The Millennium of the TRUTH

 

[6] Sinister

EMPTY WORD

Principles of disbalance

Exposing anti-forces

Tell children truth

Terrorismawareness

Iran

Civilization VX Sharia

EU

Goodism

Proofs

Women in Islam

"Moderate"radicalists

Freedom of Religion

Duty

Islam

09.11.2001

The bloody Führer

The moongod Allah

Allah loves mutilated vagina

The islamic headquarters

'freedom' for head scarf

Zeitgeist&MSM

Climate change

The West is guilty

 

 

 

 

 
           

 

  

 

 

                        

 

 

DEUTSCHE NATION

   

 

MMXI & MMXII  MMXIII   MMXIV   MMXV   MMXVI

  

                                 

 

 

 

06.04.17

 

Zitat [..] „Wichtiger als ein Gesetz wäre zunächst einmal, das Integrationsproblem des Islams anzuerkennen und nicht länger zu verdrängen. Selbst die Kanzlerin befindet sich da noch immer auf dem geistigen Niveau von Christian Wulff und wiederholt rituell, dass der Islam zu Deutschland gehört.“ Damit ignoriere man die wirklichen Probleme und drücke sich vor klaren Entscheidungen, so Sarrazin. „Statt dessen muss der Islam in Deutschland eingegrenzt und ihm seine Rolle im säkularen Staat zugewiesen werden. Konkret bedeutet das: Ein grundsätzliches Kopftuchverbot an Schulen und in öffentlichen Einrichtungen. Imame dürfen ausschließlich auf Deutsch predigen, und eine wörtliche Interpretation des Koran ist nicht zu akzeptieren.“ [..]

 H  Aber selbstverständlich braucht es ein Islamgesetz und zwar eher gestern noch als heute! Update 14.04.17: Nehmt euch ein Beispiel an den Chinesen.


06.04.17

Gerechtigkeit auf Sozialistisch


 

 H  Wer da nicht nach DE kommt, wo wohlgemerkt nur für die Hergelaufenen das Geld auf den Bäumen wächst, der ist selber dumm.

Wie großzügig der Sozialismus bei den eigenen Leuten ist, deren Dummschäfchenstimme man sowiso schon in der Tasche hat, zeigt sich etwa bei Geschädigten von Naturkatastrophen.

 

Die spinnen die Römer Deutschen!


07.04.17  PI

Orig.crop 520 px

 

  Zitat  Es ist unglaublich, welche Spatzenhirne hier das Sagen haben.

Ehemaliger Tagesschau-Redakteur

(aus Zeiten in denen das Wort Anstand noch eine Bedeutung hatte)

liest den heutigen Kollegen die Leviten

47|2

YT


08.04.17  PI

zu Merkels "uns geht es so gut wie nie"

Orig.crop 369 px

YT


08.04.17

Aaron Grünberg, Holokaustüberlebender

Weiter so !


08.04.17

re: Arschlochwinkl

The book of the minds instead of the book of the faces with the censored minds:

https://www.minds.com/


10.04.17

Zitat [..] Zuwanderer sind 14 mal häufiger tatverdächtig bei überfallartigen Vergewaltigungen als Deutsche. Auf 100 tatverdächtige Deutsche kommen 1370 tatverdächtige Zuwanderer. [..]

In Wirklichkeit ist dieser Faktor wesentlich höher, wegen der statistischen Lückenhaftigkeit. Abgesehen davon dass dieserart Entwicklungen auch nie für möglich gehaltene logistische Probleme mit sich bringen, wird sich obendrauf das Verhalten der Deutschen langsam aber sicher dem der Hergelaufenen * annähern, da auf der Ebene des Massen(unter)bewusstseins einer jeden Gemeinschaft alles verbunden ist und eine stetige gegenseitige unterbewusste Beinflussung stattfindet.

14.04.17

486  37  72

YT

 

17.04.17

APTROPOS unterbewusste Beinflussung

Bericht: Bahn-Mitarbeiter werden immer häufiger „beleidigt, geschlagen und angespuckt

[..] Der stellvertretende Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgesellschaft (EVG), Klaus-Dieter Hommel, sagte, schon bei Nichtigkeiten werde "mittlerweile gepöbelt, beleidigt, geschlagen und gespuckt". [..]


14.04.17

Seit wann ist maskiertes Auftreten im öffentlichen Raum legal ? Seit die Extrawürste eingeladen wurden.

Orig.crop 557 px

"und außerdem ist der Umstand des Maskierens an sich verdächtig" geschweige Jene die solchen Praktiken Vorschub leisten.


22.04.17

Das was die hier aufführen ist unter jeder letzten Hundesau. Keine Frage, dass sie real wie mental mit all jenen paktieren die die Menschheit aussaugen ohne selber einen Finger zu rühren. Sie glauben davon zu profitieren, und wollen nicht wahrhaben dass sie AM LANGEN ENDE genau jene sind die am meisten draufzahlen. Es sei denn sie schaffen es ins linke System (das sind diejenigen die diese Leute unterstützen) und damit auf die Seite der Aussauger.


24.04.17

Wir wissen was diese verwirrten Geister unter Nazis verstehen. Die Tatsache dass man für sein Geld arbeiten und was leisten muss ist für sie der real existierende Faschismus. Unter dieserart Maßstäbe ist der Himmel vollgestopft mit Nazis die andauernd die Wahrheit predigen und warnen.
Sie hingegen sind die Guten, die euch deren eigenen 'Himmel auf Erden' bringen wollen. Einen, der uns nicht ganz unbekannt ist, den sie bevorzugt Demokratie nennen, und wo alle auch nur
geringsten Abweichler als hochgefàhrliche Geisteskranke 'ins Gras' beißen dürfen...

25.04.17

.. weil jeglicher Verstand wieder auf dem Altar des kommunistischen Gleichheitswahns und falschenDE Friedens geopfert wird. Arbeiten wird von den linksgrünen globalistischen faulen Säcken mit der Pest (Burn out) gleichgesetzt und die Lederhose mit der Burka.

29.04.17

Apropos kommunistisch: Was für ein Kontrast. Wenn ihr glaubwürdig sein wollt, warum geht ihr dann nicht für Julian Assange auf die Strasse ihr unbedingt systemgläubigen Heuchler.

29.04.17

Kommunistische (Errungenschaft)

Orig.crop 602 px

ET

 H  .. wenn im Namen des falschen Friedens der Dreck unter dem Teppich gefüttert wird.


27.04.17

Ruanda sicherer als Deutschland

Deutschland unsicherer geworden als Ruanda


01.05.17

Orig.crop 6|22 px

PI

 H  Es ist nicht mehr das Problem Merkels. Es ist das Problem jener kommunistisch getünchten, ebenso charakterlosen Leute die trotz aller Aufklärung und haarsträubenden Fakten solche Marionettenfiguren wählen.

01.05.17


66064644

ET

Orig crop 692 px

 

Zitat [..]  Der ICE

945

ist in

Dort-mund

entgleist. Aus noch unbekannter Ursache sprangen die letzten drei Wagen aus dem Gleis.  [..]  Der ICE war auf dem Weg von

Düssel-dorf

nach Berlin-

Gesundbrunnen,

als er um kurz vor

19.00

Uhr entgleiste, [..]
 

 

 

 

02.05.17

Der Filz hat sich wieder ausgebreitet bis tief in die Gesellschaft

hinein,

Doch Zeichen des Wiedererwachens:

Linkskonservative Schwindler VX Rechtsprogressive Realisten


05.05.17

Zitat [..] Lengsfeld vergleicht Merkels „Weltretterin-Image“ mit der Reisetätigkeit von Ex-DDR-Chef Erich Honecker, die umso mehr zunahm, „je mehr es mit der DDR bergab ging“. Und dabei habe die Kanzlerin „wenig Hemmungen, selbst bei üblen Tyrannen vorstellig zu werden“ und sich als saudiarabische Grenzschützerin zu profilieren.


05.05.17

Zitat [..] Es gebe „geistige Verbindungslinien“ zwischen militärischen und rechtsextremen Werten wie Kameradschaft, Korpsgeist, Ehre, Treue und Gehorsam, sagte der Rechtsextremismus- und Armutsforscher der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ [..]

.. als ob es all das im Kommunismus/Sozialismus nicht genauso gegeben hätte und gibt. Alles nur Etikett. Geh doch nach Nordkorea! Wo gibt es heute die größten Militärparaden: China und Nordkorea, eventuell noch Russland.


05.05.17

Maas bläßt sich auf, mit Soros-finanziertem Fabrikat. Und agiert gleichzeitig im perfektem Kontrast zu seiner Heuchelei.

Orig.crop 4|76 px

 

Orig.crop 760 px

 

Laut Gesetz gilt in DE die Informationsfreiheit. Darauf berufen sich diese Heuchler mit ihrem hübschen Grafikfabrikat. Doch da endet sie auch schon, und Papier ist geduldig. Wenn sich heute ein Reporter von den Fesseln des Mainstreams befreit wird er von demselben sofort abgesägt. Und nicht nur Reporter (lies den 'Kommentar von PI' darunter). Die Massen glauben ihren falschen Göttern blind, und werden von hinter den Kulissen gesteuert, so lange bis sie von der Bettkante fallen.


06.05.17

Unverschämtheit der "Pulse of Europe"-Alibi-Vorzeigegesichter und deren globalistisch finanzierten Hinter-Organisation:

Brüssel, EU *, Draghi, Multikulti-Ideologie, Islamisierung und Entfremdung .. [  He said he and his brother were constantly harassed by men of foreign backgrounds simply for being French.“You don’t feel [like you are] in your country anymore,” he said adding, “We have the right to live in our country with our values.”] .. mit Europa gleichsetzen und für sich beschlagnahmen, um all jene die von einem fairen, von der hohen Falschgeldmafia und deren Lakaien befreiten Europa des natürlichen, freien Marktes, der Traditionen und Heimatländer träumen als dumme Antieuropäer zu deklassifizieren.

Von wegen "Toleranz". Ihr Heuchler!

07.05.17

YT

4|869|4  438


07.05.17

Entartete Kunst in Deutschland

 

Umworbene  Kunst in Deutschland

 

 


Zitat 10.05.17 [..] ich verstehe nicht wo dieser Hass und diese extreme Hetze gegen Xavier herkommt,  [..] Der Song "Marionetten" ist schlimmstenfalls ein mittelmäßiger Kabarett-Text. Da lachen sich Punk-Bands kaputt, für was man textlich in diesem Land schon durchs mediale Dorf getrieben wird. Apropos, ich liebe Rio Reisers Song "Macht kaputt was Euch kaputt macht". Bin ich jetzt auch ein Hetzer?  [..]
Ich teile nicht alle  [..] Ansichten von Xavier, aber als Freund habe ich ihn als ewig Suchenden erlebt und selbst gesehen was er lebt, und darauf kommt es an. Außerdem, ich habe mir mal alle seine Lieder von ihm durchgehört, und es ist schwer darin überall den Hass zu finden, meist nur Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Weg Liebe Liebe Liebe... nach 200 Liedern hatte ich so einen Hass - Tschuldigung...

So, und wer von euch offenen Herzens ist, der möge auch durchlesen was Xavier geschrieben hat...
Liebe. Michael Mittermeier"

 

 H  "dieser Hass und diese extreme Hetze" ist symptomatisch für profillose Heuchler, Frieden-um-jeden-Preis-Feiglinge und Windfähnchen die die Wöulffe im Schafsfell hofieren, und richtet sich gegen alles was sich der political correctness widersetzt um das Zerstörungswerk der Elite an der Zukunft unserer Kinder weiterhin unter den Teppich zu kehren.

Zitat 12.05.16 [..] Wenn diese Kinder tatsächlich vor Krieg geflüchtet sind, sind sie traumatisiert und damit leider oft sozial auffällig, nicht selten auch regelrecht brutalisiert. Wenn es sich aber um Wohlstandsflüchtlinge handelt, sind sie undiszipliniert und frech und gehen ihrer Umwelt mit einem abgehobenen Anspruchsdenken auf die Nerven. Diese Kinder sind für eine normale Klasse keine Bereicherung, sie sind eine Belastung.
Erst neulich hat eine Lehrerin aus Merseburg mir hinter vorgehaltener Hand erklärt, welche Zustände wirklich an den Schulen herrschen. Es ist noch viel schlimmer, als es in der Zeitung steht. Viele Flüchtlingskinder zeigen keinerlei ernsthaftes Interesse, etwas zu lernen. Sie betrachten die Schule als eine Vergnügungsstätte, stören und nehmen nur sporadisch am Unterricht teil. Deutsche Kinder werden verspottet und verhöhnt. Offene Gewalt gegen deutsche Kinder wie kürzlich in Dessau ist an der Tagesordnung. Die kulturellen Differenzen sorgen unweigerlich für Konflikte. [..]

Zu "Marionetten" gibt es nur eines zu sagen: Endlich traut sich einer es auszusprechen wie es ist. Nicht mehr und nicht weniger. Endlich!


12.05.17
„Sehr geehrte Damen und Herren des Menschenrechtsausschusses der Vereinten Nationen,

ich schreibe Ihnen als besorgte deutsche Bürgerin und als Mitglied der Partei Alternative für Deutschland (AfD), weil ich hoffe, bei Ihnen im Rahmen Ihrer Überwachung des Internationalen Paktes über bürgerliche und politische Rechte ein offenes Ohr zu finden.

Mein Mann und ich waren langjährige CDU-Mitglieder und sind vor einigen Monaten zur AfD gewechselt. Wir haben unsere Meinungen mit diesem Wechsel nicht geändert, sondern sehen unsere langjährigen Überzeugungen deutlich ausgedrückt und vertreten im AfD-Grundsatzprogramm. Nun muss ich mit Erschrecken feststellen, dass man, nur weil man dieser Partei angehört, geächtet wird und Angst haben muss, körperlich angegriffen zu werden, und viele Politiker und Medien befeuern das!

[Dr. Malte Kaufmann (AFD) an den Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen (CCPR) mit der Bitte um eine Untersuchung]
 

 H  Geschichte widerholt sich. Nein, die Masse hat auch diesmal nicht recht.

Zitat von heute: [..] AfD-Politiker Witzmann veröffentlichte daraufhin ein Video vom Unfallort/Tatort und wiederholte in einer Online-Kommentarfunktion seine Darstellung: „Es war ein Anschlag. Punkt! Das Auto hatte keine Nummernschilder, die vierspurige Straße war taghell beleuchtet, mein Auto war komplett auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn mit eingeschaltetem Warnblinker abgestellt und ich trug eine Warnweste. Ich war dabei für mein Teammitglied die Großplakate auszulegen, die er wenige hundert Meter hinter mir anbrachte. Fühlte sich da jemand provoziert?“ „Der Fahrer des Opel Kombi zielte auf kerzengerader Strecke etwa 50 mtr von mir entfernt mit großer Geschwindigkeit direkt auf mich, als ich mit Großplakaten in der Hand hinter meinem Auto stand. Ich konnte mich mit einem Sprung in Sicherheit bringen.“ [..]

 

Zitat von heute: [..] zeige sich deutlich der Trend, dass sich die Clans inzwischen so stark fühlten, dass sie zum Angriff auf die Polizei und die Staatsgewalt übergingen. Der Richter nehme hier aber vor allem Rücksicht auf die Gefühlslage der Mutter und Geschwister, so dass es höchst wahrscheinlich auf Bewährungsstrafen hinauslaufen wird.

Die Clans hätten längst gemerkt, dass sie ihr Ziel erreichen, wenn sie zusammenhalten und gewaltbereit auftreten, so Ghadban weiter. Über sechs bis zwölf Monate auf Bewährung würden sie sich totlachen. [..]

Zitat von heute: Wie Kinder „in Dauerkomfortzonen zu Schmalspur-Menschen degradiert“ werden [..] Was den Kindern heute als Freiheit-des-Kindseins aufs Auge gedrückt wird, sei oft nicht mehr als ein totalüberwachtes räudiges Rasenviereck, auf dem sie betreut spielen dürfen. Was am Ende dabei herauskommen kann, schildert der Autor so: „Später dann pubertär aufsässig sein, gegen rechts demonstrieren und gegen Atomstrom, brutalst proletarischen Kaffee trinken und demokratische Brötchen essen, zwanzig Semester Kunstmarketing studieren, Plüschtiere verteilen und ihren Befindlichkeitsstatus auf zehn sozialen Netzwerken aktualisieren“. [..] Wo bleiben dabei das Leben, die Freiheit, der Mut?, will Jordan wissen. Und hierbei mache er den Kindern keinen Vorwurf sondern den Eltern. Diese seien es, „die ihre Kinder sehenden Auges in ein Dasein als Unfreie führen“ und zu „Konformisten unter dem schützenden Flügel einer dauerklatschenden Mehrheit“ machen würden. Was das Leben wirklich bedeute, dass würde man den Jungen nach bestem Wissen und Gewissen versuchen, vom Leibe zu halten,  [..]

Das Resultat: Eine Jugend die nie gelernt hat und nicht mehr fàhig ist, die fundamentalsten Aufgaben selbständig zu meistern.

 Mäuse die in jede Falle tappen.


13.05.17

Frauenrechte ?

 

Welt.de

 

Dies zeugt von exakt demselben Grad an Intelligenz wie wenn jemand sagt 'wir haben wegen Obama geheiratet', und zwar sowohl bei jenen die sowas behaupten wie auch bei jenen die sowas verbreiten, in Wahrheit aber dort wo es wirklich und dringendst nötig wäre wegschauen.


13.05.17

 

 H  Die sozialistische Zensurmaschine rollt wieder in DE. Sie richtet sich immer gegen dieselben: Die kritische Intelligenz und das Volk. Auch wenn es das Volk selbst nicht begreift, oder nicht begreifen will. Damals nicht, heute nicht.


13.05.17

Der Herr links im Bild war nicht ausreichend tolerant.

Genauso wie die Damen quer durch DE und Europa,

die Konzertbesucher und das Mädel, oder die zwei

ehemaligen Freunde  oder der Strassenkünstler

Auch die weissen Pariser oder der deutsche

Zugbegleiter waren zu unsensibel *.

Deshalb ist die "AFD unwählbar".


12.05.17

Mit dem Fahrrad durch die Felder nach Kurtinig

 

Erster Eindruck in Kurtinig

20170512_150410

388

2.15 MB (2,261,593 bytes)

2.16 MB (2,265,088 bytes)

Ankunft am Hauptplatz.

20170512_150601

196

2.94 MB (3,089,841 bytes)

2.94 MB (3,092,480 bytes)

20170512_150608

6

2.85 MB (2,99 7,009 bytes)

2.85 MB (2,998, 272 bytes)

20170512_150609

2.96 MB (3,108,447 bytes)

2.96 MB (3,108,864 bytes)

am Hauseck

20170512_150729

496  42

2.89 MB (3,036,867 bytes)

2.89 MB (3,039,232 bytes)

Sprühgerät

20170512_150742

89-Bestäubung

2.47 MB (2,600,146 bytes)

2.48 MB (2,600,960 bytes)

20170512_150747

493

2.78 MB (2,915,539 bytes)

2.78 MB (2,916,352 bytes)

zurück zum Hauptplatz,

beim Oliv, am

Teutsch-haus

20170512_150849

668 px

1.72 MB (1,806,644 bytes)

1.72 MB (1,810,432 bytes)

20170512_150912

4.65 MB (4,882,808 bytes)

4.66 MB (4,886,528 bytes)

gegenüber

20170512_150927

86

2.67 MB (2,804,063 bytes)

2.67 MB (2,805,760 bytes)

20170512_150937

2.33 MB (2,450,454 bytes)

2.33 MB (2,453,504 bytes)

20170512_151033

89

2.81 MB (2,948,164 bytes)

2.81 MB (2,949,120 bytes)

gerade angekommen

20170512_151040

27

1.83 MB (1,921,081 bytes)

1.83 MB (1,925,120 bytes)

 

20170512_151126

6|2|5 px

1.52 MB (1,600,802 bytes)

1.52 MB (1,601,536 bytes)

 

20170512_151141

2|44 px

2.84 MB (2,979,702 bytes)

2.84 MB (2,981,888 bytes)

20170512_151413

916

2.99 MB (3,144,079 bytes)

3.00 MB (3,145,728 bytes)

20170512_151415

113

3.00 MB (3,154,448 bytes)

3.01 MB (3,158,016 bytes)

20170512_151441

5|37

2.42 MB (2,539,393 bytes)

2.42 MB (2,539,520 bytes)

20170512_151530

2.22 MB (2,330,363 bytes)

2.22 MB (2,330,624 bytes)

20170512_151534

993

2.98 MB (3,131,620 bytes)

2.98 MB (3,133,440 bytes)

20170512_151601

493

2.88 MB (3,024,642 bytes)

2.88 MB (3,026,944 bytes)

20170512_151628

54|2 px

46 Umleitung  A|22

2.94 MB (3,086,327 bytes)

2.94 MB (3,088,384 bytes)

20170512_151818

2|99 px

2.|60 MB (2,727,669 bytes)

2.|60 MB (2,727,936 bytes)

20170512_151837

84

2.68 MB (2,818, 724 bytes)

2.69 MB (2,8|22,144 bytes)

20170512_151839

2.56 MB (2,68 8,658 bytes)

2.56 MB (2,69 1,072 bytes)

20170512_151842

2|88

2.54 MB (2,671,249 bytes)

2.55 MB (2,674,688 bytes)

20170512_151843

2.71 MB (2,850,926 bytes)

2.72 MB (2,854,912 bytes)

20170512_151907

9|37

2.64 MB (2,771,782 bytes)

2.64 MB (2,772,992 bytes)

 

auf dem neuen bike (Geschenk von David)

20170512_151940

X 9

1.89 MB (1,983,575 bytes)

1.89 MB (1,986,560 bytes)

20170512_152020

661

2.96 MB (3,11 2,2|61 bytes)

2.96 MB (3,11 2,960 bytes)

Deutsche Lady soeben angekommen

20170512_152324

2.04 MB (2,139,861 bytes)

2.04 MB (2,142,208 bytes)

20170512_152338

1761  7|85|7

1.50 MB (1,583,990 bytes)

1.51 MB (1,585,152 bytes)

20170512_152433

2.45 MB (2,577,782 bytes)

2.46 MB (2,580,480 bytes)

Rückweg:

Bei M.Teutsch

an Haus Nr

12

20170512_152727

113

2.48 MB (2,608,086 bytes)

2.48 MB (2,609,152 bytes)

20170512_152744

2.46 MB (2,581,432 bytes)

2.46 MB (2,584,576 bytes)

20170512_152752

168

2.08 MB (2,187,135 bytes)

2.08 MB (2,187,264 bytes)

20170512_152758

2.41 MB (2,528,655 bytes)

2.41 MB (2,531,328 bytes)

20170512_153311

455  83

2.17 MB (2,281,491 bytes)

2.17 MB (2,285,568 bytes)

20170512_153318

388  571

2.59 MB (2,722,504 bytes)

2.59 MB (2,723,840 bytes)

20170512_153328

1.78 MB (1,869,   500 bytes)

1.78 MB (1,87 1,87|2 bytes)

20170512_153335

2.56 MB (2,689,241 bytes)

2.56 MB (2,691,072 bytes)

20170512_153336

2.35 MB (2,469,971 bytes)

2.35 MB (2,473,984 bytes)

20170512_153354

2.11 MB (2,216,932 bytes)

2.11 MB (2,220,032 bytes)

20170512_153514

4|63

1.85 MB (1,946,056 bytes)

1.85 MB (1,949,696 bytes)

20170512_153521

37|4

2.87 MB (3,014,007 bytes)

2.87 MB (3,014,656 bytes)

20170512_153616

37|8

3.08 MB (3,234,867 bytes)

3.08 MB (3,235,840 bytes)

20170512_154006

88

3.72 MB (3,907,875 bytes)

3.73 MB (3,911,680 bytes)

20170512_154031

5.58 MB (5,852,831 bytes)

5.58 MB (5,853,184 bytes)

20170512_154057

444

2.54 MB (2,66|4, 163 bytes)

2.54 MB (2,666, 496 bytes)

20170512_154220

3.35 MB (3,517,693 bytes)

3.35 MB (3,518,464 bytes)

20170512_154224

38

3.62 MB (3,805,865 bytes)

3.63 MB (3,809,280 bytes)

Beim Einbiegen in die Weinstrasse:

Erster PKW (nicht auf Foto)

mit Kennzeichen

DM 53|9

gefolgt von:

20170512_154958

9|2

2.15 MB (2,2 56, 328 bytes)

2.15 MB (2,2 56, 896 bytes)

20170512_155028

4|53

1.65 MB (1,73 2,596 bytes)

1.65 MB (1,73 2,608 bytes)

am Friedhof

20170512_155428

2.49 MB (2,61  1,818 bytes)

2.49 MB (2,613, 248 bytes)

gegenüber

20170512_155608

1.68 MB (1,76 3,936 bytes)

1.68 MB (1,76 5,376 bytes)

20170512_155613

2|6  12

4|53 px

1.91 MB (2,008,696 bytes)

1.91 MB (2,011,136 bytes)

20170512_155620

286 px

1.87 MB (1,969, 469 bytes)

1.87 MB (1,970, 176 bytes)

 

 

 

 

14.05.17

Verbindung

[Muttertag, mit Cecilia nach Neumarkt unterwegs]

über dem Traubenhof

20170514_133552

X

2.07 MB (2,173,373 bytes)

2.07 MB (2,174,976 bytes)

20170514_133556

1.69 MB (1,78 1,089 bytes)

1.69 MB (1,78 1,760 bytes)

20170514_133558

1.68 MB (1,76 5,003 bytes)

1.68 MB (1,76 5,376 bytes)

20170514_133617

412

2.23 MB (2,344,508 bytes)

2.23 MB (2,347,008 bytes)

20170514_133622

2.43 MB (2,554,036 bytes)

2.43 MB (2,555,904 bytes)

20170514_133646

94

2.16 MB (2,274,136 bytes)

2.17 MB (2,277,376 bytes)

20170514_133648

2.43 MB (2,554,530 bytes)

2.43 MB (2,555,904 bytes)

20170514_133655

286

2.54 MB (2,666,478 bytes)

2.54 MB (2,666,496 bytes)

20170514_133705

412  36

2.28 MB (2,392,482 bytes)

2.28 MB (2,396,160 bytes)

20170514_133714

9|73

2.48 MB (2,605,761 bytes)

2.48 MB (2,609,152 bytes)

20170514_133728

1.97 MB (2,070,606 bytes)

1.97 MB (2,072,576 bytes)

keine weiteren Streifen

20170514_133732

2.05 MB (2,156,114 bytes)

2.05 MB (2,158,592 bytes)

20170514_133753

1.87 MB (1,966,160 bytes)

1.87 MB (1,970,176 bytes)

20170514_133800

1.48 MB (1,555,430 bytes)

1.48 MB (1,556,480 bytes)

20170514_133823

38

1.68 MB (1,769,522 bytes)

1.69 MB (1,773,568 bytes)

20170514_133936

mouse over

kopfüber-Dreieck ? Pfleil ? Was darunter ?

4|16 px

1.34 MB (1,406,618 bytes)

1.34 MB (1,409,024 bytes)

20170514_133937

1.77 MB (1,862,551 bytes)

1.77 MB (1,863,680 bytes)

20170514_134014

984

1.85 MB (1,943,134 bytes)

1.85 MB (1,945,600 bytes)

20170514_134033

389

2.04 MB (2,142,100 bytes)

2.04 MB (2,142,208 bytes)

20170514_134046

135

1.93 MB (2,034,641 bytes)

1.94 MB (2,035,712 bytes)

20170514_134053

28

2.12 MB (2,225,951 bytes)

2.12 MB (2,228,224 bytes)

Polizeistation

20170514_134134

77|2  312

2.07 MB (2,170,997 bytes)

2.07 MB (2,174,976 bytes)

20170514_134346

546

2.26 MB (2,377,062 bytes)

2.26 MB (2,379,776 bytes)

20170514_134349

594

2.48 MB (2,607,475 bytes)

2.48 MB (2,609,152 bytes)

20170514_134410

73|2

2.12 MB (2,230,706 bytes)

2.12 MB (2,232,320 bytes)

Am Dorfplatz, vor Cafe Central:

Verbindungslinie ..

20170514_135442

1.69 MB (1,778, 335 bytes)

1.69 MB (1,78 1,760 bytes)

20170514_135454

1.89 MB (1,983,796 bytes)

1.89 MB (1,986,560 bytes)

.. endet überkopf

20170514_135520

1.37 MB (1,44|5, 302 bytes)

1.37 MB (1,44|5, 888 bytes)

direkt vor Cafe Central

20170514_135916

X

1.77 MB (1,856,560 bytes)

1.77 MB (1,859,584 bytes)

20170514_135932

1.28 MB (1,344,397 bytes)

1.28 MB (1,347,584 bytes)

20170514_140010

1.36 MB (1,431,234 bytes)

1.36 MB (1,433,600 bytes)

keine weiteren Streifen am Himmel

20170514_140022

1.84 MB (1,940,039 bytes)

1.85 MB (1,941,504 bytes)

20170514_140023

1.73 MB (1,816,091 bytes)

1.73 MB (1,818,624 bytes)

Deutsches Paar setzt sich

in Sichtlinie

20170514_141815

1.74 MB (1,833,465 bytes)

1.75 MB (1,835,008 bytes)

20170514_141943

Bar Centrale - München

424 px

1.52 MB (1,5 98,889 bytes)

1.52 MB (1,60 1,5 36 bytes)

20170514_142012

1.57 MB (1,649,917 bytes)

1.57 MB (1,650,688 bytes)

20170514_142506

1.63 MB (1,716,180 bytes)

1.63 MB (1,716,224 bytes)

Aggiunto/inserito qui il  01.06.17  Nachträglich eingefügt

 

29.05.17: Sulla mia sinistra: 'La cacciatora' di S.Michele

20170529_160807

296 px

2.70 MB (2,841,071 bytes)

2.71 MB (2,842,624 bytes)

20170529_160829

[Nota i simboli]

3.03 MB (3,185,014 bytes)

3.03 MB (3,186,688 bytes)

 

20170514_142616

Die Lady mit Qualitätssymbolen

1.95 MB (2,047,684 bytes)

1.95 MB (2,048,000 bytes)

im Hintergrund

20170514_142722

1.82 MB (1,918,379 bytes)

1.83 MB (1,921,024 bytes)

20170514_142728

1717   173

portici portaci bring uns | trage uns

1.39 MB (1,467,333 bytes)

1.40 MB (1,470,464 bytes)

direkt neben deren Tisch

20170514_142816

446 px

198|9

1.34 MB (1,415,336 bytes)

1.35 MB (1,417,216 bytes)

20170514_143837

205 px

198|6

1.44 MB (1,511,056 bytes)

1.44 MB (1,511,424 bytes)

20170514_143842

1.93 MB (2,027,349 bytes)

1.93 MB (2,027,520 bytes)

Frage nach dem Weg nach Montan

20170514_143916

1.84 MB (1,937,803 bytes)

1.85 MB (1,941,504 bytes)

APROPOS Montan

Dieser Teil wurde am 21.05.17 nachträglich hier eingefügt.

144

stol

 

 

Beim Verlassen, vor der Bar:

20170514_145411

Dr 88 1

2.94 MB (3,091,792 bytes)

2.94 MB (3,092,480 bytes)

20170514_145445

383

3.04 MB (3,196,451 bytes)

3.05 MB (3,198,976 bytes)

20170514_145456

595

2.85 MB (2,996,942 bytes)

2.85 MB (2,998,272 bytes)

am Brunnen

20170514_150151

9

Symbolik:

Dreiecke in Stein gemeißelt

2.22 MB (2,333,  919 bytes)

2.22 MB (2,33  4,7|20 bytes)

20170514_150156

215

Symbolik: rot & weiss

2.11 MB (2,217,373 bytes)

2.11 MB (2,220,032 bytes)

20170514_150237

2.14 MB (2,246,136 bytes)

2.14 MB (2,248,704 bytes)

20170514_150936

946

2.16 MB (2,268,386 bytes)

2.16 MB (2,269,184 bytes)

20170514_150955

424  454

2.10 MB (2,210,241 bytes)

2.10 MB (2,211,840 bytes)

20170514_151010

2.00 MB (2,106,513 bytes)

2.01 MB (2,109,440 bytes)

an der Kreuzung

20170514_151429

698

1.74 MB (1,831,851 bytes)

1.75 MB (1,835,008 bytes)

am Kreisverkehr

20170514_151741

404px

666  5

1.61 MB (1,693,467 bytes)

1.61 MB (1,695,744 bytes)

20170514_151742

1.58 MB (1,667,340 bytes)

1.59 MB (1,671,168 bytes)

20170514_151751

16   5 

Hintergrund: Roen

2.04 MB (2,146, 5|24 bytes)

2.05 MB (2,150 ,400 bytes)

 

 

 

 

16.05.17

Teusch-haus - Fischer-haus

oder  

Falsche Götter →Scherbenhaufen

Am Hof des Teutschhaus

20170516_161851

2.17 MB (2,281,155 bytes)

2.17 MB (2,281,472 bytes)

20170516_161934

1.84 MB (1,933,591 bytes)

1.84 MB (1,937,408 bytes)

an der Bar

20170516_162112

1.05 MB (1,102,993 bytes)

1.05 MB (1,105,920 bytes)

20170516_162120

1.10 MB (1,163,760 bytes)

1.11 MB (1,167,360 bytes)

20170516_162144

1.68 MB (1,768,206 bytes)

1.68 MB (1,769,472 bytes)

20170516_162156

486

2.86 MB (3,005,375 bytes)

2.86 MB (3,006,464 bytes)

20170516_162209

1.72 MB (1,804,512 bytes)

1.72 MB (1,806,336 bytes)

20170516_162609

66

1.29 MB (1,363,756 bytes)

1.30 MB (1,363,968 bytes)

20170516_162620

1.94 MB (2,035,835 bytes)

1.94 MB (2,039,808 bytes)

20170516_162646

2.31 MB (2,429,758 bytes)

2.32 MB (2,433,024 bytes)

20170516_162722

69  77

2.2|9 MB (2,404,602 bytes)

2.2|9 MB (2,408,448 bytes)

20170516_162723

2.13 MB (2,236,211 bytes)

2.13 MB (2,236,416 bytes)

20170516_162724

444|67   484

2.08 MB (2,184,008 bytes)

2.08 MB (2,187,264 bytes)

Auf dem Rückweg

Überkopf

20170516_164423

319

3.17 MB (3,330,  870 bytes)

3.17 MB (3,33|4, 144 bytes)

20170516_164424

1.75 MB (1,836,250 bytes)

1.75 MB (1,839,104 bytes)

20170516_164426

1.22 MB (1,280,504 bytes)

1.22 MB (1,282,048 bytes)

keine weiteren Streifen

20170516_164436

1.87 MB (1,966,837 bytes)

1.87 MB (1,970,176 bytes)

20170516_164449

1.48 MB (1,555,5 97 bytes)

1.48 MB (1,556, 480 bytes)

20170516_164505

(horizontale linie=linseneffekt)

4.83 MB (5,075,864 bytes)

4.84 MB (5,079,040 bytes)

20170516_164512

1.82 MB (1,911,957 bytes)

1.82 MB (1,912,832 bytes)

→21.05.17

19.05.17

München: Moslems planen Freitagsgebet auf Marienplatz – Update: Veranstaltung inzwischen abgesagt

21.05.17

München: Selbstverbrennung war Islamkritik

21.05.17

APROPOS Scherbenhaufen

20170521_133654

1.35 MB (1,419,162 bytes)

1.35 MB (1,421,312 bytes)

20170521_133654(0)

4

1.35 MB (1,425,256 bytes)

1.35 MB (1,425,408 bytes)

20170521_133655

1.37 MB (1,44 2, 893 bytes)

1.37 MB (1,44 5, 888 bytes)

20170521_133656

486

1.40 MB (1,469,682 bytes)

1.40 MB (1,470,464 bytes)

20170521_133657

1.43 MB (1,501,038 bytes)

1.43 MB (1,503,232 bytes)

20170521_134042

9 RED

2.10 MB (2,211,302 bytes)

2.10 MB (2,211,840 bytes)

20170521_134046

656

2.29 MB (2,410,997 bytes)

2.30 MB (2,412,544 bytes)

20170521_134053

64

2.32 MB (2,433,864 bytes)

2.32 MB (2,437,120 bytes)

20170521_134808

94  99

1.61 MB (1,689, 618 bytes)

1.61 MB (1,691, 648 bytes)

20170521_135418

33 176

2.82 MB (2,962,799 bytes)

2.82 MB (2,965,504 bytes)

20170521_135420

286

3.01 MB (3,164,865 bytes)

3.01 MB (3,166,208 bytes)

20170521_140050

139

2.61 MB (2,746,274 bytes)

2.62 MB (2,748,416 bytes)

20170521_140217

444|2   1|43399

1.14 MB (1,203,757 bytes)

1.14 MB (1,204,224 bytes)

20170521_140442

619

2.45 MB (2,570,595 bytes)

2.45 MB (2,572,288 bytes)

20170521_142647

2.68 MB (2,817,545 bytes)

2.68 MB (2,818,048 bytes)

20170521_142653

X6 X7 X6 X6

2.64 MB (2,77 4,5 56 bytes)

2.64 MB (2,777,  088 bytes)

20170521_142701

2.56 MB (2,685,057 bytes)

2.56 MB (2,686,976 bytes)

20170521_143857

9  779

1.94 MB (2,035,323 bytes)

1.94 MB (2,035,712 bytes)

20170521_143905

24

2.03 MB (2,137,463 bytes)

2.03 MB (2,138,112 bytes)

20170521_143927

963  48|2

1.85 MB (1,947,197 bytes)

1.85 MB (1,949,696 bytes)

20170521_145046

681

1.73 MB (1,814,958 bytes)

1.73 MB (1,818,624 bytes)

→23.05.17


14.05.17

Wahlen:

Eine Wählerin in NRW schreibt auf Facebook:

 „ACHTUNG AN ALLE WÄHLER IN NRW !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Der Bogen ist sehr lang und so genial gefaltet, dass die unerwünschte Partei nicht sichtbar ist. CDU/SPD/GRÜNE/FDP/LINKE/PIRATEN (Erststimme).
Du entfaltest den Bogen noch mal. Leere auf der linken Seite. Erst als ich den Bogen förmlich auseinander gezogen hatte, kam die AFD ganz unten zum Vorschein. Umgeben von Leere.
Sehr geschickt.“


Und ein sicher glaubwürdiger Kommentator hier bei PP, Michael van Laack, der selbst seit vielen Jahren als Wahlvorstand tätig ist, bemerkt:
„Die AfD ist ohnehin von Leere umgeben, schließlich wollen wir zahlreiche politische Vakua ausfüllen; das geht selbstverständlich nur, wenn man um uns herum genug Platz lässt …


15.05.17

404 px


Zitat

Am frühen Sonntagmorgen wurde im Berliner Volkspark Friedrichshain der

34

-jährige Stefan

Unter-weger

aus

Sigmunds kron

erstochen.
Am frühen Sonntagmorgen wurde im Berliner Volkspark

Friedrichshain

ein 34-Jähriger erstochen. Der Schwerverletzte lag auf einem der gepflasterten Wege, die zum offiziellen Grillplatz auf den Kleinen Bunkerberg führen. „Der Mann ist mit Jeans und Turnschuhen bekleidet. Sein Oberkörper hat mehrere Stichwunden“, berichtete die „Bild“-Zeitung. Der Mann wurde am Sonntagmorgen um

05.12

Uhr von einem Freund aufgefunden: „Der Mann ist schwer verletzt, lebte aber noch, als der Bekannte die Feuerwehr zum Volkspark alarmierte.“ Der Schwerverletzte wurde noch vor Ort versorgt, die Sanitäter konnten das Leben des 34-Jährigen allerdings nicht mehr retten. Er ist noch am Tatort den schweren Stichverletzungen erlegen. Beim Opfer handelt es sich um den 34-jährigen Stefan Unterweger aus Bozen. Der Mann lebte seit einigen  An der selben Stelle gab es erst vor einigen Wochen eine ähnliche Tat. In der Nacht zum 2. April waren dort zwei Gruppen Jugendlicher aneinander geraten. Dabei bewarf man sich mit Bierflaschen. Ein 16-Jähriger erlitt eine stark blutende Stichwunde.

2|16
Der Berliner Kurier zitiert eine Anwohnerin:
„Hier lungern so viele gruselige Gestalten herum, hier traue ich mich schon lange nicht mehr durch.“

Update 17.05.17: Ordungsapparat Berlin nicht mehr Herr der Situation


15.05.17


PI

Ich sags mal ganz umissverständlich:

Putschisten am Werk

auf  allen  Ebenen.

Wenn die Falle zugeschnappt hat, hat sie zugeschnappt.

Wie wollt ihr da wieder rauskommen ?

17.05.17

"Ein Staat, der seinen Bürgern und seinen freien Medien misstraut, hat die Schwelle zur autoritären Ordnungsmacht vor Augen – wenn er sie nicht längst überschritten hat", warnt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. [..]

18.05.17

"Die Lämmerschow"

 

Zitat 19.05.17 [..] Nun soll das Netzwerkdurchsetzungsgesetz beschlossen werden. Mit dem neuen Gesetz wird eine US-Firma künftig darüber entscheiden können, was im Netz als Meinungsfreiheit gilt und was "strafbar" ist. Der wichtigste Punkt bleibt aber ungeklärt: In Deutschland können eigentlich nur Richter entscheiden, was rechtswidrig ist. „Unter weitestgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit“, schreibt der deutsche Volkswirt und Wirtschaftsjournalist Norbert Häring auf seiner Webseite, soll das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) am Freitag durchgewunken werden. [..]

Schon der Name "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" kling richtig faschistoid. Und ist es auch Wer hat in Deutschland zum letzten mal Zensurgesetze eingeführt ? Das sind absolut verbotene Werkzeuge die von den falschen Göttern IMMER einseitig  werden mißbraucht werden.

 

 

Zitat Maas 20.05.17 "Die Meinungsfreiheit aber endet eben da wo das Strafrecht beginnt. Und das ist eine klare Grenze."
Für all die genannten Vergehen gibt es bereits Gesetze. Die Frage was steckt dahinter w
äre hier meiner Meinung nach also zwingend denn es kann nicht mehr um irgendwelche Vergehen gehen, sondern um den Maulkorb für die -d.h. um die Manipulation der- Masse, bei Strafen von bis zu 50 Mio Euro für denjenigen der nicht fleissig genug linientreu zensuriert.

Von wegen klare Grenze: Bedrohung, Beleidigung, Volksverhetzung sind die typisch bevorzugten Gummiparagraphen der Zensuristen seit es sie gibt auf diesem Globus. Kritik am Islam ist im handumdrehen Volksverhetzung, und für einen guten Moslem kann bereits die Anwesenheit eines Ungläubigen oder eines Kreuzes eine Beleidigung sein und grundsätzlich kann jede Form von Kritik oder auch das Ansprechen von real existierenden Mißständen von der Gegenseite oder genauer gesagt den machthabenden Meinungsmonopolisten als Beleidigung oder Volksverhetzung interpretiert werden. Wir kennen dies aus allen jemals existenten und existierenden Zensursystemen.

Und überhaupt: Was ist das für eine Sorte von Mensch der seinem Volk einen Maulkorb umhängt anstatt Gehör, Bodenfühlung und Fingerspitzengefühl zu beweisen?

Umgekehrt ist zu sagen dass wer diejenigen die ihn in Fesseln legen zu seinen Göttern erklärt indem er sie als Obrigkeit akzeptiert, mit dem ist innerlich etwas schwer nicht in Ordnung.

letztes update 21.05.17


16.05.17

 

Das Traurige an der Sache ist, dass der Mensch heute überhaupt keinen Begriff mehr davon hat was Kultur überhaupt ist. Daran habt ihr ja auch hart gerarbeitet, bis es soweit gekommen ist.

Kultur ist im weitesten Sinne Anstand.

Es gibt keine Kultur ohne kultivierte Menschen,

auch wenn man heute glaubt, alles sei Kultur was einem über den Weg läuft, und an Stelle des Anstandes sind Rituale getreten.

Kultiviertheit und Anstand fallen zwar nicht vom Himmel, sondern müssen erarbeitet, erworben und eingefordert werden, sie kommen aber als allerletztes aus dem Koran und dem islamischen Vorbild.

Zum Anstand gehört auch die Bereitwilligkeit ihn zu schützen|verteidigen.

Rituale aber können genauso Ausdruck für Kultur sein wie sie Aushängeschild und Deckmantel einer Unkultur sein können. Rituale per se produzieren keinen Anstand, vorallem nicht wenn lösgelöst von Bodenständigkeit und dem Prinzip der Wahrheit.

 

Zitat  18.05.17  [..] Der Ausdruck ‚Kultur‘ kommt aus dem Lateinischen ‚cultura‘ und bedeutet zunächst:  ‚Bearbeitung‘, ‚Pflege‘, ‚Ackerbau‘. Der Kulturbegriff ist also ein Gegenbegriff zu vorgefundenen, unbearbeiteten, nicht eigens gepflegten ‚Natur‘. Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was der Mensch selbst gestaltend (*) hervorbringt, im Unterschied zu der von ihm nicht geschaffenen und nicht veränderten Natur. Die Behauptung, es gäbe jenseits der deutschen Sprache gar keine spezifische deutsche Kultur ist also gleichbedeutend mit der Behauptung, Deutsche hätten als Deutsche überhaupt nichts von Wert geschaffen respektive gestaltend hervorgebracht. [..] Özoguz und viele andere SPD-ler, Linke und Grüne, inklusive Merkel behaupten also, es gäbe mithin gar keine typisch deutschen Trachten, keine deutschen Feste, keine deutsche Küche, kein deutsches Brauchtum, keine deutsche Landschaftsgestaltung, keine deutschen Sagen und Märchen, keine deutsche Kunst, keine deutsche Musik, keine deutsche Dichtung und Literatur, keine deutsche Architektur, keine deutschen Erfindungen, keine deutschen Forscher und Entdecker, keine deutsche Mentalität (Treue, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Fleiß, Tapferkeit, Ordnungssinn, Pflichtbewusstsein, Disziplin, Aufrichtigkeit, Unbestechlichkeit, geringere Korrumpierbarkeit), keine deutschen Philosophen.[..]

(*) Auch der Islam gestaltet, fòrdert dabei aber nicht die Kultiviertheit - um es diplomatisch zu formulieren.

645  4|61  2

Zitat 19.05.17 [..] Das (Container-)Dorf liegt gegenüber der „Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel“. [..] Über die Belegung entscheidet das Sozialamt. Es sollen dort Alleinstehende und Familien unterschiedlicher Herkunft gemischt werden, damit es schön bunt wird und es möglichst viel Austausch zum Kennenlernen der verschiedenen Kulturen (Messerstechereien, Hammerbetätigung, sexuelle Belästigungen, Partys feiern, Feuerchen machen, Security und Polizei klatschen, Essen klauen beziehungsweise wegschmeißen usw.) untereinander und im Ort gibt, wo die Ungläubigen wohnen, die laut Pöbel-Ralle Stegner keine eigene Kultur haben. Auch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, gleichfalls Scharia-Partei Deutschlands, hat die Existenz einer deutschen Kultur bestritten. Eine Kultur besitzen nur Menschen aus islamischen Ländern, und das ist die richtige Kultur, die wir gefälligst übernehmen sollen. [..]

21.05.17

Frau Storch zeigt Kulturkante.


18.05.17

500 px

 

Sanctum curoris mailgnata trottelus korruptis


19.05.17

Zitat Die Mitgliederzahl der FDP hat seit Jahresbeginn deutlich zugelegt. Insgesamt zählte die Bundespartei seit dem 1. Januar 2017 mehr als 4.600 Neueintritte, sagte ein Sprecher der Liberalen der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe).

 

Warum sind mache Leute so scharf auf Windfähnchen-Parteien ? Was verhoffen sich diese Leute von den Windfähnchen ? Den Placeboeffekt ?


19.05.17 PI

Wenn man jetzt einen Kameraschwenk auf das chinesische Engagement in Afrika macht, offenbart sich das europäische Dilemma in aller Deutlichkeit. Die Chinesen investieren, kaufen Land und Rohstoffe, beschäftigen die Einheimischen zu niedrigen Löhnen, treiben also eine Art Kolonialkapitalismus zum eigenen Nutzen, bei dem für die Einheimischen einiges abfällt. Die (West-)Europäer haben zuerst jahrzehntelang mit ihrer Entwicklungshilfe vor allem afrikanischen Diktatoren deren Schweizer Bankkonten gefüllt, jetzt importieren sie im großen Stil und unter Beteiligung z.B. der Bundeswehr als staatliche Schlepperorganisation sogenannte Flüchtlinge aus Afrika und dem Orient, für deren Versorgung die einheimische Bevölkerung aufkommen muss.
Statt auf dem schwarzen Kontinent zu investieren und Afrikanern dort, wo sie leben und in einem gewissen Sinne auch hingehören, Jobs zu verschaffen, holen europäische Regierungen mit shengmu an der Spitze afrikanische Analphabeten nach Europa, damit die Europäer für sie arbeiten. Praktisch findet ein umgekehrter Kolonialismus statt, die Europäer penetrieren nicht mehr, sondern lassen sich penetrieren, [..]


baizuo

Zitat [..] Doch wer gehört in diesen edlen Kreis? Ein (chinesisches) online-Portal stellte die Frage und bekam zur Antwort, das Wort baizuo werde gemeinhin verwendet, um diejenigen zu beschreiben, die sich um "Themen wie Immigration, Minderheiten, LGBT und Umwelt" kümmerten und "keinen Sinn für die wirklichen Probleme" besäßen; "heuchlerische Humanitaristen", die sich für Frieden und Gleichheit einsetzten, "um ihr Gefühl moralischer Überlegenheit zu befriedigen". Wer "white left" sage, referiert der Autor des Artikels, insistiere auf ein Symptom "westlicher Schwäche". Texte des Tenors "The white left are destroying Europe" seien im chinesischen Netz weit verbreitet. [..] Die Karriere des Begriffs, heißt es weiter, hänge mit der europäischen "Flüchtlingskrise" zusammen, und Angela Merkel "was the first western politician to be labelled as a baizuo for her open-door refugee policy.[..]

 

Zitat 24.05.17 [..] Ihre völlig aus dem Ruder gelaufene und bis zum heutigen Tag anhaltende Migrationspolitik macht dem Land schwer zu schaffen. Diese hatten Sie den Bürgerinnen und Bürgern als einen humanitären Akt verkauft, obwohl bereits mehr als 20 Hundertschaften der Bundespolizei per Bus und per Helikopter zwecks kompletter Grenzschließung nach Bayern abgeordnet worden waren und die Zurückweisung von Flüchtlingen (ohne Papiere, dafür aber mit Smartphones) in der Großen Koalition vereinbart worden war. Es fehlte somit nicht der politische Wille für den Einsatzbeginn am 13. September 2015 um 18 Uhr, sondern vielmehr waren Sie als Bundeskanzlerin nicht bereit, für diesen Schritt auch die Verantwortung zu übernehmen aufgrund der unschönen Bilder, die dann möglicherweise entstanden wären. (6) Ist aber nicht die Übernahme von Verantwortung genau Ihr Zuständigkeitsbereich an der Spitze der Bundesregierung? [..] Auch hätte ich gerne gewusst, warum das BAMF im Jahr 2014 einen regelrechten Asylwerbefilm durch die Hamburger Firma Miramedia in mehreren Sprachen wie z.B. Farsi, Paschtu und sogar Serbisch produzieren ließ und diesen ins Netz stellte? (14) Dieser Film ergibt insoweit keinen Sinn, als dass Deutschland von sicheren Drittstaaten umgeben ist und Asylbewerber, die per Flugzeug nach Deutschland kommen, ohnehin direkt einem Asylverfahren zugeführt werden.  [..] Des Weiteren wüsste ich gerne: Warum wurden die finanziellen Mittel, die die EU dem UNHCR für die Flüchtlinge in der Türkei, in Jordanien und im Libanon zugesagt hatte, nicht gezahlt?[..]
Ihre Migrationspolitik hat sich dabei mittlerweile aus mehrfacher Sicht als Trojanisches Pferd erwiesen. Ich darf Sie hierbei z.B. an die Silvesternacht 2015/2016, den Fall Anis Amri, den Mordfall der Freiburger Studentin und das Blutbad im Regionalzug nahe Würzburg vom letzten Jahr erinnern. Auf die Kriminalitätsstatistik 2016, wonach Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung stark gestiegen sind, möchte ich gar nicht erst weiter eingehen, da Ihnen diese sicherlich hinlänglich bekannt sein dürfte.(7) Die Folgen und Kosten werden auch hier wie schon bei Ihrer Griechenlandrettungspolitik, die einzig und allein der Rettung von Banken und reichen Kapitalanlegern dient, und der 180°-Wende in der Energiepolitik nicht Sie, sondern einzig und allein die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes zu tragen haben. [..]
 


20.05.17

Zitat

[..] Weltrekord: 98 Prozent aller Berichte der ARD über Donald Trump sind negativ
Die ARD berichtet zu 98 Prozent negativ über US-Präsident Donald Trump und ist damit weltweit Spitzenreiter, ergab eine Studie von Harvard. In der Studie wurde die Berichterstattung großer internationaler Medien während der ersten 100 Tage seiner Amtszeit untersucht. [..]

 

98% d.h. praktisch alle. Zwangsfinanziert. Negativ heisst weder positiv noch neutral/sachlich. Ich glaube nicht dass es in 8 Jahren Obama auch nur einen einzigen negativen Bericht über Obama gab. Den müsste mir erst mal einer zeigen. Es gibt ihn nicht.


21.05.17

Sie fühlen sich fest im Sattel

Es ist ihnen nichts mehr peinlich


469px
¿


Opportunismus ?

¿

Auch Gysi kann sich, irren, und

unverzichtbar ist nur eines:

Die Wahrheit


25.05.17

So einer verkauft euch auch den

demokratischen Nationalsozialismus wenn nötig.

Ab in die Türkei, oder Egypten * !

oder.. oder..

Ansonsten: Kategorie: Nicht kommentierbar. Oder doch ?


26.05.17

Diktierte Invasion

Zitat [..] Kanzlerin Merkel besuchte indes eine Berliner Schule, um bei den Kindern "Lust auf Europa zu wecken".

Als ob wir nicht mitten drin wären. Was meint die also mit "Europa" wohl... Sie meint damit undemokratisch und totalitär regiert werden von Brüssel aus, als Aussenstelle Washingtons, und letztere als

politische Schaltzentrale des globalen

Falschgeld-Cabals.

Zitat [..] Merkel blende die Realität aus und spreche lieber darüber, wie man Populisten am besten das Wasser abgraben könne, kritisiert Petry. „In Mühlenberg hätten die Zuhörer sicher höchst interessiert ihren Ausführungen gelauscht, ‚dass im Unterricht viel häufiger über die Bedeutung des Schengen-Raumes, in dem es keine Passkontrollen gibt, gesprochen werden sollte‘“, so Petry ironisch. [..]

 H  Der Schengenraum ist nicht nur undefiniert und wertlos sondern regelrecht hinterhältig zerstörerisch geworden seit er keine Aussengrenzen mehr hat und es den Ländern und Völkern unter Sanktionsandrohung nicht mehr erlaubt sein soll ihr Territorium vor unkontrollierter Invasion zu schützen.


26.05.17

Wenn zwei Nachbarn ihr Territorium nicht vergemeinschaften und keiner mehr weiss wer hier überhaupt Herr im Hause ist,  so hat das weder etwas mit Erpressung zu tun noch heisst es dass sie sich hassen müssen, sondern dient dem Frieden und der Ordnung. Dies erst recht dann, wenn diese Nachbarn aus konträren, gegensätzlichen Kultur- bzw Antikultur-kreisen stammen.


27.05.17

 

Pass nur auf, dass wir dich heute Nacht nicht verspeisen ..

Das sind genau dieselben die jedem Terroristen den Teppich legen. Aus humanitàren Gründen freilich. Was tut Deutschland nur mit solchen gewissenlosen, heimatfeindlichen Hassfiguren ? Haben die Deutschen das wirklich nötig ? Glaubst du er wird jemals eine einzige Silbe über die wahre Ungerechtigkeit verlieren, während er selbst deren Spielchen mitspielt als verlängerter Arm der seine Schäfchen über deren heimliche Enteignung zugunsten ein paar Weniger im Dunkeln lässt ? Die gesamte politische Bagage dieser Welt spielt dieses Spiel.


27.05.17 PI

Das ist der Dank für eure Halbherzigkeit

Da sieht man mal zu was die Ideologen alles fähig sind um ihrer Ideologie Nachdruck zu verleihen.

Andererseits ist interessant zu sehen wie die Linken ihr Lügengebäude selbst entblößen. Von wegen Toleranz und Antirassismus (Siehe auch Abolition of whiteness Die Abschaffung des Weissseins an amerikanischer linker UNI). Denn diese sind die ausgeprägtesten Formen von Rassismus schlechthin. Die Deutschen werden auf Grund ihrer Rasse/Genetik als faschistoid abgestempelt. Dabei hat sowohl Europa wie die Welt in ihrer langen Geschichte unzählige faschistoide Regimes erlebt und erlebt sie heute noch. Sowohl kommunistische wie Islamische. Alle -ohne Ausnahme- haben grossen Schaden, Leid und Grausamkeiten über ihre Völker gebracht.

"Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus der demographischen Veränderung in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage denn sie würde die Intergrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden." [ Zitat aus CDU Wahlprogramm 2002 ]

 

Zitat [..] Hier soll es aber nicht vordergründig um Käßmanns neuerlichen Käse gehen, sondern auch darum, wie die deutschen Kirchen generell mit Mitgliedern umgehen, die nicht das Lied der Herrschenden blöken wollen und sich die politischen Predigten von den Kanzeln nicht mehr anhören können. Solche Leute werden systematisch aus den Kirchenbänken geekelt – man kanzelt sie, im wahrsten Sinne des Wortes, ab:

  • Du bist kein gutes Schaf, wenn du nicht pauschal „Refugees welcome“ blökst!

  • Du bist kein echter Christ, wenn du den Islam kritisierst!

  • Du wirst wie ein Feind behandelt, die Kirchen und Kathedralen werden dir verdunkelt, wenn du deine Angst vor der Islamisierung demonstrierst.

  • Du stehst mit dem Leibhaftigen im Bund, wenn du AfD wählst!

  • Dir wird ein Schlepperboot in den Kölner Dom gestellt, bete es gefälligst an!

  • Dir werden drei Buswracks einer radikal-islamischen Terrormiliz aufrecht vor die Dresdner Frauenkirche montiert, beklatsche es als Kunst!

  • Der Kirchhof wird mit der Aufschrift #Gutmensch besprüht, wie ein Köter es tut, der sein Revier markiert.

  • Du weist auf das traurige Schicksal der arabischen Christen hin, du verdammter Nazi?

Glaubt ihr wirklich, dass ihr uns so das Christsein absprechen könnt? Wollt ihr uns verbliebenen konservativen, patriotischen, selbstständig denkenden Christen so den Glauben nehmen? [..]


 

 

 

 

 

 

 

                                                   
 

 

MMXVI                                     

 

 
                                                 
 

 

DeXter [9]

LIVING TRUTH

   Who we are

Principles of balance

Warning & chance!

Ogmios

Projections/Prophecies

When is religion religion

The Church

The angels language

Poverty

Healing & health

Jesus blood &covenant

CHRIST

Freedom

Peace

Sense of life

The non-created One

Symbolisms

Faith

Prayer3000

Muslims4JesusChrist

Next >

 

 

          

 

© by Herbert Pedron  |   life&roots philosophy  hobbies  friends  vocation  | home