie hat mich angestrahlt und dann hat sie ohne ein Wort zu sagen mich in den Arm genommen und mich in aller Öffentlichkeit abgeknutscht! Ich dachte mein Herz bleibt stehen. Dann hat sie mir tief in die Augen geschaut und mir ins Ohr geflüstert: “Ja, ich bin Brasilianerin!”

    Das war die schönste kulturelle Kulturbereicherung dieses Jahres.

    Gott sei dank gibt es solche rassigen Ausländerinnen. Mit einer Burka- oder Kopftuchträgerin ist mir so etwas noch nie passiert! Kann man nicht die Moslems dazu überreden in ein Land zu ziehen wo sie ihren Glauben frei und ungestört von sog. “Ungläubigen” ausleben können und dafür zum Ausgleich Menschen die uns nicht verachten aus Südamerika oder aus dem nichtmoslemischen Asien bei uns reinholen? Kommentar gesehen auf PI am 13.06.2010 [Waehrend der WM in Suedafrika]

 

 

 

 

ALLE 'KULTUREN' GLEICHWERTIG ?

dessen Grundaussage lautet: “Alle Kulturen sind gleichwertig”. Wieder so ein Glaubensartikel, der der Überprüfung nicht standhält. Wäre dieser Satz nämlich wahr, dann beruhte jede Kultur, die auf dem Glauben an die eigene Überlegenheit aufbaut, auf einer Unwahrheit, und spätestens dann wäre es mit der “Gleichwertigkeit” nicht mehr weit her.

 

... Aus dem Buche  "Das Dschihad-System -Wie der Islam funktioniert" von Manfred Kleine-Hartlage auf PI

 

 

 

"An deren Früchte sollt ihr sie erkennen"

[Zitat Jesus Christus das Grosse Genius]

 

08.07.2010           

 

 

 

KAMPF DER KULTUREN

NICHT "HERBEIREDEN" SONDERN "VERMEIDEN"?

 

#32 Dietrich von Bern   (28. Apr 2011 11:07)  

Der „Kampf der Kulturen“ sollte nicht herbeigeredet, sondern vermieden werden
——————

Mit diesem dämlichen Spruch hat sich der Afterwissenschaftler Wirsing selbst disqualifiziert! In einem YouTube-Film (Al-Jazeera-Interview) sagt die syrisch-amerikanische Islamkritikerin und Psychiaterin Dr. Wafa Sultan auf die Frage des Moderators (“Wer trat als erstes mit dem Konzept des Kampfes der Kulturen auf? War das nicht Samuel Huntington? Es war nicht Bin Laden!”)

“Die Muslime sind diejenigen, die begannen diesen Ausdruck zu verwenden. Die Moslems sind diejenigen, die mit dem Kampf der Kulturen anfingen. Der Prophet des Islam sagte: “Mir wurde die Bekämpfung aller Menschen solange befohlen, bis sie an Allah und Seinen Gesandten glauben.” Als die Muslime die Menschen in Muslime und Nicht-Muslime aufteilten und zur Bekämpfung der anderen aufforderten, bis diese an das glauben, was sie selbst glauben, da begann dieser Kampf und begann dieser Krieg. Um diesen Krieg zu stoppen, müssen sie ihre islamischen Bücher und Lehrpläne überprüfen, die voll sind von Aufforderungen zum Kampf gegen den Takfir [Unglauben] und zum Kampf gegen die Ungläubigen.” Vgl. http://www.gerrycharlottephelps.com

 

Dr. Sultan wird von Karl Marx assistiert, der Mitte des 19 Jh. erkannte:

“Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung (Scharia) reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist “harby”, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen”. (Karl Marx. Die Kriegserklärung – Zur Geschichte der orientalischen Frage, Marx-Engels-Werke, Band 10, S. 170)

gesehena uf PI

     

 

 

Widerspruch zum Kulturrelativismus=

Merkmal der „nationalsozialistischen Ideologie“?

 

“Unsere westliche Kultur ist anderen Kulturen weit überlegen”, sagte Geert Wilders in seiner Berliner Rede am vergangenen Wochenende. Grund genug für Thorsten Denkler, in seinem Artikel auf der Internetseite der Sueddeutschen Zeitung hinzuzufügen: „Genau diese Überlegenheitsphantasien waren ein fester Bestandteil der nationalsozialistischen Ideologie.“

Interessant! Das heißt also, die nationalsozialistische Ideologie gründete nicht auf einem Rassenkult, dessen „Überlegenheitsphantasien“ auf der Zugehörig zu einer bestimmten Rasse, beziehungsweise Ethnie beruhten? So schnell verschwindet also das Geschichtsbuch in der untersten Schublade, wenn es gerade dabei stört, einen unliebsamen Querdenker zu diskreditieren. So schnell werden gewichtige Begriffe wie Faschismus und Rassismus umgedichtet: plötzlich ist schon der simple Widerspruch zum Kulturrelativismus ein Merkmal der „nationalsozialistischen Ideologie“.

 

Wie vollkommen Sinn-befreit diese Sichtweise ist, zeigt sich spätestens, wenn sie konsequent zu Ende gedacht wird: wenn keine Kultur mehr überlegen ist, warum sollte eine Gesellschaft überhaupt noch danach streben, sich stetig zu verbessern? Wo es kein richtig und kein falsch, kein gut und kein böse, und folglich auch kein besser und kein schlechter gibt, braucht es auch keinen Entwicklungsprozess. Willkommen in der starren Welt der Zurückgebliebenen, der Kreationisten und Islamisten: irgendein Gott hat die Welt erschaffen und die ewig richtige Gesellschaft gleich mit. [..]

 

Der Kulturrelativismus ist einer der größten Denkfehler der Moderne. [..] Denn wenn alle Kulturen relativ sind, wenn jede Kultur gleich gut ist, egal was sie tut, dann braucht es keine Menschenrechte, keine Demokratie, keine Freiheit und keine Gerechtigkeit mehr. Dann last uns Frauen steinigen, Kinder verheiraten, Juden vergasen und Menschen opfern. Klebt nur brav das Logo der „Kultur“ da drauf – und alles ist erlaubt. Genau das ist die Grundlage jener falschen Toleranz, die unsere Gesellschaft zu zerstören droht. Das ist absurd, das ist barbarisch, das ist frei von Werten und Moral. Genau: es ist Kulturrelativismus.

 

Natürlich hat Wilders recht. Natürlich ist die westliche Kultur anderen Kulturen weit überlegen.

Denn die Überlegenheit einer Kultur ist messbar. Beispielweise anhand der Verteilung von Wohlstand, der Bildung ihrer Kinder, der Gerechtigkeit ihres Staatssystems und der Freiheit ihrer Bürger.

Wer das negiert, sollte sich und seine eigene Kultur besser heute als morgen auf das Bemalen von Höhlenwänden zurecht relativieren.

 

Frank Furter am 06.09.11 auf PI

 

 

Ich frage mich

 

ob die Kultur-Relativisten schon mal was von einem Qualitätsbegriff gehört haben. Qualitätsverständnis- bzw Bewusstsein erfordert Differenzierungsvermögen und Denken ist anstrengend. Doch da steckt anderes unheiliges Kalkühl dahinter, denn die Gockel wissen ganz genau wie sie zu deren Wohlstand gelangt sind. Wie denn wohl wenn nicht durch "Made in Germany" und auch dieses Qualitätssiegel gründed bei Gott nicht auf islamischen Arbeits[un]geist und Leistungsabscheu bzw auf einer Lebenseinstellung die die Herausforderungen einer kompetitiven freien Gesellschaft fürchtet wie der Teufel das Weihwasser.

 

Überhaupt ist ein Kulturvergleich mit den Islam nicht möglich. Islam ist keine Kultur und hat auch nichts damit zu tun. Kultur hat was mit Qualität und Kultiviertheit zu tun, doch nicht mit Kopfabhacken, Gewaltverherrlichung und Kinderheirat.

Ogmios 07.09.11

 

 

 

 

 09.10.11

 

ANNO DOMINI 2011

MITTELALTERLICHE

KULTURVERLEUGNUNG

mitten in Europa / Deutschland

FÜR FALSCHEN FRIEDEN; ZUR GUTMENTSCHLICHEN UNTERWERFUNG UNTER DER ZENSUR[DIKTAT] INFILTRIERTER FUNKTIONÄRE EINER BLUTIGEN VOR HASS UND UNMENSCHLICHKEIT STROTZENDEN BARBAREN-[UN]KULTUR DIE SICH NICHT ENTBLÖDET SICH IM SELBSTERNANNTEN [SCHEIN]HEILIGEN PROPHETENKLEID ÜBER DEN REST DER SOGENANNTEN UNGLÄUBIGEN MENSCHHEIT HERZUMACHEN.

 

So wird, um ein eklatantes Beispiel zu nennen, Voltaires berühmtes Stück “Le Fanatisme ou Mahomet le Prophète” heute nirgendwo mehr in Europa aufgeführt. Auch nicht im deutschen Sprachraum, obwohl die deutsche Fassung des Stückes von Goethe stammt und nach Ansicht der wenigen Literaturwissenschaftler, die sie zu erwähnen wagen, aus mehreren Gründen von größtem kulturhistorischen Interesse ist.

Die Unterdrückung von Voltaires Mohamed-Stück ist ein besonders beschämender Fall europäischer Kultur-Verleugnung. Diese Verleugnung geschieht unter dem Druck neuer Tabus, die verstohlen an Stelle der alten getreten sind. Bereits im 18.Jahrhundert, kurz nach seiner Uraufführung 1741 im französischen Lille, wurde Voltaires Stück zum ersten Mal verboten, da der hochbetagte Kardinal de Fleury eine anti-katholische Parabel darin wähnte.

Papst Benedikt XIV., an den sich Voltaire um Hilfe wandte, erteilte dem Dichter seinen Segen und ermöglichte – zumal Voltaire einen das Stück preisenden päpstlichen Brief vorwies – Aufführungen in katholischen Ländern. Das Stück zu spielen, gehörte an den aufgeklärten Fürstenhöfen Europas bald zum guten Ton – gerade, weil es umstritten war und fast Opfer eines Zensurversuchs geworden wäre. Eine Aufführung des Voltaireschen Mahomet war ein Bekenntnis zur Freiheit der künstlerischen Äußerung, zur Freiheit des geschriebenen Wortes, kurz: zur Meinungsfreiheit in Europa. (..)

Weiter auf PI >

 

added 09.10.11

 

 

Toleranz

ist ja auch so ein Wort. Wir müssen tolerant sein, schreien sie alle. Machen sich vor Angst in die Hose. Wissen sie was tolerare bedeutet? Ertragen, Erdulden. In der Physik sind mit Toleranzzeiten Grenzwerte gemeint. Wie lange ertrage ich den Einfluss einer Strahlendosis bis ich krank werde. Und deshalb kann man sich nicht oft genug vor Menschen wie Kurt Westergaard oder Salman Rushdie verneigen, die ihr Leben riskiert haben um unsere Meinungsfreiheit zu verteidigen und

solange der moslemischen Kultur die Respektierung ihrer religioesen Gefühle wichtiger ist als die Morde ihrer Glaubensbrüder, so lange ist der sogenannte Dialog der Kulturen EIN VERLOGENES GEFASEL.
Vincent Ebert >

added 11.10.11
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.08.2010

Ärzte ohne Grenzen "respektieren"

die "Kultur" der  Menschenverachtung.

Frauen werden im Pakistanisch-talibanischen Überschwemmungsgebiet

ohne Zustimmung deren männlichen Besitzer auch bei dringendem Bedarf nicht

behandelt.

 

 
  1. #13 Ogmios   (13. Aug 2010 14:06)

    “KULTUR” nennet das sinistre Heuchlerpack sowas. Höhrt ihr ? Das Heuchlerpack nennt das “Respekt” der “KULTUR”. Frauen schlagen, Juden und Schwule hassen, jagen, ausrotten, Christen, Buddhisten und andere Kuffar verfolgen, ="KULTUR"!

    Wir reden jedoch über ein knallhartes SYSTEM genannt ISLAM, per Definition bestenfalls: ANTIkultur, denn Kultur hat was mit KULTIVIERTHEIT zu tun, nicht mir BARBAREI.

    Auf obiger Basis ist es naheliegend das Judenvergasen als nationalsozialistische oder ehemalige deutsche “KULTUR” zu respektiern.

    Es ist DER PURE WAHNSINN

  mehr       

           

 

 

 

 

 

HALUNKEN

gibt es überall.

 

Aber wenn das Halunkentum zur Religion wird,

dann ist definitv

SCHLUSS MIT LUSTIG.

Ogmios 23.01.12

 

 

 

19.10.16

  ISweden ?

Orig. crop 488 px

PI

 

 

12.12.16

Quote (translated) [..] In Sweden, crimes involving migrants or refugees are officially coded with the number "291" and may not be published. Not even the police can report on this, writes the "Deutschlandfunk".  A bomb squad has been called on the airport to investigate a suspicious package.

In Sweden, the police are not allowed to report offenses related to migrants and refugees, but the code "291" is responsible for this. Also this photo of a bombing on 31 March 2016 at the airport Goteborg Landvetter may not be shown in Sweden.

Under the code "291" have been collected police reports for over a year in Sweden and aggregated into statistics for offenses against migrants. Regardless of whether they were victims or suspects. All crimes with code "291" are not published, they are no longer reported. The police were silenced.

N24 writes:"Nothing is to go outside - this is how Swedish policemen are told about offenses related to refugees. This also applies if asylum seekers are victims. "
 

 H  Sweden is doomed for the total auto-destruction.
Arranged by their own leaders, elected by

this country's own mad gone folk.

 

 

 

 

 

 

 

12.08.13 About

HORT & Horticulture

 

 

 

 

 

 

                                                 
 

 

     

 

 
                                                 
 

 

DeXter [9]

Essence of religion

The 69-fISH

Universe

Mankinds future

Temporary autonomy

Orientation&Direction

Save the civilization

Wings&Roots

Trinity

   Culture

LOVE

Collective responsibility

Purification

Free market & politics

Mental growth

Journey of rejuvenation

The key for revolution

Avoid the worst case

Geist Kraft Stoff

Messages fr.middle reign

!Butterfly of truth

Heaven's QUALITY message

Crucifix

Human Capital VX Corruption

MassConsciousness

Show must go on

"Metaonion"

Actual things of life

Hiltrud Schröter

Natural law +11+144

Believe vx Recognition

Save the Children!

The Flagship

Time for making choice

One picture all story

The TEAMS coming!

A great FAMILY

RAINBOW Warriors

Veronika

Love is CHANGE

Who Has Ears

WHY Prague

Herr Bundespräsident!

Building new CIVILization

9.11VX1001

That's us

 

          

 

© by Herbert Pedron  |   life&roots philosophy  hobbies  friends  vocation  | home