The Millennium of the TRUTH

 

[6] Sinister

EMPTY WORD

Principles of disbalance

Exposing anti-forces

Tell children truth

Terrorismawareness

Iran

Civilization VX Sharia

EU

Goodism

Proofs

Women in Islam

"Moderate"radicalists

Freedom of Religion

Duty

Islam

09.11.2001

The bloody Führer

The moongod Allah

Allah loves mutilated vagina

The islamic headquarters

'freedom' for head scarf

Zeitgeist&MSM

Climate change

The West is guilty

 

 

 

 
           

 

  

 

 

 

                        

 

 

DEUTSCHE NATION

      

 

MMXI & MMXII  MMXIII   MMXIV   MMXV   MMXVI

  

bis 04.2020    |  ab 04.2020        

    

 

  

 

 

03.09.20
Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer: „Das System Putin“ ist ein „aggressives Regime“
Das "System Putin" ist gerade das richtige weil stabile Bollwerk gegenüber dem System EU und Merkel.
War es doch das Obama-Merkel-Gespann welches das jahrzehntelange Tauwetter mit Russland schlagartig beendet und Putin zum Feind erklärt hat weil sie lieber einen EU-unterwürfigen Trottel im Kreml sehen würden, der nach ihrem Pfeifchen tanzt und den ideologischen Kram mitmacht, was sich mit Putin nicht machen lässt.

Kehrt vor eurer eigenen Türe, kümmert euch um euren eigenen Dreck (update -vom Islam schon gar nicht zu reden) und hört auf mit euren Welt-Eroberungs-Fantasien.

Übrigens was ist mit Khashoggi ? Dessen Hinrichtung ist ja sonnenklar. Ach so bei Freunden schaut man gerne auch mal weg.

So schmutzig und unehrlich wie heute war Politik insgesamt noch nie.

Fall Nawalny: Bundespräsident kritisiert Russland scharf – Regierung muss Konsequenzen ziehen
Dies ist dieselbe Person die keine Gelegenheit auslässt seinen iranischen Freunden des Ayatollahregimes Gratulationen zu überreichen während in deren Land jeder Regimekritiker  -Homosexuelle etc sowieso- mit brutaler Verfolgung und sogar bei minderen Vergehen mit grausamen, jeder Menschlichkeit spottenden Strafen rechnen muss. 

Nach all den geheimdienstlichen Manipulationen die der medialen u. politischen antirussischen Hetze dienten, bleibt für mich nur die Frage: Wo sind die Beweise im Fall Nawalny.

09.09.20

[..] Last week the German government announced that a Bundeswehr military laboratory had detected Novichok in the body fluids of Sergei Navalny. That promptly led to charges that the Kremlin was responsible for the attempted murder of Navalny using the Soviet-era nerve poison.

The trouble for the German side was that their narrative soon ran into contradictions from the Russian toxicologists who first treated Navalny when he apparently fell ill on a flight from Siberia to Moscow on August 20. The Russian medics said they had tested Navalny for a whole range of poisons, including organophosphate-type chemicals which attack the nervous system. The Russian doctors affirmed they found no poison traces. They concluded Navalny’s coma was induced by an existing medical condition, presumably diabetes. Furthermore, the doctors at the hospital in Omsk where Navalny was taken to on August 20, said they have original samples of his body fluids.

It’s the latter detail which seems to have obliged the Germans to elaborate their narrative with the new element of a poisoned bottle of water. If indeed the Russians have Navalny’s biological samples showing no presence of toxins then the German version falls apart as a fabrication. That could only mean that the claimed detection of Novichok by the Germans was the result of deliberate contamination of his body fluids while he was being treated in the hospital in Berlin where he was airlifted to on August 22 from Russia. [..]

Wieso behaupten die zuerst sie hätten das Gift im Körper gefunden um danach -nachem sich herausstellt dass die russische Klinik Originalproben von Navalnis Körperflüssigkeiten lagernd hat, die kurz vorher entnommen wurden und keinerlei Novichok aufweisen- umzuschwenken auf eine Flasche die er im Gepäck hatte? Und dann gibt es dazu passend auch noch das Beweisfoto von Nawalny wie er am Flughafen gerade von der Flasche trinkt..! Stell dir vor Putinl vergiftet Nawalny und lässt ihn dann nach Deutschland ausfliegen. Wie logisch ist das ?

Muss man das noch weiter kommentieren ?

Für so dumm kann man nur Mäuse halten.

Es gibt in englischen bzw angelsächsischen Geheimdienstkreisen Kräfte die mit Unterstützung des Systems Merkel u. Co aktiv gegen Putin vorgehen.


11.09.20  [..] Nach Angaben der Bundesregierung hat ein Labor der Bundeswehr „zweifelsfrei“ nachgewiesen, dass Nawalny mit einem Nervengift aus der Nowitschok-Gruppe vergiftet wurde, die in der früheren Sowjetunion entwickelt wurde.  [..] Aber die Laborergebnisse  wollen Sie auf Anfrage des Kremls nicht auf den Tisch legen. Warum ?   
[..] Russische Polizei will Nawalny in Deutschland befragen – Nawalnys Sprecher spricht von „Propaganda“ [..]

 

18.09.20

[..] Das von Putin-Gegnern im Ausland gerne gezeichnete Bild vom allmächtigen Despoten im Kreml, der alle Fäden in der Hand halte und bei Bedarf aus einer bloßen Laune heraus Killer in die Welt ausschicke, sei unzutreffend – und dies mache die Angelegenheit noch prekärer. [..]

 

Es gibt zwischen Russland u. Deutschland/EU keinen Guten u. Bösen. Beide stecken im selben Sumpf in dem auch der Rest der Welt steckt. Das Problem sind die Systeme die der unreife, unfreie Mensch hervorbringt, mit der Tendenz die im christlich-jüdischen Geiste wurzelnden westlichen Verfassungen zu demolieren, und mit Eliten zu ersetzen die mit den Bürgern Katz u. Maus spielen

Geheimdienste sind u.a. Manipulationswerkzeuge.

Ich möchte daran erinnern dass die Kanzlerin der besonders Guten ihre Geheimdienstler in den Status rechtlicher Immunität gehoben hat. Diese können für ihre Schmiertaten nicht mehr belangt werden. Keinem der nicht so besonders guten Kanzler vor ihr (ausser Hitler) wäre ein derart linker Irrsinn in den Sinn gekommen: Medien mit Staatsgeldern korrumpieren, Geheimdienste über Recht und Gesetz erheben, alle Arbeitscheuen u. Gewaltbereiten * der Welt nach Deutschland einladen, Ideologie und Trickserei wohin das Auge reicht, Grundgesetz durch die Bank hindurch mit Füßen treten, umgehen, aushebeln, und dem Wahl- und Arbeitsesel ideologische Märchen, Maulkorb u. Zensur verpassen. 

DAS sind die Guten. 

Gerade den letzten Punkt gesetzt, geh ich vor die Türe um Luft zu holen

und gleich wieder zurück um das Hendi mit rauszunehmen:

20200910_134552

1.66 MB (1,74 9,048 bytes)

1.67 MB (1,75 3,088 bytes)

20200910_134639

37|4 KB (383,232 bytes)

37|6 KB (385,024 bytes)

20200910_134700

396 KB (405,5|77 bytes)

400 KB (409,600 bytes)

20200910_134743

1.68 MB (1,77|2,|199 bytes)

1.69 MB (1,773,||568 bytes)

20200910_134748

1.68 MB (1,77 1,221 bytes)

1.69 MB (1,773,||568 bytes)

20200910_134751

1.67 MB (1,755, 02|6 bytes)

1.67 MB (1,757, |184 bytes)

20200910_134753

Connection: 

Stone-Star-Sun-Traubenhof

1.80 MB (1,89 7,7|64 bytes)

1.81 MB (1,900,5|44 bytes)

20200910_134803

1.58 MB (1,66 7,310 bytes)

1.59 MB (1,67 1,168 bytes)

20200910_134813

1.33 MB (1,402, 56|2 bytes)

1.33 MB (1,404, 928 |bytes)

Hier geht's weiter mit dem organisierten Verbrechen *

 


 

 

08.09.20

"von der Schusswaffe gebrauch machen...

... um flüchtige Patienten unschädlich zu machen."

YT

DAS sind die Guten.

SOWAS können nur die Guten. 

Da kommt ein anständiger Mensch nicht mehr mit.

 

Good appetite

These beasts living in natural numbers in your facial pores will certainly

multiply beneath your unnatural macabre communist face mask.


24.10.20 [..] Wir haben es also mit einem sehr intelligenten Virus zu tun. Da wo es farblich markiert ist, ist es gefährlich. In den grauen Bereichen ist das Virus ungefährlich. Allein an dieser kompletten Idiotie erkennt man doch, wie krank das alles ist, was bei uns abgeht. Vor allem an der frischen Luft Maske tragen – die Leute werden krank, wenn sie an der frischen Luft Masken tragen! Das ist nicht nur krank, wie man hier mit der Gesundheit der Bürger vorgeht, sondern das ist ein kriminelles Handeln der Staatsmacht. Und da nehme ich auch kein Blatt vor den Mund.
Gerade an der Luft hält uns der Austausch durch die Atmung gesund. Wenn die Leute jetzt Masken tragen müssen, atmen sie ihren eigenen Dreck wieder ein, das Kohlendioxid, die eigenen Keime. Das macht die Menschen krank. Die Kariesrate steigt. Deswegen halte ich das für kriminell. [..]


 

16.09.20

OVG-Urteil: Quarantäneauflage der Stadt Dortmund für symptomfreie Familie ist rechtswidrig

Im Streit um von der Stadt Dortmund verhängte Quarantäneauflagen hat sich eine betroffene symptomfreie Dortmunder Familie vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster durchgesetzt. Die angeordnete Quarantäne für die Familie sei rechtswidrig, entschied das OVG in einem am Mittwoch bekannt gewordenen Urteil. Es wies damit eine Beschwerde der Stadt Dortmund gegen einen gleichlautenden Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen vom 11. September ab.

Nach einer Schülerparty Ende August hatten sich in Dortmund 28 von 35 anwesenden Jugendlichen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Als Reaktion darauf verhängte die Stadt Ausgangssperren für zahlreiche Mitschüler sowie deren Familien, obwohl diese keine Symptome zeigten. Die Mutter einer Kontaktperson klagte daraufhin gegen die Stadt.

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gab der Dortmunderin recht und urteilte, dass von der Klägerin keine Ansteckungsgefahr ausgehe. Das OVG bestätigte diesen Beschluss nun. Die Verfahrenskosten in Höhe von 5.000 Euro trägt die Stadt Dort-mund. (afp)

 


 

Die Erregungskultur bringt uns nicht weiter predigt der Pfarrer im Radio. Gewiss, es ist leicht reden mit dem vollen Bauch und scheinbarer Stabilität. Aber wie lange noch hält der Trug ? Und wie weit soll man es kommen lassen ? Wie ist das mit der Verantwortung gegenüber den Kindern ?

Es ist auch mit der Erregung wie mit Allem eine Frage des Maßes.

Oder was bringt uns denn weiter, das Schlafmittel der immer höheren Verschuldung beim Leviathan, die seit jahrzehnten kultiviert wird, wenn es um die Wahrheit geht? Bis alle auf den Knien vor ihm kriechen, (was ohnehin längst der Fall ist nur dass es die einen nicht merken wollen und die anderen nicht zugeben) und jeden "Unkooperativen" denunzieren ? (Update) (Update: Bei der EU heisst jetzt Umverteilung: "Rückzahlung" !) (EU-Umverteilung = Grossangelegte Beihilfe zur Insolvenzverschleppung ) (Update:)
Vielleicht braucht es auch die "Erregungskultur" zwischendurch. Einmal auf den Tisch hauen. Das heisst noch lange nicht dass man die Erregung zur Kultur macht. Diese wird wohl eher mit Kräften importiert und keiner mockiert sich darüber. Wieviel Gutes das bringt sieht man heute in den jahrzehntelang erregungsfrei regierten amerikanischen oder französischen Städten *.

Aber genau dieser unbedingte Friedens- u. Stabilitätsduktus wird dann, wann es soweit ist, von denselben bisherigen Profiteuren  (Dazu gehören die Eliten, allen voran die Medien, die ganz offensichtlich nichts lieber tun als bei jeder sich irgendwie bietenden Gelegenheit meist völlig unfundierte Panik und Hysterie zu verbreiten. Sie alle hängen an den Cabalen und Lobbyisten.) übernommen und benutzt werden um sich damit als die -wie immer- guten Erneuerer zu verkaufen und diejenigen die die Arbeit getan haben, als die "Erreger".

Deshalb ist der Diskurs über die Erregung in Wahrheit das Letzte was weiterbringt.

So oder so, es müssen die Ärsche hoch. Der Anstand ist gefordert! Es muss Gesicht gezeigt werden. Zuvieles läuft beinahe ungebremst in die falsche Richtung. Aber der Schlaf der Guten sitzt so tief, dass auch der didaktische Stachel samt aller brennenden Fakten (update apropos brennenden Fakten) und  himmlischen Zeichen durch ihr verstopftes Gehör und ihr geblendetes Auge nicht mehr hindurchdringt, wenn es um die Wahrheit geht. Bis ihnen die Decke auf den Kopf fàllt. Zu spät um Schlimmes zu verhindern.

Auch Covid konnte verhindert werden. (kaum diesen Satz hier angehängt, kommt diese Nachricht 2|441|468|013)

Aber die Schwäche der Menschen und deren fehlender Wille verhinderte das Verhindern und zwingt zum Handeln.

Zuviel oder zuwenig Erregung ?

Zusätzliches Schlafmittel

49

Wir wühlen nicht auf, wir wecken auf! Auch wenn sich mancher in seinem Schlaf gestört, entsprechend aufgewühlt fühlen mag.

 

 

17.09.20: Brot und Party * für die Erregungsfreien.

 


 

[..] Die drei Beamten der Berliner Polizei, die am 29.8. einen angeblichen Sturmangriff auf den Reichstag abgewehrt haben, wurden am Mittwoch im Bundestag mit stehenden Ovationen bedacht. [..]

Peinliche Heuchelei, mediale Propagandamethodik und Instrumentalisierung pur. Wir erinnern uns noch vor wenigen Tagen waren dieselben Etablierten auf der Seite jener die "defund the police" riefen und es auch selbst forderten!. Dieselben Etablierten bringen keine Silbe über ihre Lippen wenn es "mal nur ein Dutzend verletzte Polizisten, mal knapp 70" verletzte Polizisten sind bei einem ihrer regelmäßigen Großeinsätzen gegen dieselbe defund-the-police-Antifa. Da wird die Polizei zum Prügelknaben für alle, statt im Bundestag eingeladen! Ist dieses Maß an Heuchelei mit der sich dieses Establishment dreimal um jede Ecke biegt überhaupt noch toppable.

 



Corona-Test nach Drosten-Standards umstritten – US-Experten: 
90 Prozent der positiv Getesteten ungefährlich.

 


 

23.09.20
Nächste Perversion im Pleite-Berlin: Corona-Hilfen exklusiv für linke Vereine und NGO’s

 


25.09.20

https://corona-transition.org/

 


 

27.09.20

„Absolut menschenverachtend und kriminell“: Neurologin kritisiert Maskenpflicht und Abstandsregeln scharf

ET  YT

 


 

27.09.20

Österreich: Ärztekammer warnt vor „Corona-Panik“ – Keine zweite Welle, sondern „Labor-Tsunami“

 


 

27.09.20

 

 

 

 

 

 

 

3|888   2|6

Deutsche Bank, seriöse Bank ? Diese Großbanken: Alle zu Hochzockern oberster Kategorie mutiert, weitestgehend mit politischer Schirmherrschaft.

Willst du ihnen stockblind vertrauen ?

 
07.10.20 

[..] Wie das Magazin „Fortune“ berichtet, sind 15 Trader des US-amerikanischen Großbankhauses JP Morgan in den jüngsten Manipulationsskandal involviert gewesen, der dem Unternehmen nun eine Rekordstrafe in Höhe von 920 Millionen US-Dollar eingebracht hat. Es war nicht der erste Skandal, in den international engagierte Banken in den vergangenen Jahren verwickelt waren. Vielmehr deuten Daten der amerikanischen Anti-Geldwäsche-Einheit darauf hin, dass der Vorteil, den diese durch Regelverstöße erlangen, größer ist als der drohende Nachteil durch Sanktionen. [..]


 

28.09.20

13-jährige Asthmatikerin appelliert an Regierungen: „Hört auf damit! Ihr zerstört Menschenleben“
 


  

28.09.20

Politik-Lehrerin auf Querdenken-Demo: „Liebe Eltern, steht auf… Es sind eure Kinder“


  

28.09.20

Stiftung Corona-Ausschuss bzgl der Corona-Tests

 


 

28.09.20

Richter kritisiert Corona-Urteile – Rechtsexperte fordert Aufhebung der epidemischen Lage.

 

Freiheit hat einen Preis: Den Kampf

Kein Kampf = keine Freiheit.

 

29.09.20

Freiheitskampf

20200929_132244

saving

2.32 MB (2,438,474 bytes)

2.32 MB (2,441,216 bytes)

20200929_132319

freeing from the spider web

1.58 MB (1,662,744 bytes)

1.58 MB (1,662,976 bytes)

20200929_132500

1.98 MB (2,085,325 bytes)

1.99 MB (2,088,960 bytes)

20200929_132522

1.85 MB (1,949,408 bytes)

1.85 MB (1,949,696 bytes)

20200929_132609

preparing for the flight

1.99 MB (2,088,764 bytes)

1.99 MB (2,088,960 bytes)

20200929_132645

(mpeg-video)

readying for take off

29.1 MB (30,578,812 bytes)

29.1 MB (30,580,736 bytes)

 

 


 

28.09.20

Coronainfo-tour.de

 


 

29.09.20

 

(Verlinkung korrigiert am 03.10.20)

 

01.10.20 [..] Das KP-Regime in China, das einen Genozid gegen muslimische Uiguren betreibt und Übergriffe gegen Afrikaner im Schatten der Corona-Krise duldete, zeigt sich besorgt über angeblichen Rassismus in den USA. Und es fließt Geld aus Peking an „Black Lives Matter“. [..]


 

30.09.20

Merkel mahnt zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen: „Geben wir alle wieder mehr aufeinander acht“
Teekranz-Pallaver.

Wenn wir aufeinander acht geben wollen, dann aufhören medizinisch völlig nutzlose, gesundheitlich und psychologisch kontraproduktive, kommunistische Blindgänger-Maulkörbe zu veordnen, ohne überhaupt die Kompetenz dazu zu haben.

 

04.10.20

*

 


 

30.09.20

Rotgrün-versiffte ZEIT: Gold ist rechtsradikal
(kein Witz!)

"Geld ist Gold, nichts anderes" J.P.Morgan
In anderen Worten: Nur Gold ist Geld (und nicht anderes).
Alles andere is korrumpiertes Geld, also Korruption und Sozialismus, Betrug.

Antium Aurum

01.10.20  

(übersetzt) [..] Die geldbrote Regierung nimmt uns das Bargeld weg auch um einen Kaffee zu bezahlen. [..]

(Von der Bank erfahre ich, es gäbe jetzt die Möglichkeit die Steuern über das POS-System (=elektronisches Zahlungssystem) berechnen zu lassen. Selbstverständlich mit entsprechenden Verpflichtungen)

Egal unter welchem Vorwand er geführt wird: Der Krieg gegen das Bargeld ist der Krieg der Sozialisten gegen den freien Bürger. Scheibchenweise und hinterhältig wird er vorangetrieben. Es geht um die totale Kontrolle. Mit den technischen Bequemlichkeiten fallen sie dir in den Rücken.

Die totale Herrschaft des Systems über das Volk, anstelle der Herrschaft des Souveräns. In diesen Systemen kommen nur noch charakterlose Charaktere nach oben. Es zählt nicht mehr was sie leisten oder können, sondern wie schlüpfrig u. gewieft sie sind. Mit oder ohne Maske, eine Auswahl zwischen Pest u. Cholera. 

Gepusht wird dieser sozialistische Murks über Brüssel und Berlin.  Rom ist als erstes an der Reihe. (  05.10.20)

Wäre es in einem ordentlichen Rechtsstaat nicht fundamental dass man ein ordentliches Geldsystem führt anstatt diesen betrügerischen sozialistischen Plunder 

YT

 

der euch bereits im Ursprung von Oligarchen und Spekulations- u. Spielgeldfürsten (update 15.10.20)  über die von ihnen dominierte (vorallem linke) Politik aufgeschwätzt wurde, und der nur dazu dient den Bürger mit dem Scheinfortschritt der Technik zu blenden ihn derweil durch Verschuldung in Ketten zu legen, Leistung und Selbständigkeit zu demotivieren und den Sig.Vantaggiato zu institutionalisieren aber auch um Kriege zu führen? Wir kennen die desaströsen Folgen aus den sozialistischen Systemen. Nicht nur die finanziellen und ökonomischen, auch die wissenschaftlichen, desinformativen ..


04.10.20 APROPOS desinformativ. [..] Allerdings weist der Reichsflaggen-Träger eine deutlich höhere Ähnlichkeit mit einem Beteiligten an einem WDR-Dreh aus dem Jahr 2018 auf, die sich nicht nur auf Brille, Haare und Gesichtszüge, sondern auch auf ein sehr individuelles Detail erstreckt: ein sehr auffälliges Mal an der linken Wange – an der gleichen Stelle wie der Flaggenträger im Video. 
An demselben Dreh – auf einem Blog unter dem Titel „Fernsehdreh bei Windstärke 7“ dokumentiert – nahm auch ein Kameramann teil, in dem einige Social-Media-Nutzer ebenfalls Herber zu erkennen meinen. [..] Sowas finanziert der unbedingt systemtreue deutsche Bürger per Zwangsbeitrag selber willig mit. Schöne Herren !

Der Sender bestreitet jeden Bezug zum Vorfall von Köln. Allerdings wäre es nicht das erste Mal, dass gerade der WDR ins Gerede gekommen wäre infolge von Vorwürfen, kameragerechten rechtsextremistischen Provokationen „nachgeholfen“ zu haben.

So berichtete die dpa am 27. März 1979 über drei Neonazis, die eine Woche zuvor im Hinterzimmer eines Berliner Lokals in uniformartiger Kleidung einem Fernsehteam des WDR ein Interview gegeben hätten. Die Verdächtigen hätten gegenüber der Polizei unabhängig voneinander übereinstimmend erklärt, das Fernsehteam hätte ihnen ein Honorar von 250 DM geboten. Zudem hätten sie bestimmte Wünsche hinsichtlich der Kleidung geäußert, die sie zu dem Termin tragen sollten – und die Journalisten hätten selbst neonationalsozialistische Symbole und Zeitungen mitgebracht. [..] 

.. und gesellschaftlichen Folgen wie Behördenwillkühr (da werden euch die Augen aufgehen und die Kinnlade runterrutschen was von den Guten so alles kommt), Denunziantentum etc.  Trotzdem diesen Weg vorantreiben zu wollen: Da gibt es keine Entschuldigung. Die Zeit wird kommen wo auch der Schneckenmensch wieder die eigentlichen Fragen stellen und nach Oben schauen wird.

Apropos "gut": Gandhi.

Werdet frei Leute! Der Friede liegt in der Freiheit u. Selbstverantwortlichkeit!

03.10.20

"Ich habe zwar eine schmälere Brieftasche als vor 20 Jahren, 

aber mein inneres Wohlbefinden und die Lebensqualität

sind bei weitem höher." Cousin Othmar Sanin

05.10.20

20201005_110353

58

2.06 MB (2,163,029 bytes)

2.06 MB (2,166,784 bytes)

20201005_110356

481

2|.98 MB (3,13 1,927 bytes)

2|.98 MB (3,13 3,440 bytes)

20201005_110358

58  1851

2.84 MB (2,978,959 bytes)

2|.84 MB (2,98 1,888 bytes)

20201005_110429

184

2|.55 MB (2,|68|2,|37|2 bytes)

2|.55 MB (2,|68|2|,88|0 bytes)

 

 

06.10.20

Coming home

Heute morgen die Benachrichtigung

dass unser Familiengrab, in dem zuletzt Erich

begraben wurde, eingebrochen und bereits

notdürftig repariert worden war.

auf dem Weg zum Friedhof

20201006_151720

8|37|8

2|.67 MB (2|,805,137 bytes)

2|.67 MB (2|,805,760 bytes)

20201006_151723

813

2.07 MB (2|,17 |1,309 bytes)

2.07 MB (2|,174, 9|76 bytes)

20201006_151812

156  437  31  56

3.28 MB (3,444,|360 bytes)

3.28 MB (3,444,7|36 bytes)

20201006_151828

156 X A    469

3.46 MB (3,633,433 bytes)

3.46 MB (3,637,248 bytes)

20201006_152230

4.63 MB (4,864, 391 bytes)

4.64 MB (4,86 6,048 bytes)

20201006_152234

4|.56 MB (4,78|2|,64|2 bytes)

4|.56 MB (4,78 4,1|28 bytes)

zurück zum Parkplatz

20201006_152610

7|27   969

3.30 MB (3|,469, 037 bytes)

3.30 MB (3|,469, 31|2 bytes)

20201006_152808

779

3.56 MB (3,74 3,008 bytes)

3.57 MB (3,74 3,744 bytes)

im Autoradio (mpeg-video)

20201006_152909

7.06 MB (7|,406,2|78 bytes)

7.06 MB (7|,409,66|4 bytes)

20201006_152931

1851

2.|43 MB (2,550,794 bytes)

2.|43 MB (2,551,808 bytes)

20201006_152949

79|2

2.32 MB (2,434,58|4 bytes)

2.32 MB (2,437, 120 bytes)

20201006_153012

464 

2.|6|2 MB (2|,751,||168 bytes)

2.|6|2 MB (2|,75|2|,512 bytes)

Gärtnerei

20201006_155526

349

2|.13 MB (2,2|39,043 bytes)

2|.13 MB (2,2|40,512 bytes)

an der Kreuzung

20201006_155724

2.2|5 MB (2|,360, 52|5 bytes)

2.2|5 MB (2|,363, 39|2 bytes)

20201006_155725

498 

2|.60 MB (2|,7|2|9,18|2 bytes)

2|.60 MB (2|,73|2|,03|2 bytes)

20201006_155727

388   

2|.35 MB (2,4|65,9|88 bytes)

2|.35 MB (2,4|69,|888 bytes)

20201006_155729

36 

2.90 MB (3,045,838 bytes)

2.90 MB (3,047,424 bytes)

zurück zum Friedhof

20201006_160034

 148

2.10 MB (2,206,5|2|3 bytes)

2.10 MB (2,207,744 ||bytes)

20201006_160037

2|7|2

2|.19 MB (2|,302,9|24 bytes)

2|.19 MB (2|,306,|048 bytes)

20201006_160058

2|.81 MB (2|,95 5, 984 bytes)

2|.82 MB (2|,95 7, 312 bytes)

20201006_160443

16|22|4

2.07 MB (2|,173,||437 bytes)

2.07 MB (2|,174,9|7|6 bytes)

20201006_160455

969  469

3.34 MB (3,507,207 bytes)

3.34 MB (3,510,272 bytes)

20201006_160638

4.27 MB (4,4|85, 47|2 bytes)

4.28 MB (4,4|89, 2|16 bytes)

20201006_160732

19  95|22|53

2.78 MB (2,9|22,|396 bytes)

2.78 MB (2,92|4,5|44 bytes)

20201006_163505

4.22 MB (4,435,842 bytes)

4.23 MB (4,435,968 bytes)

20201006_163947

157

1.86 MB (1,952,357 bytes)

1.86 MB (1,953,792 bytes)

20201006_163951

158  486

1.83 MB (1,9|20,69|2 bytes)

1.83 MB (1,9|21,|024 bytes)

20201006_164001

469

2.54 MB (2|,670,99|4 bytes)

2.55 MB (2|,67 4,688 bytes)

20201006_164005

2|.64 MB (2|,77|8,6|57 bytes)

2|.65 MB (2|,78|1,1|84 bytes)

20201006_164019

1.46 MB (1,53|6,66|2 bytes)

1.46 MB (1,5|40,096 |bytes)

20201006_164206

1.69 MB (1,77|2,|699 bytes)

1.69 MB (1,773,||568 bytes)

20201006_164210

319

2.2|5 MB (2|,360, |443 bytes)

2.2|5 MB (2|,363, 39|2 bytes)

der zweite Sack:

20201006_174103

496 .. 53

2.|94 MB (3,087, 259 bytes)

2.|94 MB (3,088, 384 bytes)

20201006_174123

1781

2.|3|2 MB (2|,43 4,06|2 bytes)

2.|3|2 MB (2|,437, 120 bytes)

 

Die Zeit ist Reif in der Entwicklung der Menschheit 

eine neue Stufe zu zünden. 

Der Mensch der in die Freiheit bzw Selbständigkeit geht

wird kleine oder größere Umwälzungen nicht fürchten

solange sie nicht in die falsche Richtung gehen.

Im Gegenteil er wird stets die Möglichkeiten 

und Chancen willkommen heißen. 

07.10.20 


 

02.10.20
[..]  Pennsylvania State Representative Wendy Ullman and Governor Tom Wolf were caught joking off-camera about taking their masks off just before they spoke at a press conference touting the need to defend Obamacare during COVID-19. Politics is smoke in mirrors and a distraction at this point. Nothing more. The goal is the New World Order, and it’s being rolled out as I type this. 
[..] The admission that masks are nothing more than “political theatre,” took place yesterday. Just as Ullman was preparing to speak behind the podium on Tuesday at a press conference north of Philadelphia, Wolf can be heard off-camera to her left, saying:
“So Wendy, I’m gonna take, I’m gonna take my mask off when I speak.”

Ullman walked toward Wolf, off-camera, and said: 
“I will as well, just, I’m waiting so that we can do a little political theater.” 

Wolf replies, “OK,” and the two Democrats share a laugh. [..] 


 

05.10.20
[..] Insgesamt zog Steinmeier eine positive Bilanz der Deutschen Einheit. „Wir leben heute in dem besten Deutschland, das es jemals gegeben hat“, sagte er. Die Deutschen seien „Glückskinder in der Mitte Europas“, die keinen Grund zur Mutlosigkeit hätten. Deutschland habe sich „zu einem wiedervereinten, freiheitlichen und demokratischen Land in der Mitte Europas“ entwickelt, sagte der Präsident. „Was für ein Glück! Was für eine Leistung! Darauf sind wir an diesem Tag zu Recht stolz.“ [..] 

19  4|99   28|2   YT

 Flüchtlingsherlferin

"..das Schlimmste war diese 

fehlende Dankbarkeit"

YT


EU-Migrationspakt: Kritiker warnen vor „dreistufigem 

Entzug der nationalen Souveränität“

Im Gegensatz zum sich verfestigenden politischen u. medialen Establishment das dieses Land offensichtlich als dessen Eigentum oder Spielzeug betrachtet (Zensuristen tun das) und lange schon vor Covid einen undurchsichtigen Maulkorb über dieses Land gezogen haben, der ihnen jetzt auf die Füsse gefallen ist, genauso wie dem Rest der Welt - diskutieren hier ein paar freie intelligente Köpfe.

 


 

06.10.20

Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brisson: „Zwang in der Medizin gibt es nicht!“ 

[..]  Inzwischen gebe es viele Ärzte, die sich weigern, Atteste zur Befreiung von Mund-Nasen-Bedeckungen auszustellen, sagte die Konstanzer Moderatorin auf der Querdenken-Demo am Wochenende. Sogar Asthmatiker würden keine Atteste mehr bekommen.

Auf die Frage, was sie davon halte, antwortete die Neurologin Dr. Margarete Griesz-Brisson so: „Ohne den Anspruch von richtig oder falsch“ erklärte die Medizinerin: Jeder Mensch, der ein Attest wolle, habe das Recht, auch ein Attest zu bekommen, „weil ich nicht in der Lage bin, mit Sicherheit meinem Patienten oder irgendeinem Menschen zu versichern, dass keine Schäden entstehen“. Zu wenig Sauerstoff und zu viel Kohlendioxid sei einer der Faktoren, die das Risiko von Gesundheitsschäden erhöhten.

„Ich bin hier, um für meine Patienten eine optimale Gesundheit zu erreichen und nicht ein potenzielles Krankheitsrisiko zu erhöhen“, erklärte die Ärztin und fragte:
“Wie kommt eine Ärztekammer dazu, einem Arzt, der einem Patienten, der offensichtlich über eine Belastung klagt, und seiner Pflicht entsprechend dem Patienten ein Attest gibt, ihm im Gegenzug die Approbation oder die Zulassung zu entziehen? Wie ist das möglich?“ [..]

In der sich Demokratie nennenden Diktatur ist alles möglich.

Und die habt ihr jetzt.

  (Update 07.10.20) (Update 07.10.20) (Update  *) (Update)

  


 

07.10.20

Frankfurt verschärft Maßnahmen – „Corona ist weiter da und Corona ist weiter gefährlich“

07.10.20 [..] Nicht die Zahl der Infektionen sei entscheidend um die Gefahr einer Pandemie für die Bevölkerung zu beurteilen, sondern die der Verstorbenen ohne Vorerkrankungen die jünger als 70 Jahren seien. [..] ...liege die Sterblichkeit bei der Grippe im Normalfall zwischen 0,1 und 0,2% und damit unter jener von Covid-19 die 0,5% erreichen könne, allerdings habe die Mortalität in schweren Grippejahren auch schon mal über 1% gelegen. [..]

07.10.20 [..] Mit der Maske wissen wir, dass Viren nicht durch diese gängigen – weder durch die Papiermasken noch durch die Stoff- oder Textilmasken – abgehalten werden. Von daher ist die Wirkung an sich schon nicht gegeben. Von daher müsste sofort die gesamte Thematik vom Tisch gewischt werden, weil es keine Wirkung gibt. [..]  


Deutsches Gericht definiert den Menschen als eine "Gattung".

Eine "Gattung" lässt sich nur über Unterscheidungsmerkmalen gegenüber anderen Gattungen definieren. 

Gibt es solche nicht, bleibt der Mensch Mensch.

 

 

07.10.20
Corona-Koryphäe Drosten schwört trotz Kritik auf übersensible PCR-Tests: 2014 kritisierte er die Methode als „Modewelle“
Mode ist ein abgeschwächtes Wort für Hype.

Dies ist eine Welt in der die Unstabilen und Angshasen zu sehr das Geschehen dominieren. Ich würde das nicht unbeding als intelligent oder gar beruhigend bezeichnen.

11|68  43   9|2  
YT

 

11.10.20

Corona-Test in Iowa: Frau fließt Gehirn-Flüssigkeit aus der Nase

 


 

08.10.20

RKI warnt vor exponentiellem Anstieg der Corona-Infektionen 
Das mittelalterliche Theater das hier rund um Corona veranstaltet wird ist an Unverhältnismäßigkeit, ja Lächerlichkeit bald nicht mehr zu überbieten. 

 

 

07.10.20  

ARD hat heute einen "Testschuss" abgegeben, um zu schauen wie die Leute reagieren. Vielleicht wollen die Leute (Ausnahmen wie immer ausgenommen) die Wahrheit gar nicht hören, auch nicht vom ARD. Das kann man daran erkennen wenn sie  (die Schneckenmenschen mir fällt im Angesicht der Situation kein besserer Ausdruck ein) so tun als hätte es die doch erstaunliche Sendung nicht gegeben. Dann bleibt alles so wie es ist, und ARD & Co sind fein raus. 

Das wäre dann schon geradezu eine Einladung zu mehr .. Diktatur.

So lässt dann nicht nur das Gutmenschen-Establishment, sondern auch mal der gutmenschliche Nachbar die Maske fallen.
10.10.20 [..] Leute, die in der DDR aufgewachsen sind, sagen ,Es ist schlimmer als vor 30 Jahren – eine absolute Corona–Hörigkeit.’“ [..]

08.10.20

17  137    16  188

YT

 


 

11.10.20
Kniefall vor KP Regime: Deutscher Spitzenbeamter vertuschte Geheimdienstbericht über Chinas destruktiven Einfluss
[..] Ein hochrangiger deutscher Beamter unterdrückte 2018 einen sensiblen Geheimdienstbericht über Chinas wachsenden Einfluss in Deutschland - aus Angst, dass dies die Geschäftsbeziehungen mit China beeinträchtigen könnte, hat Axios erfahren. Warum das wichtig ist: Geschäftsinteressen haben Deutschlands Beziehungen zu China lange Zeit geprägt, zum Nachteil von Menschenrechtsbelangen und sogar der nationalen Sicherheit.… [..]


 

11.10.20

   11        

  Great Barrington Declaration 


 

11.10.20

BeatriX von Storch:

Deutschland im Sumpf linker Ideologien quer durch das Parteienspektrum auf dem Weg "zurück zu Gruppenrechten wie im mittelalterlichen  Ständestaat".

2|6. 864  33  41

YT

Wenn der Mensch nicht bald begreift dass wir auf dieser Welt nicht sind um Party zu feiern und jeder sein Sonderrecht haben muss und keiner mehr eine Heimat haben darf und das Geld auf den Bäumen der Zentralbanken wächst bis die Baracke aus allen Fugen gerät, sondern dass wir da sind um die Ärmel hochzukrempeln (aber nicht unter der Regentschaft von Diktat, Zensur und Unfairness, sondern Freheit, mit freiem, vor Turbospekulation abgesichertem Markt u. Fairness, sowie mit gesicherten, unantastbaren Ersparnissen), nicht zimperlich zu sein und ehrliches anständiges Geld zu verdienen, werdet ihr in einer noch nie dagewesenden Willkühr und einem nie dagewesenem rechtlichen Chaos landen.

16.10.20:

"Ernst Wolff:  In der Welt in der wir leben regiert nicht das Volk, sondern das Geld."

12.10.20

Programmiertes Multi-Desaster:

2  496|72   168

[..] After experiencing shootings outside the student residences on several occasions, the students write that they “experience a glimpse of war-torn countries” in Tjärna Ängar with arson and firefights between criminals and police. [..]

Heute Berlin, morgen Frankfurt, Hamburg, München etc..

In dieser komplett festgefahrenen Richtung nur mehr eine Frage der Zeit. (update:  Bozen.) (update: Paris) etc


12.10.20

Schwere Geschütze gegen die recht- u. skrupellosen Covidfaschisten

samt internationaler Sensations- u. Manipulationspresse.

Harvard + Oxford + Stanford

 

"In the United States more children have died this year from seasonal flu than children have died from covid-19."

 

15.10.12

Great Barrington Declartion“ von US-Top-Experten: Corona-Maßnahmen verursachen „irreparable Schäden“ – bisher eine halbe Million Unterzeichner
 

14.10.12
"Unconstitutional": Michigan Supreme Court Denies Gov. Whitmer Request For Extension Of Pandemic Executive Powers

  

13.10.20

Prof. Bucharit Bhakdi klärt auf über "Corona-Impfstoff".
 

 

13.10.20
[..] Ein Epoch Times-Reporter war bei der Querdenken-Kundgebung am Brandenburger Tor am Sonntag vor Ort. Er filmte, wie eine Epileptikerin abgeführt wurde, weil Polizisten die Echtheit ihres ärztlichen Attestes anzweifelten, das sie von der Maskenpflicht befreite. Selbst das Vorzeigen der Epilepsie-Medikamente konnte die Beamten nicht umstimmen. Ihr Freund äußerte sich besorgt, da schon der kleinste Stress einen epileptischen Anfall auslösen könne.
 
Die Polizei nahm zudem die Personalien eines schwerbehinderten Rollstuhlfahrers aus Bayern auf, weil er keine Maske aufhatte. Dieser erklärte gegenüber der Polizei, dass er aufgrund seiner Erkrankung von einer Maskenpflicht befreit sei. Die Polizisten zweifelten jedoch daran. [..]
 

   

13.10.20

Merkel übertrifft Erdogan: Kanzleramt-Umbau kostet mehr als der Palast vom türkischen Staatschef.

Ihr kriegt Maulkorb, Reiseverbote, Polizeiwillkühr, Impfpflicht, und all das was danach kommt, wir die Prunkburgen.

DAS sind die Guten, DAS ist der Sozialismus. Alles Falschheit und Heuchelei. Diese Leute sind alle Kasper (die Gutartigen sind in der Minderheit) die an den Fäden der Oligarchen hängen ! Sie haben ein verfälschtes Rechts- bzw Unrechtsbewusstsein indem sie ihr Gewissen nur dann gebrauchen wenn es nicht weh tut, und sie sind allesamt hinter dieser besch....en Globalagenda her. Und sie spinnen und spinnen und spinnen, und ihre fesselnden Netze werden immer dichter, und die Löcher in ihren Fässern immer tiefer.
  

  

13.10.20

[..] "Was sind das für Ärztekammern?"
Eine Pandemie mit lediglich 9.000 Toten betrachtet der Hamburger Internist Dr. Walter Weber als "Witz". [..] Vor zwei Jahren seien 25.000 Menschen bei der Grippewelle in Deutschland ums Leben gekommen*. [..] andere würden (bei Covid-19) von 500 bis 600 wirklichen Todesfällen sprechen. [..] Dass ein Schreiben an die Berliner Ärztekammer zur Einleitung eines berufsrechtlichen Verfahrens gegen den Charité-Virologen Christian Drosten bislang ohne Ergebnis blieb, dafür hat er kein Verständnis. "Was sind das für Ärztekammern?", fragte Weber auf der Berliner Querdenken-Demo am 11. Oktober. [..]

(update)
  
  

14.10.20

Blamage für Lambrecht: Steinmeier hat verfassungsrechtliche Bedenken gegen „Hassrede“-Gesetz
Steinmeier hat diese Bedenken garantiert nicht, er wäre wohl einer der Letzten die solche Bedenken hätten. Das Verfassungsgericht hat diese Bedenken. Steht ja auch so im Textteil desselben Artikels zu lesen.
  

  

14.10.20

AfD-MdB Jürgen Braun führt Grüne, Linke, sowie Steinmeier & Co vor.

15.10.20

[..] Dazu (bzgl Maskenpflicht) fragte Epoch Times (den Kinderarzt u. Immunologe Dr. André Braun) nach, ob die eingangs erwähnte Sauerstoffabsenkung und Kohlendioxiderhöhung im Blut nicht bereits eine Gefahr für Gesundheit darstellt und Grund genug für ein Attest ist. „Medizinisch wäre ein Attest sinnvoll“, antwortet der Immunologe. „Politisch geht es aber nicht“. [..]  Von betrunken machenden Instinkten soweit benebelt dass man die anständigen, überlebenswichtigen Instinkte verliert.

 

17.10.20

Oberster Richter von Rheinland-Pfalz warnt vor Sonderrechtsregime der Bundesregierung
[..]  „Die Exekutive nutzt die Krise, um die Gewichte zwischen den Verfassungsorganen zu verschieben. Es ist eine schleichende Form der Amtsanmaßung“. [..] „Die Parlamente und die Bürger dürfen das nicht hinnehmen“, so Gujer. [..] 

    

 

17.10.20

Studie: „Kitas keine Infektionsherde, Kinder keine Infektionstreiber“

DAS hier sind nur Sozialisten / Globalisten fähig.
(Und sie regieren heute Deutschland verkleidet
als Konservative Gute.  Das muss man erst einmal hinkriegen. )

 

 

Die Unfähigkeit regiert mittels der Hypes.

Das Coronavirus ist nicht neu, es ist seit Gedenken unter uns.

Neu ist dass getestet wird. Und die Medien leben wie immer von Sensation und Hypes. Notfalls werden sie konstruiert oder erfunden. Und wann die Schlange einmal draussen ist wer fängt sie dann wieder ein ? Es entsteht ein sozial(istisch)er Zwang. Dank der linksversifften Establihmentmedien.  Der Mensch in seinem Labyrinth durchschaut die Mechanismen nicht.

Die von Zeit zu Zeit auftretende Überlastung der

Intensivstationen -nicht nur, aber vorallem in Ländern mit weniger entwickeltem Gesundheitsystem- ist ein natürlicher Vorgang, und ebensowenig neu. Wäre dies nicht der Fall hieße dies

dass in normalen Perioden nicht kosteneffizient 

gerabeitet wird. 

 

Merkel, die oberste Wellenreiterin, verkauft sich gleichzeitig als Retterin während sie den Kontinent via Hypes in den sozialistischen Abgrund reitet: "..Wie unser Weihnachten wird..". Seit wann ist Weihnachten wieder "unser" ?

Das Virus hört nicht auf Merkel, weshalb Merkel euch davor 

und vor den Konsequenzen ihrer Entscheidungen

auch nicht schützen kann.

 

Offene Ohren schützen!

Und Politiker die sich an Recht u. Gesetz halten.

 
[..]  Jeder Einzelfall ist tragisch, aber für ein Land, in dem jeden Tag 2.750 Menschen an anderen Ursachen sterben, sind 0 bis 30 Corona-Todesfälle pro Tag relativ wenig. (Sind all die anderen weniger tot ?) Angesichts von über 25.000 Intensivbetten sind wir von einer Überlastung des Gesundheitssystems noch deutlich entfernt.“ [..] 

Man darf daran erinnern dass ausserhalb der Hotspots Wuhan und Bergamo intensivere Influenzawellen eine höhere Sterberate mit sich bringen als Corona bisher. Dafür befinden wir uns heute dank 

der Sensations- u. Manipulationsmedien samt Kasperpolitik

 im Reich der Hypochonder. 

21.10.20

Update apropos Hypochonder:

In Italien werden positiv getestete ohne Symptome, (also nicht Kranke, sondern Gesunde) die aber Angst haben, bereits "aus sozialen Gründen" ins Krankenhaus eingeliefert. Derweil dürfen

andere die nicht zu den VIP's der Coronadiktatur 

gehören zusehen wie sie überleben, 

oder auch nicht.

18.10.20

20201017_082754

896 

2|.12 MB (2,22|5, 4|73 bytes)

2|.12 MB (2,22|8, 22|4 bytes)

20201017_082758

59|2 

1.9|2 MB (2,02|3,510 bytes)

1.93 MB (2,02|7,5|20 bytes)

20201017_082801

118

2.01 MB (2|,109,6|37 bytes)

2.01 MB (2|,113,5|36 bytes)

20201017_082805

4|57   78|4

2.2|6 MB (2|,37|3,4|24 bytes)

2.2|6 MB (2|,37|5,680 | bytes)

Nun, wie wäre es mit dem Umdrehen.

am Teutschhaus

20201018_145450

73|2   3|2

2|.67 MB (2|,801,5|28 bytes)

2|.67 MB (2|,801,66|4 bytes)

20201018_145451

2|.67 MB (2|,803,173 bytes)

2|.67 MB (2|,805,760 bytes)

20201018_145509

737

3.3|2 MB (3,4|86, 55|2 bytes)

3.3|2 MB (3,4|89, 79|2 bytes)

20201018_145512

2|66

3.7|2 MB (3,91 0,500 bytes)

3.73 |MB (3,91 1,680 bytes)

20201018_145518

3|.21 MB (3|,373, 317 bytes)

3|.21 MB (3|,37 5,104 bytes)

20201018_145646

3.04 MB (3,19 3,5|52 bytes)

3.04 MB (3,19 4|,880 bytes)

20201018_145717

9|22

1.91 |MB (2,004,894 bytes)

1|.91 MB (2,007,040 bytes)

20201018_145954

5|2|112

2.10 MB (2,2|1|1,103 bytes)

2.10 MB (2,2|11,|840 bytes)

20201018_150343

2,2|6 MB (2|,374, 118 bytes)

2,2|6 MB (2|,37 5,680 bytes)

20201018_150350

3.16 MB (3,323,533 bytes)

3.17 MB (3,325,952 bytes)

20201018_150402

 

3.02 MB (3,17|4,051 bytes)

3.02 MB (3,17|4,400 bytes)

20201018_150447

628

2|.38 MB (2|,496,964 bytes)

2|.38 MB (2|,498,560 bytes)

20201018_150609

3|2|4

2|.55 MB (2||68|2,|154 bytes)

2|.55 MB (2||68|2,|880 bytes)

20201018_150637

33|2

3.7|9 MB (3,98 4, 784 bytes)

3.80 |MB (3,98 5, 408 bytes)

20201018_151048

 

2.08 MB (2|,187, 649 bytes)

2.08 MB (2|,191, 360 bytes)

20201018_151052

66|4

2.51 MB (2,63|4,285 bytes)

2.51 MB (2,6|37,824 bytes)

20201018_151116

18|2

2.51 MB (2,6|37,776 bytes)

2.51 MB (2,6|37,824 bytes)

20201018_151124

569

2|.44 MB (2|,560,900  bytes)

2|.44 MB (2|,56 4,096 bytes)

20201018_151222

59

2|.31 |MB (2|,43 1,1|46 bytes)

2.|3|2 MB (2|,43 |3,024 bytes)

asking for directions

20201018_151345

6   22|5

1.97 MB (2,069, 77|5 bytes)

1.97 MB (2,072, |576 bytes)

20201018_151346

3|.21 MB (3|,37 6,6|99 bytes)

3|.22 MB (3|,37 9,|200 bytes)

20201018_151347

3.7|2 MB (3,910,2|38 bytes)

3|.73 MB (3,91 1,680 bytes)

20201018_151359

82

2.17 MB (2|,28 6, 45|5 bytes)

2.18 MB (2|,28 9, 66|4 bytes)

20201018_152335

2|59

1.97 MB (2,072, 377 bytes)

1.97 MB (2,072, 576 bytes)

20201018_152350

5

1.90 MB (2,001,861 bytes)

1.91 MB (2,002,944 bytes)

20201018_152358

STAC|X| 9.11

2|.96 MB (3,1|11,|206 |bytes)

2|.96 MB (3|,11|2|,960 bytes)

 

Dr.Markus Krall: 

"Die Frage die sich uns stellt ist: Was wollen wir: 

Die Freiheit oder den Sozialismus"

 

Leben aus Löchern.

Dass sich das Spiel mit der unbegrenzten sozialistischen Gelddruckerei sehr lange ziehen lässt war ohnehin klar, auch wenn die Risse bereits da u.dort spürbar werden, aber es ist nur eine Frage der Zeit bis sie sich gegenseitig in die Ärsche beißen. 

Von 'Krise' werden sie schwafeln wenn sie von der Katastrophe reden die sie selber in großer Ignoranz zusammengeschustert haben und groß wird das Jammern sein, und gegenseitig werden sie sich die Schuld in die Schuhe schieben und die Wahrheit weiterhin ignorieren.

Unser Atem ist lang.

Dafür wird hinterher keiner sagen es wäre sowiso zu spät gewesen oder man hätte sowiso nichts dagegen tun können. 

19.10.20 

 

 

20.10.20

Es betrifft Österreich, aber ich setz das hier rein, 

weil es überall das selbe ist.

YT

21.10.20

Chinesische Firma spioniert Regierungschefs aus – auch Merkel, Spahn und Van der Bellen
[..]  Wenn Insider geheime Daten weitergeben, gibt dies Aufschluss über ansonsten verborgene Vorgänge. Im Falle der „Zhenhua Files“ betreffen die Informationen die Sicherheit der ganzen Welt.
Die Zhenhua Data Technology hat ihren Sitz in der Hongkong vorgelagerten Sonderwirtschaftszone Shenzhen im kommunistischen China. Das sich selbst als „patriotische Firma“ bezeichnende Big-Data-Unternehmen geriet nun in die Schlagzeilen, weil es Daten von 2,4 Millionen „Ausländern“ für das chinesische Regime und sein Militär aufbereitet haben soll. Dabei wurden nicht nur Daten von gesellschaftlichen Persönlichkeiten und ihren Familienangehörigen gesammelt, sondern sogar die von islamistischen Terroristen.
Wie der „Standard“ am Beispiel Österreich berichtet, wurden von 444 Personen des Landes Daten gesammelt und analysiert: von hohen Politikern wie Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Grünen-Chefin Sigi Maurer und dem ÖVP-Vorsitzenden August Wöginger, von Diplomaten, Militärs, Justiz- und Polizeibeamten, Wirtschaftsmanagern und Medienleuten. [..] 

21.10.20

 
Von Pandemie-Lügen gefangen gehalten

[..] Die meisten Regierungen übernahmen im Umgang mit COVID-19 – auf der Grundlage keiner aussagekräftigen "Wissenschaft", sondern eher von Vermutungen und Computermodellierungen der rohesten Art – die chinesische Ameisenfarm-Methode, indem sie ihre Bürger wie Gefangene behandelten und ihnen einen Maulkorb verpassten. Dieser Weg ist ungebührlich für die freien Völker des Westens und ein Akt feindseliger Aggression gegen die Bürger der Demokratien. [..]

Schafe, den Hirten aus dem Blickfeld verloren, im Labyrinth gelandet.

21.10.20

Söder: „Wir haben ein politisch-mentales Problem“ bei der Corona-Eindämmng
Das politisch-mentale Problem ist in den Köpfen der etablierten Mafiosi angesiedelt.
Abgesehen von der nicht zu übertreffenden Unverhältismäßigkeit die in der Sache Coronahype politisch und medial zutage gelegt wird gibt es bis heute keinen, auch nicht den geringsten Nachweis dafür dass auch nur eine einzige all der ungesetzlichen Maßnahmen und Verordnungen einen nennenswerte Eindämmungswirkung hätte. Ganz im Gegenteil wenn man die negativen Auswirkung auf die Gesundheit, auf die Gesellschaft, Wirtschaft sowie vorallem auf die heranwachsende Generation nicht bewusst ignoriert, so als gäbe es sie einfach nicht. Diese Tatsache allein zeigt dass hier politisch und medial falsch gespielt wird.
Tatsache ist: Überall dort wo auch weitgehende "Anti-Corona-Maßnahmen" verordnet wurden, hat sich das Virus ungebremst weiterverbreitet. Man sehe sich die grafischen Kurven der Statistiken an. Egal welche. 

 

YT

Trotz völlig gegensätzlichem Händling:

Die Welle kommt und geht praktisch auf dem Tag genau

gleichzeitig.

 

Das Virus kommt, das Virus geht, ungeachtet der Maßnahmen. Hätte auch nur eine der Maßnahmen eine zumindest nennenswerte Wirkung wäre dies auf den Kurven der Grafiken durch entsprechende Abflachungen oder zumindest offensichtlichen Dellen im Kurververlauf nach ca 10 Tagen erkennbar. Die Wahrheit jedoch ist: NICHTS dergleichen. Ein noch genauerer Blick nach Schweden hilft um zu begreifen was hier abläuft. 

Die Coronakasper weisen auf die diesjährige höhere Sterblichkeitsrate in Schweden im Vergleich etwa zu Norwegen hin, unterschlagen aber dass dieselbe über die letzten zwei Wintersaisonen in Schweden aussergewöhnlich niedrig war, sodass ein natürlicher Ausgleich zu erwarten war, und zweitens befindet sich in Schweden ein aussergewöhnlich hoher Anteil alter Menschen in Altersheimen die natürliche Hotspots für Virenwellen darstellen, egal welche. D.h. dass wir uns hinsichtlich Sterblichkeitsrate in Schweden im Rahmen der Normalität bewegen. Wie übrigens in den meisten anderen Ländern auch.

 

Was euch diese Leute schon alles eingebrockt haben, das auzuhalten muss der Masochismus im Menschen sein. Sie spielen das Spiel des Don Chisciotte. Auf den Schultern der Bürger. Großmundig. Dahinter: Amateure total. Coronapopulisten, Selbstermächtiger, Schwindler, Falschspieler, Hochstapler und

 

Lang- bzw Quadratnasen/innen

20201021_134626
1.67 MB (1,75 5, 897 bytes)
1.67 MB (1,75 7, 184 bytes)

20201021_134628

1.59 MB (1,670, 67|7 bytes)

1.59 MB (1,67 1,1|68 bytes)

20201021_134712

(mpeg-video)

 


22.10.20

[..] Die Christenpflicht, in Not geratene Menschen zu retten, wird aus dem Gesamtkontext der Notsituation herausgeschnitten und dabei vernachlässigt, dass sich Migranten bewusst und in eigener Entscheidung in diese Gefahrensituation gebracht hätten, so Dreher.
„Über die zu ertrinken gefährdeten Menschen auf See wird paternalistisch gesprochen, als seien sie Pingpong-Bälle auf den Schaumkronen des Mittelmeeres. Dass diese Menschen sich auf seeuntüchtigen Booten mit Sprit für wenige Seemeilen bewusst in Lebensgefahr bringen, wird ebenso ungern eingestanden wie die Tatsache, dass die Seenotretter zwar nicht mit den Schleppern kooperieren, das wäre Verleumdung, aber dass man voneinander weiß und die jeweiligen Seefahrt-Bewegungen aufeinander abstimmt, wie es vielfach dokumentiert und investigativ berichtet wurde“, schreibt Dreher in seinem Aufsatz.

N.b.: Das ist auch eine Form der Zusammenarbeit mit Schleppern, auch wenn sie es so schlau anstellen.
Dreher verweist zudem auf Aussagen des Politologen Egbert Jahn und des Direktors des „Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung“, Dr. Reiner Klingholz, dass es nicht die Ärmsten sind, die sich von Afrika aus auf die Boote begeben, sondern Angehörige der Mittelschicht ihrer Länder, die sich Reise und Schlepper leisten können.
Nach Auffassung Drehers ist es ethisch vertretbarer, migrationswillige Afrikaner aufzurufen, ein legales Asylverfahren anzustreben, statt das eigene Leben und das der eigenen Familien durch eine Boots-Überfahrt aufs Spiel zu setzen. Die Botschaft müsse lauten:
“Dass ihr weniger Mittel und Chancen habt als wir in Europa, entbindet euch nicht der Verantwortung für euer Leben.“

Pfarrer Dr. Matthias Dreher

 


 

23.10.20

Vertrauen Sie nur dem RKI: Ärztekammer stellt sich hinter Drostens Aussage – Tausende Mediziner empört.

[..]  Im April sorgte eine Äußerung des Charité-Virologen Christian Drosten vom 16. April im Rahmen einer Kampagne des Bundesministeriums für Gesundheit für einen breiten Aufschrei in der Ärzteschaft. Die Ärzte für Aufklärung forderten eine öffentliche Entschuldigung und wandten sich an die Berliner Ärztekammer. Erfolglos.
[..] Im weißen Laborkittel präsentierte sich der Charite-Virologe Christian Drosten im Rahmen einer politischen Kampagne am 16. April vor der Kamera. Mit verschränkten Armen appellierte er an die Bevölkerung:
„Verlassen Sie sich nicht auf irgendwelche Professoren oder Doktoren, die nur weil sie Mediziner sind, für sich beanspruchen, Ahnung von diesen Dingen zu haben.“ [..]

 

Heute kann man nur mehr eines sagen: Je weiter oben, umso korrupter gehts her. Mit wenigen Ausnahmen.

 

24.10.20

Immer dreister gehen sie vor, die Herren von der Panikbrigade: Jetzt werden die positiv Getesteten bereits "Infizierte" genannt. Hat "infiziert" nicht etwas mit "Infektion" zu tun ? Soweit bisher bekannt ist nur ein kleiner Anteil der positiv Getesteten aktiv infiziert und nur ein verschwindender Teil wird schwerkrank. Der Rest wäre dann wohl zwangsweise immunisiert OHNE dass es zu einer Infektion gekommen wäre, wird aber medial trotzdem als "infiziert" verkündet. Wahnsinn! Fragt sich denn der Michel nicht warum sie das tun ? 

Die Antwort liegt ja auf der Hand.!

 

Was ist mit den Ärzten los die da mitmachen.

Der Mensch muss sich bewusst sein, dass nur der freie -nicht von zentralistischen Institutionen her regierte- Markt sicherstellen kann dass die wirklich fähigen Leute -egal in welchem Bereich- sich ihren verdienten Namen erarbeiten. Wo hingegen immer mehr von oben her gelenkt und vorgegeben wird kommen vorallem die weniger fähigen bis Unfähigen zum zuge die genau wissen dass ihre Stunde geschlagen hat und dies ihre Karrierechance ist und sie damit auch bereit sind jede noch so offensichtliche Manipulation mitzumachen. Man muss sich doch darüber im Klaren sein, dass ein sich verfestigendes Establishment naturgemäß danach strebt diese seine Macht immer weiter zu zementieren und auszubauen und auch jede Gelegenheit dazu nutzen wird.

Nicht der in der Sache Fähigste, sondern der charakterlich Gewiefteste, der beste Drehhals, der Angepassteste, macht hier das Rennen. Wenn dieser Prozess in einer Gesellschaft eine Weile andauert -weil der Mensch glaubt das System kann alles besser- kann sich jeder vorstellen was dabei herauskommt

 

 

24.10.20

Bundestagsabgeordneter Müller: „Wir sind jetzt an einem Punkt angekommen, dass die Staatsmacht komplett durchdreht“
[..]  Ein Virus, das in einer Fußgängerzone gefährlich ist, außerhalb davon aber nicht und ein Lockdown, obwohl kaum COVID-19-Fälle intensivmedizinisch betreut werden. [..] 

 


 

23.10.20

NTD: UN ermöglicht China weltweite Überwachung durch Big-Data | Schweden verbietet Huawei in 5G-Netzen
Wie oft haben wir schon gewarnt ? Aber Merkelland will auf die chinesische Spionage partu nicht verzichten. 
Schliesslich geht es um was Höheres.


 

24.10.20

Hamburger Datenschutzbeauftragter: 

Facebook ist „Gefahr für die Demokratie“


 

24.10.20

Kinderrechte“ ins Grundgesetz = Impfung entgegen dem Elternwillen
Am Ende bleibt euch nichteinmal mehr ein Recht über eure eigenen Kinder.

 


 

24.10.20

Berlin-Pankow-Bürgermeister: Lockdown ein „normales Instrument“



 

24.10.20
Corona-Lockdown stellt globale Impfstrategie infrage: Weniger Impfungen = weniger tote Babys?
[..] Daten des amerikanischen CDC zeigen, dass die Sterblichkeit von Kleinkindern zwischen Februar und Juni 2020 um 30 Prozent gesunken ist. – Im gleichen Zeitraum sank aufgrund des Lockdowns die Zahl der Impfungen dieser Altersklasse. Zufall? [..]

Ich kann euch nur eines sagen: Der herrschenden politisch-medialen Klasse ist das rundum wurscht. Die haben einen anderen Plan. 

 


 

28.10.20

Wellenbrecher-Shutdown
[..] Kanzlerin Merkel verweist darauf, dass man nun bei den Corona-Maßnahmen zielgerichteter vorgehen könne. Einig ist man sich im Kanzleramt wohl über eine "kurze und klare" Bremse. [..]

Wo sind die Kranken ?

YT
 

Was habt ihr euch mit dieser Testerei nur eingebrockt.

Und mit diesen Politikern.


 

28.10.20
FDP-Chef kritisiert Corona-Plan der Regierung: „Die Unverletzlichkeit der Wohnung ist ein Verfassungsgebot“
Was seid ihr (ausserhalb der AfD) nur alle was für Jammerlappen. 

Es ist kein "Gebot", es ist Gesetz. Und zwar ein unantastbares Grundgesetz das es gilt von allen einzuhalten, vorallem von den Obersten, mit ihrer Vorbildfunktion. Aber was rede ich da von Vorbildern..

Ausgenommen die Hitlerjahre waren noch nie so miserable Eliten am Werk.

Update 31.10.20: Österreichisches Verfassungsgericht hebt wesentliche Teile der Lockdown-Verordnungen als Gesetz- u. Verfassungswidrig auf

 

 

24.10.20

20201024_140455

7|93

2.50 MB (2,630,316 bytes)

2.51 MB (2,633,728 bytes)

20201024_140511

3|24

3.57 MB (3,751,643 bytes)

3.57 MB (3,751,936 bytes)

20201024_140637

9

3.16 MB (3,318,520 bytes)

3.16 MB (3,321,856 bytes)

20201024_140640

47|2 

2|.35 MB (2|,47 4,037 bytes)

2|.36 MB (2|,47 8,080 bytes)

20201024_140719

313

2|.49 MB (2|,6|2|0,851 bytes)

2|.50 MB (2|,6|2|1,440 bytes)

crossroad 1

20201024_141810

186  

2|.88 MB (3,02|5,5|48 bytes)

2|.88 MB (3,02|6,944 |bytes)

20201024_141814

149

2.18 MB (2,2|90,16|7 bytes)

2.18 MB (2,2|93,|760 bytes)

crossroad 2

20201024_142939

139

2.|50 MB (2,|6|2|4,360 |bytes)

2.|50 MB (2,|6|2|5,5|36 bytes)

20201024_142941

858

2|.8||2 MB (2|,96 5,335 bytes)

2|.8||2 MB (2|,96 5,504 bytes)

20201024_143015

189  

3.28 MB (3,|44| 6,29|2 bytes)

3.28 MB (3,|44|8,8 3|2 bytes)

20201024_143053

69|5

2|.85 MB (2|,998, 4|56 bytes)

2|.86 MB (3,00 |2,|368 bytes)

20201024_143144

2|8||2

2|.87 MB (3,013, 871 bytes)

2|.87 MB (3,014, 656 bytes)

20201024_143154

93|5

4.40 MB (4,6|20,2|46 bytes)

4.40 MB (4,6|20,2|88 bytes)

20201024_143204

7|2|5

2.68 MB (2|,818,|7|2|1 bytes)

2.69 MB (2,8|22,|144 ||bytes)

at the assurance office

20201024_143239

37|4

2.2|6 MB (2|,37|3,4|54 bytes)

2.2|6 MB (2|,37|5,680 |bytes)

20201024_143255

53   2|36   833

2.|9|2 MB (3,06 3,3|59 bytes)

2.|9|2 MB (3,06 |3,808 bytes)

20201024_143308

175

3.06 MB (3,217,804 bytes)

3.07 MB (3,219,456 bytes)

20201024_143310

4.31 MB (4,|5|27,188 bytes)

4.3|2 MB (4|,530,176 bytes)

crossroad 3

20201024_143329

473

2|.38 MB (2|,500,987 |bytes)

2|.38 MB (2|,502|,656 bytes)

20201024_143329(0)

2|.35 MB (2|,46|5,7|19 bytes)

2|.35 MB (2|,46|5,7|92 bytes)

20201024_143335

384

2|.38 MB (2|,504, |136 bytes)

2|.39 MB (2|,506, 75|2 bytes)

20201024_143340

4|95

2|.76 MB (2|,900,85|2 bytes)

2|.76 MB (2|,904,064 |bytes)

20201024_143414

888

2|.60 MB (2,|7|2|8, 694 bytes)

2|.60 MB (2|,73|2,|03|2 bytes)

20201024_143416

58

2|.76 MB (2|,903,73|2 bytes)

2|.76 MB (2|,904,064 | bytes)

20201024_143419

34

2|.93 MB (3,08|2, 4|16 bytes)

2|.94 MB (3,084, |2|88 bytes)

20201024_143421

9|37

2.69 MB (2,|8|2|7,67|2 bytes)

2.69 MB (2|,830,|||336 bytes)

crossroad 4

20201024_143446

3.5|4 MB (3,71 4|,916 bytes)

3.|54 MB (3,71 5,07|2 bytes)

20201024_143523

64

2|.85 MB (2|,99 5,71|7 bytes)

2|.85 MB (2|,998, 2|72 bytes)

20201024_143625

89|2

2|.56 MB (2|,691, 099 bytes)

2|.57 MB (2|,695, 168 bytes)

20201024_151257

57|2  

3.01 MB (3,1|59,2|37 bytes)

3.01 MB (3,16|2,|112 bytes)

20201024_151310

   

2|.85 MB (2|,99 5, 169 bytes)

2|.85 MB (2|,99 8, 272 bytes)

20201024_151350

993

3.9|2 MB (4|,120, |719 bytes)

3.93 MB (4|,12 4|,67|2 bytes)

back at crossroad 2

20201024_151430

127

3.8|2 MB (4,006, 21|4 bytes)

3.8|2 MB (4,009, 984 bytes)

20201024_151440

69

3|.53 MB (3,705,310 bytes)

3|.53 MB (3,706,880 bytes)

20201024_151458

468

2|.85 MB (2|,99 4,3|44 bytes)

2|.85 MB (2|,99 8, 272 bytes)

20201024_151459

5|2|3  V X  

3.29 MB (3,4|49, 888 bytes)

3.29 MB (3,4|52, 928 bytes)

20201024_151503

8|2|5

3|.22 MB (3,379,895 bytes)

3|.22 MB (3,383,296 bytes)

20201024_151532

76

3.09 MB (3|,|2|45, 207 bytes)

3.09 MB (3|,|2|48, 128 bytes)

back at crossroad 1

20201024_152610

186

3.13 MB (3,292,|56|2 |bytes)

3.14 MB (3,|2|93, 184 bytes)

20201024_152612

3.29 MB (3,45 2|,147 bytes)

3.29 MB (3,45 2|,928 bytes)

20201024_152614

2|.88 MB (3,02|3|,871 bytes)

2|.88 MB (3,02|6,944 |bytes)

20201024_152615

169

3.88 MB (4,07|2,|778 bytes)

3.88 MB (4,075,520 ||bytes)

20201024_152615(0)

4|.35 MB (4,5|66,006 bytes)

4.3|5 MB (4,5|67,040 bytes)

20201024_152618

25 

2.07 MB (2|,179,923 bytes)

2.08 MB (2|,183,168 bytes)

20201024_152623

3|.86 MB (4,048,607 bytes)

3|.86 MB (4,050,944 bytes)

20201024_152624

3|.97 MB (4|,168, 870 ||bytes)

3|.97 MB (4|,169, 7|2|8 bytes)

20201024_152630

3.13 MB (3|,286,859 bytes)

3.13 MB (3|,289,088 bytes)

20201024_152631

979

4.2|3 MB (4,4|39,8|22 bytes)

4.2|3 MB (4,440,064|| bytes)

20201024_152632

7|2|8

4.2|5 MB (4,4|56,|926 bytes)

4.2|5 MB (4,4|60,5|44 bytes)

20201024_152640

 

Green - lights

3.38 MB (3,553,7|22 bytes)

3.39 MB (3,553,328 |bytes)

20201024_152641

3.73 MB (3,91|5,31|9 bytes)

3.73 MB (3,9|15,7|76 bytes)

20201024_152708

4|.21 MB (4,4|16,6|21 bytes)

4|.21 MB (4,41|9,5|84 bytes)

20201024_152714

1.79 MB (1,886,|916 |bytes)

1.80 MB (1,888,|2|56 bytes)

20201024_152721

959

3.96 MB (4,1|56, 2|59 bytes)

3.96 MB (4,1|57, 440 bytes)

20201024_152722

4.31 MB (4,5|21|,167 bytes)

4.31 MB (4,5|21|,984 bytes)

20201024_152732

3.22 MB (3,383,250 bytes)

3.22 MB (3,383,296 bytes)

20201024_152802

2|45 

2.68 MB (2|,813, 402 |bytes)

2.68 MB (2|,813, 95|2 bytes)

20201024_152805

4.37 MB (4,583,995 bytes)

4.37 MB (4,587,520 bytes)

20201024_152805(0)

4.38 MB (4,599,244 bytes)

4.38 MB (4,599,808 bytes)

20201024_152810

89

2|.54 MB (2|,66 |7,004 bytes)

2|.54 MB (2|,670, 59|2 bytes)

20201024_152812

2|.30 MB (2,|4|20,280 |bytes)

2|.30 MB (2,|4|20,7|36 bytes)

20201024_152819

3.|63 MB (3,81 4,889 |bytes)

3.6|4 MB (3,81 7,47|2 bytes)

20201024_152825

1.86 MB (1,95 1,704 |bytes)

1.86 MB (1,95 3,7|92 bytes)

20201024_152837

2|96 

3.19 MB (3|,35|2,|775 bytes)

3.19 MB (3|,35|4,6|24 bytes)

20201024_152839

 

3.|24 MB (3,400,1 2|3 bytes)

3.|24 MB (3,403,7 76 bytes)

20201024_152841

4|.18 MB (4,38 9,704 bytes)

4|.18 MB (4,39 0,912 bytes)

20201024_152855

15 

2.|81 MB (2,9|55,|388 bytes)

2.|8|2 MB (2,9|57,312 bytes)

20201024_152856

2|.61 MB (2,7|41,|173 |bytes)

2|.61 MB (2|,74|4,3|20 bytes)

20201024_153811

998

2|.84 MB (2|.98 1,056 bytes)

2|.84 MB (2|,98 1,888 bytes)

20201024_153919

21

2.1|4 MB (2,2|45, 6|2|4 bytes)

2.1|4 MB (2,2|4|| 8,704 bytes)

 

26.10.20

 

 

29.10.20

Merkel verteidigt „Wellenbrecher-Lockdown“ und warnt vor „Lüge und Desinformationen“

Wie peinlich wenn diejenigen warnen vor denen man warnen muss.

 

YT

  

29.10.20

Das Imperium schlägt zurück: Hausdurchsuchungen und Lehrauftragsentzug für Corona-Kritiker Heintz und Schiffmann

[..] Mit harten Bandagen, die eher an DDR-Gepflogenheiten oder „weißrussische“ Praktiken erinnern als an bundesdeutsche, scheinbar rechtsstaatliche Maßstäbe, bekämpft der deutsche Corona-Staat seine Gegner, und er geht dabei immer radikaler und unerbittlicher ans Wert. Wer die Widerrede gegen die par Ordre de Mufti bzw. Mutti Corona-Dogmen wagt, lebt gefährlich. Aktuelle Beispiele sind der „Querdenken“-Anwalt Markus Haintz sowie der prominente HNO-Arzt Dr. Bodo Schiffmann. [..]

Da guckst du, wohin dieses Deutschland wieder einmal geht. Die besten Leute die dieses Land hervorbringt werden wieder zu Staatsfeinden erklärt.
Auf der gegenüberliegenden Seite haben wir islamistische Gefàhrder die derweil unbehelligt herumlaufen in diesem Land. Und wenn sie ein Blutbad verüben -wie am Berliner Breitscheidplatz- kommt hinterher raus dass man über sie bescheid wusste.

 

 

01.11.20

Der neue Souverän Deutschlands:
"Souverän ist wer über den Ausnahmenzustand befindet"

02.11.20

Was euch die 'Es_wird_schon_alles_gut_gehen_Politik' heute verkauft ist kaputtes Porzellan und Maulkorb im Geschenkspacket.

 

03.11.20

Nach den Anschlägen in Frankreich und in Wien  nennt das 

Establishment (und dessen Staatfunk der jetzt auch das Internet übernimmt) die islamischen Terroristen  "IS-Sympathisanten" um zu verschleiern dass ihr den IS selbst längst mitten unter euch habt.

 

 

09.11.20
Beipackzettel: PCR-Tests nur für Patienten mit COVID-Symptomen vorgesehen
[..] Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker
– das gilt auch für PCR-Tests. Je nach Hersteller steht dort, dass der Test für Patienten bestimmt ist, „die Symptome der COVID-­19 aufweisen“. Ebenfalls weitgehend missachtet wird der CT-Wert, der eine Einschätzung der Viruslast und damit der Infektiosität liefern kann. [..] "Obwohl es ein verbreitetes Mißverständnis ist dass der Viruslasttest tatsächlich die Virenanzahl im Blut misst, können diese Tests keine freien, infektiösen Viren nachweisen" [..]

 

09.11.20
[..] Der Mensch schleppt ein ganzes Arsenal an Viren (genannt Virobiota) mit sich herum - und profitiert offenbar sogar davon. [..] Ein Gramm Kot enthält bis zu einer Milliarde Viren [..] Viren sind nämlich weder konstant krankheitsauslösend noch immer und überall harmlos. [..]

Hatten wir das nicht schon ?  
Fragt sich denn keiner warum die herrschenden Politkasper plötzlich Ärzte spielen und dabei in Zusammenarbeit mit ein paar ausgewählten korrupten Medizinern alle medizinischen Fundamentalregeln über den Haufen werfen, (was unbedingt systemgkorrekte Ärzte in führenden Positionen imstande sind wenn der falsche Wind weht das haben wir in DE schon einmal erlebt, da machen wir uns nichts vor) von den ökonomischen überhaupt nicht zu reden, geschweige von den rechtlichen ?

Seid ihr alle (Ausnahmen immer ausgenommen) stockbesoffen oder habt ihr einfach nur die Hosen voll ?


 

 

09.11.20

Offener Brief der Anwälte für Aufklärung an die Bundesregierung


Wir sind eine Gruppe von Anwälten und machen uns größte Sorgen um unseren Rechtsstaat. Bei unserer Zulassung zur Anwaltschaft haben wir geschworen, die verfassungsmäßige Ordnung zu wahren und die Pflichten eines Rechtsanwalts gewissenhaft zu erfüllen. Wir sehen uns daher dringend verpflichtet, auf die grobe Verfassungswidrigkeit der Corona-Maßnahmen hinzuweisen und die Politik sowie die Gerichte zur Besinnung auf die Rechte und Werte unseres Grundgesetzes aufzufordern.

Epidemie von nationaler Tragweite ohne fundierte wissenschaftliche Begründung

Seit März 2020 erleben wir die massivsten Grundrechtsbeschränkungen seit dem Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Grund hierfür ist das SARS-CoV-2-Virus, welches den Bundestag dazu veranlasst hat, im März 2020 in § 5 Infektionsschutzgesetz (IfSG) eine „Epidemie von nationaler Tragweite“ festzustellen und diese bis zum heutigen Tage aufrechtzuerhalten. Eine Definition des Begriffs „Epidemie“ sowie die Voraussetzungen für die Feststellung einer „Epidemie von nationaler Tragweite“ enthält § 5 IfSG allerdings nicht. Es ist daher nicht nachvollziehbar, aufgrund welcher medizinischen und wissenschaftlichen Daten eine solche „Epidemie“ vom Bundestag festgestellt wurde.

Angesichts der enormen wirtschaftlichen, sozialen und medizinischen Tragweite des Lockdowns im Frühjahr 2020 halten wir daher schon die „Feststellung einer Epidemie von nationaler Bedeutung“ mangels wissenschaftlicher Begründung und Abwägung für verfassungswidrig. Die Behauptung einer „Epidemie“ ergibt sich jedenfalls nicht aus der Sterberate in Deutschland, die ausweislich der Sterbestatistik des statistischen Bundesamtes von Januar bis Mitte März 2020 vergleichbar war mit dem Jahr 2019, in den Wochen vom 16. Februar bis 15. März 2020 war die Sterberate sogar geringer. Es sind also nachweislich in den Wochen vor dem Lockdown nicht mehr Menschen gestorben als im Vorjahreszeitraum! Auch danach gab es keine Übersterblichkeit.

Dennoch werden die Bürgerinnen und Bürger sowie alle Unternehmen und Einrichtungen in Deutschland seit März 2020 durch die Corona-Verordnungen aller Bundesländer in ihren Grundrechten in beispielloser Weise beschränkt. Gestützt werden diese Maßnahmen auf §§ 28, 32 IfSG. Ein genauer Blick in dieses Gesetz und in die Medizingeschichte zeigt jedoch, dass das Infektionsschutzgesetz keine Rechtsgrundlage für diese einschneidenden Beschränkungen der gesamten Bevölkerung bietet.

Das Infektionsschutzgesetz
Das Infektionsschutzgesetz verpflichtet die örtlich zuständigen Gesundheitsämter zur sorgfältigen Ermittlung, Feststellung und Beobachtung von übertragbaren Krankheiten. Erst dann dürfen notwendige Schutzmaßnahmen ergriffen werden, allerdings nur gegenüber Kranken, Krankheitsverdächtigen, Ansteckungsverdächtigen oder Ausscheidern. Flächendeckende bundesweite Maßnahmen gegenüber 99,9 % der gesunden Bevölkerung erlaubt das Infektionsschutzgesetz nicht.

Insbesondere sieht das Infektionsschutzgesetz keine Quarantäne von gesunden Menschen vor. Nur Menschen, die an der Lungenpest oder an hämorrhagischem Fieber erkrankt sind, müssen isoliert werden. Das Infektionsschutzgesetz sieht auch keine Verpflichtung zum Tragen von Masken durch nahezu die gesamte gesunde Bevölkerung (99,9%) vor. Es sieht auch nicht die Schließung von Geschäften, Schulen, Kindergärten, Sporteinrichtungen oder kulturellen Einrichtungen vor, von denen keine Gesundheitsgefahr ausgeht.

Noch nie zuvor in der Geschichte wurde zur Bekämpfung von Seuchen und Epidemien nahezu das gesamte Leben und die gesamte Wirtschaft heruntergefahren. Die Bekämpfung von Seuchen, Pandemien und Epidemien erfolgte bislang vielmehr so, dass Kranke beobachtet und gegebenenfalls isoliert wurden, nicht jedoch die gesamte gesunde Bevölkerung. Dennoch haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsident/innen der Länder seit März 2020 den Menschen, der Wirtschaft, Kunst und Kultur, den Schulen, den Universitäten und weiteren Einrichtungen die massivsten Beschränkungen auferlegt, die das Land je gesehen hat. Als Begründung wurde die angeblich rasante Ausbreitung des Virus, die damit verbundene angeblich hohe Todesgefahr und die Überlastung des Gesundheitssystems genannt, die durch das SARS-CoV-2-Virus ausgehe.

Verfassungswidrigkeit der Corona-Maßnahmen

Die von den Landesregierungen nahezu jede Woche neu erlassenen Corona­Verordnungen sind verfassungswidrig, der zweite Lockdown seit dem 2. November 2020 ist grob verfassungswidrig und grundrechtswidrig.

Denn die Landesregierungen sind zu einer solchen massiven Beschränkung von Grundrechten ausdrücklich nicht befugt. So stellt schon das Infektionsschutzgesetz keine ausreichende Rechtsgrundlage für landesweite Lockdown-Maßnahmen dar. Darüber hinaus gilt für solche weitreichenden Maßnahmen aufgrund der Gewaltenteilung grundsätzlich der sogenannte Parlamentsvorbehalt. Das bedeutet, dass der Gesetzgeber selbst (also der Bundestag bzw. die Landtage) entsprechende Gesetze erlassen müssen und nicht etwa die Regierungen auf Basis von Verordnungen handeln dürfen. Allerdings sieht das Grundgesetz auch insoweit erhebliche Grenzen vor und verbietet eine Lahmlegung der Gesellschaft und der Wirtschaft, sowohl bundesweit, als auch landesweit als auch regional. Denn selbst im Kriegsfall, der hier nicht vorliegt, dürfte das Grundgesetz nicht so fundamental außer Kraft gesetzt werden, wie wir dies erstmalig erleben, Art. 115 a ff. GG. Auch der Bundestag darf folglich solche Maßnahmen nicht beschließen!

Verstoß gegen das Rechtsstaatsprinzip und die Menschenwürde

Das Rechtsstaatsprinzip nach Art. 20 Abs. 3 GG und das darin verankerte Prinzip der Verhältnismäßigkeit verpflichten den Staat – und damit auch den Bundestag als Gesetzgeber – zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung nur solche Maßnahmen zu ergreifen, die überhaupt geeignet sind, den angestrebten Zweck zu erreichen. Außerdem müssen unter mehreren geeigneten Mitteln die am geringsten belastenden Maßnahmen ergriffen werden (Prinzip der Erforderlichkeit). Vor allem müssen die hierdurch herbeigeführten Belastungen in einem angemessenen Verhältnis zu den verfolgten Zwecken stehen, sie müssen also zumutbar sein.

Außerdem erfordert das Rechtsstaatsprinzip und das in Art. 1 GG verankerte Recht auf Menschenwürde eine vollständige, sachliche und richtige Darstellung des Infektionsgeschehens. Dies alles passiert jedoch nicht. Vielmehr hören und lesen wir seit Monaten täglich von steigenden Infektionszahlen und davon, dass wir wieder kurz vor einer Katastrophe stünden.

Dabei werden der Bevölkerung ganz wesentliche Fakten und Erkenntnisse sowohl der Weltgesundheitsorganisation als auch vieler deutscher und internationaler Ärztinnen, Ärzte und Wissenschaftler verschwiegen, obwohl diese Kenntnisse zur Beruhigung der Menschen und zur Entspannung der Situation beitragen würden.

Was uns die Regierungen und das RKI verschweigen

Sie verschweigen, dass bis zum heutigen Tage trotz millionenfacher Testung weniger als 0,72 % aller Bürger in Deutschland positiv getestet wurden, und somit 99,27 % der Bevölkerung weder positiv getestet, noch infiziert und vor allem nicht erkrankt, also gesund Sie sprechen dennoch von einer Pandemie bzw. einer drohenden Katastrophe.
Sie verschweigen, dass ein positiver PCR-Test nichts über eine tatsächliche Erkrankung aussagt. Denn der millionenfach eingesetzte PCR-Test ist zur Diagnostik und zur Feststellung einer Erkrankung ungeeignet.
Sie verschweigen, dass nur der sogenannte CT-Wert Hinweise auf eine relevante Viruslast angibt. Dieser CT-Wert wird jedoch vom RKI seit Monaten nicht bei den Laboren abgefragt.
Sie verschweigen bei der Angabe der „Infektionszahlen“, dass lediglich etwa 5 % aller positiv getesteten Menschen überhaupt Symptome des SARS-CoV-2-Virus zeigen. Bei vielen Millionen Testungen gab es bislang etwa 600.000 positive PCR-Testergebnisse. Erkrankt waren davon nachweislich jedoch nur ca. 30.000 Menschen.
Sie verschweigen in der täglichen Berichterstattung insbesondere die Tatsache, dass die meisten dieser 5 % Erkrankten nur milde grippeähnliche Symptome
Sie verschweigen, dass das Risiko einer Sterblichkeit durch Corona nach Angabe der WHO bei nur ca. 0,2 % liegt. Von 30.000 Erkrankten sterben also nur 60 Menschen. Dies ist keine Epidemie von nationaler Tragweite.
Sie verschweigen bei der Angabe der täglichen Corona-Toten, dass laut Statistischem Bundesamt jeden Tag etwa 2.600 Menschen, jeden Monat etwa Menschen und jedes Jahr ca. 950.000 Menschen in Deutschland sterben.
Was sie uns noch verschweigen

Sie verschweigen bei der Behauptung von ca. 10.000 Corona-Toten, dass es das RKI unterbunden hat, die angeblich an Corona verstorbenen Menschen zu obduzieren, um das Corona-Virus nachzuweisen.
Sie verschweigen, dass die angeblichen Corona-Toten fast alle schwer vorerkrankt, im Durchschnitt 82 Jahre alt waren, und damit grundsätzlich ein höheres Sterberisiko hatten.
Sie verschweigen, dass eine Überlastung der Kliniken nie vorlag und auch nicht droht, das Gesundheitswesen vielmehr durch millionenfache Testungen und durch die gesundheitlichen und psychischen Folgen aufgrund des Lockdowns massiv belastet wird.
Sie verschweigen, dass das RKI und die Bundesregierung bereits im Jahr 2009/2010 bei der Schweinegrippe eine ungeheure Vielzahl von Toten behauptet hat, während es tatsächlich nur wenige Tote gab.
Sie verschweigen, dass die Regierung bereits bei der Schweinegrippe Millionen Impfdosen entsorgen musste, weil auch die Schweinegrippe keine todbringende Krankheit war.
Sie verschweigen, dass die Kliniken im Frühjahr und Sommer 2020 fast leer standen, die Mitarbeiter in Kurzarbeit gingen und in all diesen Monaten hunderttausenden Patienten notwendige Operationen und Behandlungen vorenthalten wurden.
Sie verschweigen, dass in den letzten Jahrzehnten in unzähligen Studien die Unwirksamkeit von Alltagsmasken belegt wurde, selbst von der WHO.
Sie verschweigen, dass das Tragen von Masken nachweislich zu einer höheren Erkrankungs- und Sterberate gerade bei Corona führt.
Sie verschweigen uns insbesondere die Begründung der Inzidenzzahl von 50 je 100.000 Einwohner für die Einstufung als „Risikogebiet“: Denn auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums ist nachzulesen, dass es sich bei diesem Verhältnis um eine „seltene Erkrankung“ handelt.


Unlautere und sittenwidrige Informationen

Würden Ärztinnen und Ärzte ihren Patienten so viele wesentliche Fakten und Aspekte verschweigen, müssten sie mit enormen Schadensersatzklagen rechnen und bei vorsätzlichem Verhalten sogar mit strafrechtlichen Sanktionen, §§ 823 ff BGB, §§ 223 ff StGB.

Im allgemeinen Geschäftsverkehr stellt das Vorenthalten und Verheimlichen wesentlicher Informationen eine Irreführung dar und kann mit einer Geldbuße bis zu 300.000,- € oder sogar mit Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren bestraft werden, §§ 5a, 16, 20 UWG. Darüber hinaus ist der Unternehmer zum Schadensersatz verpflichtet, § 9 UWG.

Der PCR-Test ist nachweislich nicht zur Diagnostik geeignet, er hat eine erhebliche Fehlerquote und ist vor allem nicht geeignet, tatsächliche Infektionen festzustellen. Es ist gesetzlich verboten, Medizinprodukte in den Verkehr zu bringen, wenn fälschlich der Eindruck erweckt wird, dass ein Erfolg mit Sicherheit erwartet werden kann, § 4 Abs. 2 Medizinproduktegesetz (MPG). Ein Verstoß hiergegen ist sogar strafbar, § 41 MPG.

Eine Irreführung durch Unterdrücken wahrer Tatsachen verwirklicht schließlich den Straftatbestand des Betruges nach § 263 Strafgesetzbuch, wenn dies mit der Absicht geschieht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen.

Pflicht zur Information und Aufklärung

Es ist nach dem Infektionsschutzgesetz die Pflicht des RKI und des Gesundheitsministeriums sowie der Gesundheitsämter, die Allgemeinheit über die Gefahren übertragbarer Krankheiten und die Möglichkeiten zu deren Verhütung zu informieren und aufzuklären, § 3 IfSG. Diese Informationen müssen sachlich, nachprüfbar und wissenschaftlich fundiert sein, um den Menschen eine selbstbestimmte und informierte Entscheidung zu ermöglichen.

Eine umfassende Aufklärung und Information findet jedoch seit März 2020 nicht statt. Vielmehr wird bis zum heutigen Tage die Bevölkerung in unethischer und rechtsstaatlich höchst bedenklicher Weise verunsichert und im Ungewissen gelassen, obwohl weder das Gesundheitssystem an seine Grenzen gelangt ist, noch eine höhere Sterblichkeit zu verzeichnen war. Selbst die WHO als führende Gesundheitsorganisation hat inzwischen veröffentlicht, dass Corona viel ungefährlicher ist als bisher angenommen. Die WHO gibt die Sterblichkeit bei Corona-Infektionen selbst mit nur 0,2 Prozent an. Dies ist alles andere als eine Epidemie, wie auch die Belegungszahlen in den Kliniken, insbesondere die Inanspruchnahme der Intensivbetten zeigen. Es drohte zu keinem Zeitpunkt eine Überlastung des Gesundheitssystems in Deutschland, und sie droht auch künftig nicht.

Dies konstatiert sogar das Bundesverfassungsgericht:

„Das zum entscheidungserheblichen Zeitpunkt (Juli 2020) erkennbare Infektionsgeschehen und die intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten lassen es in Deutschland nicht als wahrscheinlich erscheinen, dass hier die gefürchtete Situation der Triage eintritt.“ (BVerfG, Beschl. v. 16.7.2020 – 1 BvR 1541/20).

Die Pflicht des Staates zum Schutz der Bürger

Der Staat ist verpflichtet, die Gesundheit seiner Bürger zu schützen, Art. 1 Abs. 3, Art. 2 Abs. 2 GG. Er ist daher nicht berechtigt, durch irreführende Aussagen, insbesondere durch Verschweigen wesentlicher Umstände und Zahlen, die eigene Bevölkerung derart zu verunsichern. Ein solcher Umgang mit der eigenen Bevölkerung verstößt auch gegen Art. 1 GG: Die Achtung der Menschenwürde gebietet es, dass der Staat seine Bürger umfassend aufklärt, zur Eigenverantwortung aufruft und sie beruhigt, anstatt bei einem großen Teil der Bevölkerung massive Ängste zu schüren.

Das Infektionsschutzgesetz verpflichtet den Staat und die zuständigen Behörden gerade bei Epidemien ausdrücklich dazu, die Eigenverantwortung des Einzelnen zu verdeutlichen und zu fördern, § 1 Abs. 2 IfSG. Dies bedeutet, dass nicht nur der Staat oder „die anderen“, sondern wir selbst persönlich dafür verantwortlich sind, uns mit geeigneten Maßnahmen vor Infektionen zu schützen. Wer also eine Infektion scheut, bleibt zuhause. Wer zum Schutz eine Maske tragen will, darf dies freilich tun. Eine Verpflichtung aller Menschen, im öffentlichen Raum sowie in Schulen und weiteren Institutionen eine Maske zu tragen, die von Prof. Drosten selbst noch im März 2020 als wirkungslos bezeichnet wurde, stellt einen massiven Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht und die körperliche Integrität dar. Dies gilt umso mehr, als etwa 40 internationale Studien die Wirkungslosigkeit der Masken belegen und eine Vielzahl von Ärzten und Eltern von massiven körperlichen Beeinträchtigungen berichten.

Der Staat hat seine Bürger im Übrigen nicht nur gegen Corona zu schützen, sondern auch gegen andere Gesundheitsgefahren. Denn eine Infektion mit Corona gehört ebenso zum Lebensrisiko wie eine Infektion mit dem Grippevirus.

Das Bundesverfassungsgericht zum Lebensrisiko durch Corona

Auch das Bundesverfassungsgericht stellt dies fest:
Die Verfassung bietet keinen vollkommenen Schutz vor jeglicher … Gesundheitsgefahr. Dies gilt umso mehr, als ein gewisses Infektionsrisiko mit dem neuartigen Corona-Virus derzeit für die Gesamtbevölkerung zum allgemeinen Lebensrisiko gehört. (BVerfG, Beschl. v. 19.5.2020, 2 BvR 483/20)

Wir Anwälte fordern die sofortige Aufhebung der „Epidemischen Lage von nationaler Bedeutung“

Wir fordern daher sowohl die Regierungen als auch alle Abgeordneten als auch die Gerichte dazu auf, umgehend die Rechte der Bürger wieder herzustellen, eine wissenschaftlich fundierte Analyse der von dem SARS-CoV-2-Virus tatsächlich ausgehenden Gefahr vorzunehmen und insbesondere die Feststellung einer „Epidemie von nationaler Tragweite“ umgehend aufzuheben. Denn eine solche Feststellung muss auf wissenschaftlich und medizinisch fundierten Daten basieren. Es ist daher zwingend notwendig, die Zahl der tatsächlich Erkrankten, insbesondere die Zahl der Schwererkrankten und vor allem die Zahl der (nachweislich an Corona verstorbenen) Toten zu benennen. Diese Zahlen müssen zu anderen Erkrankungen und Todesursachen ins Verhältnis gesetzt werden. Unbrauchbare PCR-Tests dürfen jedenfalls keine Grundlage für die Behauptung einer Epidemie darstellen. Insbesondere bei düsteren Hochrechnungen mit Exponentialkurve ist Vorsicht geboten: Denn es war gerade das RKI, das sich mit solchen Hochrechnungen bereits bei der Schweinegrippe im Jahr 2009/2010 fundamental geirrt hat. [..] weiter

 

Archiv 1 | 2 | 3 | 4 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25

 


 

 

09.11.20

Hurra der Impfstoff ist da.    *

 

18.11.20

COVID-19 Impfstoff: Britische Behörde erwartet hohe Zahl von Nebenwirkungen
[..] Auf dieser Plattform findet sich derzeit eine Ausschreibung der medizinischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien (MHRA). Hier die Übersetzung: „Die Behörde sucht dringend nach einem Software-Tool für Künstliche Intelligenz, um die erwartete hohe Anzahl von unerwünschten Nebenwirkungen des COVID-19 Impfstoffs zu verarbeiten und sicherzustellen, dass keine Details in der Packungsbeilage übersehen werden“ [..]
 


 

10.11.20

Die völlig unschuldige Nonchalance-Fassade und die Entschlossenheit mit der diese Dame im Kanzleramt jede sich nur annähernd bietende Gelegenheit dazu benutzt um den Rechtsstaat zu demontieren, sowas hab ich -abgesehen von Chinas Xi der seinen totalitären Job nicht nur in China sondern überall dort wo sein Arm hinreicht mit ähnlicher Raffinesse und mit vergleichbarer Unschuld abwickelt- in meinen bald 60 Jahren noch nicht gesehen. Das wird wohl auch der Grund dafür sein dass diese beiden hinter deren Fassade so verwandten Elemente sich so gut verstehen.
 

Laut ARD-„Deutschlandtrend“: Bürger sehr zufrieden mit Regierungsarbeit – Merkel wieder sehr belieb

(Ich bin mir sicher dass sie hier einmal nicht lügen).

Wenn man bedenkt wie zufrieden die Leute mit anderen Führern waren dann weiss man was das zu sagen hat.

13.11.20 Merkels Corona-Notstandsgesetz, das Ende des Verfassungsstaates

 

11.11.20
[..] Jetzt tritt genau das ein, wovor Kritiker schon im April vergeblich gewarnt hatten, als der deutsche „Maskenball“ begann: Dass nämlich die Masken eine trügerische Sicherheit, einen Scheinschutz suggerieren. Das Gehirn wähnt die Atemwege geschützt, wenn Mund und Nase bedeckt werden – eine zwar intuitiv verständliche, aber grundfalsche und völlig absurde Vorstellung, erzeugt von der menschlichen Unfähigkeit, sich auch nur im Ansatz vorzustellen, wie klein Viren eigentlich sind. [..]
 


12.11.20
[..] Es gehe darum, eine eingrenzende, konkret verursachte und konkret bekämpfbare Notsituation schnell und effektiv einzugrenzen. Eine gesamtstaatlich beziehungsweise global verbreitete hoch infektiöse und zunächst nicht behandelbare Viruserkrankung habe dem Gesetzgeber und der Bevölkerung bei Erlass solcher seuchenrechtlicher Bestimmungen im Rahmen der Verfassung des Grundgesetzes nicht als gesetzlich erfasste Gefahrenlage gegolten, die durch Ordnungsrecht und andere staatliche Maßnahmen real und umfassend bekämpft werden kann, „sondern als schicksalhafte Fügung“. [..]


 

14.11.20
[..] Minister Spahn gab gerade eine Kooperation mit Google bekannt. „Wer Gesundheit googelt, soll künftig auf dem Nationalen Gesundheitsportal landen“, verkündete der CDU-Politiker. [..] Gefährlich ist diese Kooperation, weil damit alle seriösen privat finanzierten Angebote, von Spezialportalen bis zu Zeitungen und Zeitschriften, die sich mit dem Thema Gesundheit befassen, mit einem Schlag zur Zweitrangigkeit verurteilt werden. Und wer im Netz zweitrangig ist, der wird an Reichweite und Relevanz automatisch verlieren. Die Kooperation, gegen die Verlegerverbände umgehend protestiert haben, widerspricht dem Grundsatz der diskriminierungsfreien Verbreitung von Informationen. [..]
 

Dieselbe Regierung die auf der falschen Seite eine Globalisierungs- u. Multikulti-Ideologie betreibt die auf die Nation und auf deren gesellschaftliches Gewebe zerstörerisch wirkt, dieselbe Regierung betreibt auf der richtigen Seite, also auf jener Seite wo internationaler, freier Informations- u. Meinungsaustausch gefördert werden sollte, stattdessen eine Monopolisierung.

Wie logisch und glaubwürdig ist das ?

Erst muss die Menschheit spirituell zusammenwachsen. Das ist noch ein langer Weg. Doch nur so können Grenzen langsam fallen. Nur so wird ein Schuh draus.

Update 18.11.20 "Monopolisierung der Wahrnehmung"


 

16.11.20
Ein Jeder der sich die Sache rund um Anti-Covid-19 Maßnahmen und deren Wirksamkeit etwas näher ansieht bekommt schnell mit dass der gesamte politische Aktionismus kurzum sprichwörtlich für die Katz ist.
Doch die Herren Politiker trauen sich nicht es zuzugeben, müssten sie damit ihre völlige Machtlosigkeit eingestehen, von den Nebenwirkungen der Maßnahmen mal ganz abgesehen. Also heißt deren Motto: Durchziehen bis zum bitteren Ende, und es nehmen als das was es  für gewisse Figuren ist: Eine wie bestellte Gelegenheit um Demokratie und Rechtsstaat zu demontieren.

Das hat Konsequenzen.


Nehmen wir mal an Corona hiese nicht Corona sondern Grippe und Covid hiese stattdessen Influenza. Wie wir inzwischen gelern haben sind die beiden viralen Konditionen in Sachen Todesraten global gesehen ohnehin bisher durchaus vergleichbar.
Wie könnte man den ganzen in der Sache selbst nutzlosen, insgesamt sogar disaströsen politischen, gesellschaftlichen u. ökonomischen Megawahnsinn, diese politisch u. medial geschürte Massenhysterie, dann noch rechtfertigen wenn es nicht um die Demontage von Freiheit, Demokratie und Rechtstaatlichkeit ginge.
 


17.11.20 
Wer auf deutschen etablierten Medienseiten nach aktuellen Zahlen und Grafiken zu Covid-19 recherchiert, der sucht interessanterweise vergeblich nach der wichtigsten aller Kurven, jener der Anzahl durchgeführter Tests. So zumindest der Stand 17.11.20.
Doch ohne diese Grafik verlieren alle anderen Grafiken deren Aussagewert. Wie fundamental diese wichtigste aller Grafiken ist zeigt schon die Tatsache dass wenn keine Tests durchgeführt werden es auch keine Positiven mehr geben kann. Umgekehrt kann durch entsprechende Ausweitung der Tests die Zahl der Positiven im handumdrehen vervielfacht werden.

Ganz unten auf der Seite reden sie sich zwar durch Schwurbelei drum herum, weil angeblich nicht zwingend eine direkte Korrelation zwischen Testanzahl und Anzahl der Positiven bestünde, was wiederum nur die halbe Wahrheit ist, denn bliebe das Infektionsgeschehen insgesamt konstant wäre selbstverständlich eine weitgehende Korrelation vorhanden.
Da aber eine Viruswelle einmal steigt und andermal fällt wird auch bei gleichbleibender Testanzahl die Anzahl der Positiven einmal steigen und einmal fallen und  bei rapide steigender oder fallender Verbreitung (wenn also zb die Neuansteckungen schneller zurückgehen als die Ausweitung der Testanzahl im selben Zeitraum) kann es sogar zu sinkender Anzahl Positiver bei gleichzeitig zunehmenden Testzahlen kommen u./o umgekehrt. Das heißt nicht dass man die grundlegendste aller Grafiken aus dem Verkehr ziehen darf um mit dem im Niemandsland schwebenden Zahlenrest so zu tun als ob man die Bürger aufrichtig informieren würde.

 

Hinzu kommt dass bei gleichbleibendem Infektionsgeschehen der Prozentsatz an Positiven je nach Anzahl der Tests sehr stark schwankt da bei geringer Testanzahl vornehmlich nur Menschen mit Symptomen getestet werden während bei breit angelegten Testungen auch und vorallem symptomfreie bzw gesunde Menschen getestet werden. Die Anzahl der Tests ist als die fundamentalste Datengröße wenn es um Bewertungen geht.

 

Genauso fundamental wie die Anzahl der Tests ist die Anzahl der angewandten Zyklen.

 

Bei geringer Verbreitung kommt die Fehlerquote der Tests ins Spiel.

 

Um all die logischen Zusammenhänge nicht zu verschleiern würde jeder nicht politisch gelenkte Informationsanbieter gerade diese fundamentalsten aller Daten (Zyklen) und Grafiken (=Anzahl der Tests) nie und nimmer unterschlagen. Denn mit der Testerei fängt schließlich mathematisch gesehen alles an und hier hört auch alles auf. Der gesamte Rest baut erst darauf auf und kann ohne diese Kurve weder medizinisch noch mathematisch o. statistisch interpretiert werden.

 

Was sie euch also presentieren ist ein optisch hübsch aufbereitetes Süppchen für Dummerchen. (Update 18.11.20 : .. ein undurchsichtiges Süppchen mit dem offensichtlich nach dem Willen der Regierung heute noch Gesetz gemacht werden soll, welche Regierung und Gesundheitsminister (ohne zukünftigen Einbezug des Bundestages) zu den einschneidendsten Grundrechts-beschränkungen der Geschichte Deutschlands. ermächtigt)

Update 18.11.20 

[..]  Für die Änderungsanträge des Infektionsschutzgesetzes der Regierung liegt nun auch die Stellungnahme des Bundesrates vor. Uneinigkeit besteht in der Meldung von negativen PCR-Tests, die nach Aussage der Regierung keine Bedeutung für die Risikobewertung der Corona-Pandemie darstellen.
Entgegen der Auffassung der antragstellenden Fraktionen zum Infektionsschutzgesetz ist der Bundesrat der Auffassung, dass auch eine Pflicht zur Meldung negativer PCR-Tests auf SARS-CoV-2 aus epidemiologischer Sicht erforderlich sei. So könne das Infektionsgeschehen besser eingeordnet werden. Nur wenn die insgesamt durchgeführten Tests bekannt seien, könnten die Positivrate sowie die Anzahl aller durchgeführten Tests pro Einwohner berechnet werden. Dies sei für die Risikoeinschätzung ..ausschlaggebend.
 [..]

Da hat der Bundesrat wohl hier oben ↑ mitgelesen.

Keiner wird sagen er hätte keine Warnlichter nie gesehen ( C * *)


17.11.20 [..]  Was in den Medien abgeht, das ist eine Katastrophe, das ist nur der Regierung nachgeschwätzt und nur das wird erzählt, was die Regierung wünscht. Die Leute werden angelogen und betrogen – auf schändlichste, brutalste Art und Weise.“ [..] Die Pandemie sei vorgeschoben worden und sei „die Tür zu einer gefährlichen Diktatur“. Sie sei schon auf mehreren Demonstrationen gewesen, die immer friedlich verlaufen seien, und „mir fehlen die Worte, dass die Journalisten und die Medien so lügen und die Querdenker so diskreditieren“. [..]

Sie stehen wieder einmal auf der Seite der Selbstermächtiger

 

18.11.20

"Bedrohungen" *

 

18.11.20

Sterben gehört zum Leben.
Jeden Tag sterben tausende, hunderttausende von Menschen. Kinder, Junge und Alte. Mit oder ohne Covid-19. Vom Verkehrstoten über dem Raucher bis hin zum Herzstillstand ist alles drin. An der allgemeinen Sterberate hat Covid-19 genauso wenig verändert wie jede andere Grippe, möglicherweise soger weniger, durch das Faktum dass sich die Hochrisikogruppe bei Covid auf die betagten und vorbelasteten Mitmenschen beschränkt, sodass unter dem Strich gar nur wenige Lebensjahre verloren gehen.

Corona ist nicht neu sondern seit Generationen unter uns. Neue Virusvarianten kommen jedes Jahr vor. Dies ist ein ständiger Prozess.
Es ist dieses Establishment das sich an etwas festklammern will was zum brechen verurteilt ist und nun mit seinen zugeordneten Medien das korrupte Spiel der Hypes und der Panik spielt, seit vielen Jahren einen Hype nach dem anderen, und der damit einhergehenden
"Monopolisierung der Wahrnehmung" und der Entmenschlichung der Kritiker euch langsam aber sicher, systematisch die Hölle bereitet.

133337 *   12   133

YT

 

 

19.11.20
[..] Die Corona-Maßnahmen des Staates gehen immer weiter. Nun sollen Kinder, die Kontakt zu einer infizierten Person hatten, innerhalb der eigenen Familie isoliert werden. Getrennt eingenommene Mahlzeiten, kein Kontakt zu Eltern oder Geschwistern, das fordern nun gleich mehrere Gesundheitsämter auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes. Kommen Eltern dem nicht nach, kann das Kind in einer geschlossenen Einrichtung untergebracht werden. Der Zutritt zum eigenen Haus oder zur eigenen Wohnung muss Beamten dabei jederzeit gewährt werden. Eltern und Kinderschutzbunde zeigen sich entsetzt. Margarita Bityutski hat mit Rechtsanwalt Markus Haintz über die rechtliche Seite dieser harten totalitären Maßnahmen gesprochen. [..]

Wie wir inzwischen wissen sind Kinder im Gegensatz zu Erwachsenen oder Jugentlichen praktisch keine Überträger.

Wenn Corona wie bisher offensichtlich weder für die Öffnung der Ohren und schon gar nicht für die Umkehr reicht, -sondern im Gegenteil- werden weitere Maßnahmen als Weckhilfe erforderlich werden.

20.11.20 Update

27.11.20 Update ()


20.11.20

Südtirol testet.


Stol-homepage: Von A bis Z Corona propaganda.
Alle sind sie jetzt zu hochqualifizierten Ärzten geworden und wissen was gut und richtig ist.

Die obgenannten Menschen sollten sich stattdessen deren Gehör testen lassen, damit es zu Corona erst gar nicht kommen bräuchte.

Aber wir bleiben lieber großartige Christen, solange wir nicht auch nur eine Zacke aus unserer Kasperkrone nehmen lassen müssen.
22.11.20 Und bezüglich Zusammenhalt stellt sich wie immer die alleinige Frage ob Zusammenhalt in der Wahrheit oder in der Lüge, ob in der Nüchternheit oder auf den Pfaden der kollektiven Betrunkenheit.

Heute im Supermarket spricht die Dame nach mir mit der Kassiererin über Corona. Was denn sonst. Als sie sich darüber beschwert dass es Leute gibt "die an dieser Sache gar nicht glauben" entgegne ich dass Glaube = Religion. Allgemeine Zustimmung.

 

 

Aufgewachte Kritiker und Warner gibt es immer mehr, auch unter gewachsenen medizinischen Kapazitäten aller Herren Länder, die sich trotz der erdrückenden medialen Macht (sie werden von den Establishmentmedien ignoriert und wenn das nichts nützt dann skrupellos abgekanzelt indem deren Kompetenz in Frage gestellt wird oder man sie als "umstritten" bezeichnet) immer noch den Mut haben die Wahrheit zu sagen.

 

 

23.11.20

Die Organisation „Ärzte stehen auf“ schreibt einen offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel, den Deutschen Bundestag, den Deutschen Ethikrat und die Ärztekammer.
Nachdem in Bayern der Gesundheitsamtsleiter Dr. Friedrich Pürner zwangsversetzt wurde – wegen kritischer fachlicher Meinung zu den Corona-Maßnahmen der Landesregierung – und mehrere Hundert Ärzte in einem offenen Brief ihr Entsetzen über den Fall und ihre Unterstützung mit Dr. Pürner ausgedrückt haben, wird nun der nächste offene Brief von Ärzten bekannt. Wieder unterzeichneten mehrere Hundert Ärzte einen Protestbrief. [..]
 

 

 

21.11.20

    473                                     Gesehen bei Neverforgetniki (Der letzte Mohikaner?)

 

 

 

23.11.20
ntv-Umfrage * ergibt: 78% der Deutschen sind "Covidioten".
Merkel und Mainstreammedien wissen es besser, was gut und recht ist für den Michel und die Gerta. Schreibt euch das hinter die Ohren.

 


24.11.20 
[..] Christine Roch Als homöopathische Ärztin sehe ich die Impfung gegen eine in geringem Maße tödliche Krankheit wie Covid-19 – die WHO nennt am 8.10.2020 im Bulletin eine „Infection Fatality Rate“ von 0,14 Prozent – als unnötig und unwirksam an. [..] Von Professor Bhakdi, Professor Hockertz und anderen wissen wir, dass der neue mRNA Impfstoff in unsere DNA eingreift und damit unbekannte neue Wirkungen und Erkrankungen bis zum Tod auslösen kann. Bei Tieren und Pflanzen sind wir bisher strikt gegen diese Art von Gen-Manipulation. Herkömmliche Impfstoffe funktionieren viel einfacher mit Einbringung von Antigenen und einer Antikörperbildung dagegen. Diese Antikörperbildung wird bisher als Immunität bezeichnet. Für den neuen Impfstoff fehlt dagegen die klinische Prüfung der sogenannten Phase drei, die aufgrund der Notfallzulassung erst durch die Bevölkerung erbracht wird. [..] Über die Risiken und Nebenwirkungen können wir aktuell nichts sagen, da wir sie noch nicht kennen. Aus Europa und Südamerika sind von Testpersonen einzelne schwere Nebenwirkungen (Autoimmun-erkrankungen mit bleibenden Defekten) bekannt geworden, sowie aus der Ukraine und Brasilien Todesfälle. Eine weitere Nebenwirkung wird aus den USA berichtet, die sogenannte Virus-Interferenz. Dabei führen die üblichen Grippe-Impfstoffe zu einem erhöhten Auftreten des Coronavirus. Zum Nutzen der Impfung gehört nach medizinischer Auffassung auch der sogenannte Herdenschutz, der mit einer hohen Durchimpfungsrate erreicht werden soll. Dabei lässt die Regierung außer Acht, dass wir laut Studien in Deutschland inzwischen zu mindestens 70 Prozent vor der Erkrankung COVID-19 geschützt sind. Hinter der ersten Ankündigung der Regierungsorgane höre ich aber bereits die eigentliche Absicht. Ich gehe davon aus, dass die Impfung den Ärzten entzogen werden könnte und eine wie auch immer geartete Firma / Organisation mit der „Schnellimpfung“ beauftragt wird. [..]



25.11.20
Gab es in der Saison 2015/16 nur 259 Todesfälle, waren es ein Jahr später 2016/2017 während der großen Grippewelle bereits 4.436. In der darauffolgenden Saison 2017/18 starben 2.851 an der Grippe. In der Saison 2019/20 sank die Zahl auf nur 834, wobei AGES auf seiner Webseite schreibt, dass die Zählung zwei Wochen früher als normal beendet wurde und dies das Ergebnis verfälschen könne – vermutlich aufgrund der Corona-Pandemie. Das wird jedoch nicht erwähnt. Beim neuartigen Corona-Virus sind für Österreich 2.408 Todesfälle gemeldet (Stand: 24. November/ AGES), demnach bewegt sich die Mortalität des Corona-Virus im Mittelfeld des Influenzavirus der letzten Jahre. 2016/2017 starben fast doppelt so viele Menschen an Grippe wie 2020 an Corona. Maßnahmen wie Abstand, Maskenpflicht oder Lockdown zur Eindämmung der großen Grippewelle wurde von der Regierung damals nicht in Erwägung gezogen. [..]
 


 

24.11.20
Deutschland 2020: Scholl hin oder her, Anhänger des herrschenden Establishments unterwandern systematisch die Kundgebungen von Kritikern.
Das sind die Wege Derer die mit Argumenten ausgespielt haben. Hier zeigt sich eine Respekt- und Schamlosigkeit gegenüber Menschen die für Freiheit kämpfen, die alle Grenzen anständigen Denkens sprengt. Manipulation von ganz oben bis ganz unten. Auch der Staat spielt wieder das Spiel mit den Denunzianten.
Wir kennen dieserart Vorgangsweisen aus vergangenen Zeiten deutscher Geschichte, und wir wissen wo dies geendet hat.

 


24.11.20
[..] Gertrud Höhler, renommierte Literaturwissenschaftlerin, Publizistin und Politikberaterin, ist sich sicher, dass die Welt nach Corona nicht mehr so sein wird wie zuvor. In ihren aktuellen Buch „Die Corona-Bilanz: Die Würde des Menschen ist unantastbar“ rechnet die 79-Jährige auch mit Merkels Corona-Panikmache und den unheilvollen Lockdowns ab.
Die Bestseller-Autorin kritisiert allem voran, dass der Schutz der Menschenwürde, die in Artikel 1 des Grundgesetzes festgeschrieben ist, nicht das überragende Ziel der Pandemiebekämpfung ()war: Wenn Gesundheitspolitik mehr zerstört als das Virus verwüsten kann, dann geht sie auf Kosten der Würde, die unser Grundgesetz „unantastbar“ nennt: „Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ [..]
 

Wie war das also mit der "unantastbaren Würde des Menschen" Frau Merkel ? 

Es gibt keine Würde ohne Freiheit u. unveräußerliche Grundrechte.

Ihr Heuchler ! ( update 25.11.20)

26.11.20

Schwafeln über "Würde"

während sie die Hölle auf Erden bereiten.

629   48

JW  YT

20201126_133650

73|2   136

1|,55 MB (1.6|2|7|.2|83 byte)

1,55 MB (1.630.||208 || byte)

20201126_110548

a better view

2,45 MB (2.578.203 byte)

2,46 MB (2.580.480 byte)

 


25.11.20 MM

Zwei Sätze die es in sich haben.

Ein Wink an die Blind- u. Blauäugigen.

Ein Wink an die entgleisenden, radikal-religiösen Systemgläubigen und Denunzianten die vorauseilend für ihre zukünftigen Gefängniswärter kooperieren.

   

26.11.20

.. und ab jetzt: Maul halten.

Der Ermächtiguns-Putsch kaum durch und ruck zuck Ende mit Anti-Maulkorb-Demos. Könnt ihr euch eure netten Grundrechte sonst irgendwo hinstecken. Ab jetzt wird befohlen und pariert. Plötzlich ist es passiert. Einfach so, über Nacht. Die Mehrheit dieses ansonsten so vorbildlichen Volkes 12 Jahre Warnungen vom wirklichen Oben geflissentlich ignoriert.

 

 

25.11.20

[..] „410 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus – so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie“ meldet das RKI aktuell. Was jedoch ganz und gar sonderbar bei dieser täglichen multimedialen Totenmesse ist und jedem kritischen Beobachter eigentlich sofort ins Auge fallen müsste: Immer weniger dieser „Corona-Patienten“ versterben auf der Intensivstation. Denn von den gestern vom RKI vermeldeten 249 Verstorbenen etwa waren es genau 116, die sich vor ihrem Ableben intensivmedizinischer Behandlung befanden. Am vergangenen Freitag lag ihr Anteil bei 109 von insgesamt 251 Toten, und am vergangenen Mittwoch sogar nur bei 52 auf der Intensivstationen Verstorbenen – von an diesem Tag insgesamt gelisteten 305 „Covid-Toten“. Die Preisfrage ist hier: Wo sterben alle anderen, wenn nicht im Klinikum? Etwa zuhause?
Wo sterben die Toten, wenn nicht im Krankenhaus?
Die Antwort ist recht simpel, wenn auch politisch inopportun – da sehr viel unspektakulärer, als es das medialen Dauertremolo der Verunsicherung und Angstaufwiegelung nahelegt: Es handelt sich bei der Mehrzahl der Todesfälle eben um solche, bei denen Covid ganz offenkundig gar nicht todesursächlich war. Zum Beispiel Hochbetagte in Pflege- und Altenheimen oder Hospizen, bei denen die Infektion zu bereits existierenden Erkrankungen hinzukam, in einem bereits begonnenen Sterbeprozess auftrat oder nur einer von mehreren ausschlaggebenden Faktoren war. Darunter fallen aber auch Opfer von Herzinfarkten und Unfällen, bei denen zum Todeszeitpunkt eine positive Infektion vorlag – oder postum „ertestet“ wurde; nicht zu vergessen übrigens auch jene Fälle von aus allen erdenklichen Gründen Verstorbenen, die irgendwann zu Lebzeiten schon einmal positiv und anschließend wieder genesen waren – die nach der vom RKI übernommenen Empfehlung der WHO jedoch ebenfalls als „Corona-Tote“ gezählt werden müssen. [..]

 

 

 

26.11.20

Der PCR-Test weist Erbgut des neuartigen Coronavirus nach.

Merkels Hofarzt Drosten - Charitè-Klinik Berlin:

"PCR-Test = Goldstandard der Coronavirus-Diagnostik"

"Goldstandard" für großangelegte organisierte Panikmache ...


... oder Nachweis natürlicher Virenbesiedelung.

Krankenhausarzt:  [..]  Wenn man jemandem ein Stäbchen in die Nase steckt mit Watte dran, macht das einen Abstrich. Den trägt man auf einem Nährmedium auf, bebrütet das 48 Stunden und guckt was da wächst.
Bei jedem von uns werden da 6-8 Bakterien oder auch einige Viren wachsen. Die Leben da einfach. Dafür gibt es (unter anständigen Ärzten) eine medizische Definition und die heisst: Besiedelung.
Was ist denn eine Infektion ? Nach medizinischer Definition ist eine Infektion dann gegeben wenn eines von diesen Bakterien in den Körper eindringt, die Abwehrkräfte des Körpers überwindet und dann mit mindestens 105 koloniebieldenden Einheiten im Blut herumschwimmt.
D.h. also wenn ich mit einem Rachenabstrich irgendeinen Test mache und da irgendwelche Viruspartikel oder Mikroben finde, sagt das nichts über eine Krankheit aus, es ist kein Beweis. Und mir ist nicht bekannt dass irgendwo bei irgendeinem Test in rgendeinem Testzentrum in Deutschland jemals jemandem Blut abgenommen worden ist um das Virus zu suchen. (und damit eine Infektion festzustellen)

Leute die also die natürliche Besiedelung bei der das Virus die Immunschranke des Körpers nicht überwindet und somit keinerlei "Emergency-Situation" im Körper auslöst, trotzdem als "Infektion" bezeichnen, setzen sich selbst des Verdachts aus, aus Profitgründen oder zwecks Anbiederung an das Establishment, oder aus beiden Gründen gezielte Panikmache zu betreiben.
 

 

26.11.20

37|8  36  79

"selbst die DDR war als Planwirtschaft kompetenter geführt als
die Kompetenz die vorhanden ist in Berlin in der aktuellen politischen Klasse."

".. und am Ende (des sich zwangsweise erweiternden Gelddruckersozialismus) steht die Gewaltherrschaft"

YT

Die Eliten haben sich vollkommen aus der Realität ausgeklinkt.

Braucht der Mensch eine solche Politik?

Braucht er überhaupt diese ganze Kasperei mit heranreifenden schmerzhaften Konsequenzen ?

Fest steht: Wer die Wahrheit hat braucht keine Kasper zwecks Selbstbetrug.

 

 

27.11.20

Keine Symptome, keine Ansteckung? Neue Corona-Studie macht Hoffnung auf Immunität

Aus der Studie ist ersichtlich, dass bei den meisten Genesenen acht Monate nach einer Infektion genügend Immunzellen nachgewiesen werden konnten, um das Virus abzuwehren und eine Erkrankung zu verhindern. Nach Aussagen der Forscher werden diese Zellen nur langsam abgebaut, sodass sie sehr lange im Körper bleiben.
"Die Anzahl an Zellen wird voraussichtlich eine große Anzahl von Menschen für viele Jahre davor bewahren, wegen Covid-19 ins Krankenhaus zu müssen oder schwer zu erkranken“, sagte Shane Crotty, eine der Leiterinnen der Studie und Virologin in La Jolla.
Sogar bei Patienten, die 2003 am ersten SARS-CoV-Virus erkrankt waren, konnten inzwischen – 17 Jahre nach ihrer Genesung – noch wichtige Immunzellen nachgewiesen werden.
Dass zwischenzeitlich die Anzahl von Antikörpern bei manchen Patienten sank, sei für eine Immunität nicht ausschlaggebend, hieß es weiter. Zwar seien im Blut vorhandene Antikörper notwendig, um eine Zweitinfektion zu verhindern, indem sie das Virus blockieren. Allerdings würden Immunzellen, die sich an das Virus „erinnern“, schwere Verläufe verhindern. Die Autoren erklärten, dass das Coronavirus besonders langsam sei und dem Immunsystem reichlich Zeit gebe zu reagieren. Für alle Menschen mit einem stabilen Immunsystem gilt laut Allessandro Sette, Immunologe am La Joalla Institut: "Das Virus kann so schnell erledigt sein, dass man weder eine Symptomatik entwickelt noch ansteckend ist.“
Die Studie wurde auf bioRxiv, einer Plattform für noch nicht publizierte Studien, veröffentlicht und [..] gilt als bisher umfangreichste Studie. [..]
 

 

27.11.20

Studie: Selbst ein militärisch strenger Lockdown kann COVID-19 nicht stoppen
Kein noch so strikter Lockdown kann das Coronavirus (SARS-CoV-2) aufhalten, auch nicht mit militärischer Strenge. Im Gegenteil, in einer Gruppe US-Marines mit den vermutlich strengsten Corona-Maßnahmen weltweit breitete sich COVID-19 stärker aus, als in einer Vergleichs- bzw Kontrollgruppe. [..] Das Amerikanische Institut für Wirtschaftsforschung (AIER) wies bereits im Juli darauf hin, dass sich „das Virus nicht um die Politik kümmert“. Dennoch glauben Regierungen weltweit, dass sie die Ausbreitung durch eine Reihe von „nicht-pharmazeutischen Interventionen“ beeinflussen können.
Man könnte also annehmen“, schreibt das AIER, „dass es mit absoluter Sicherheit einen Zusammenhang zwischen Lockdown und Virusausbreitung gibt. Genauso wie die FDA [Anm. d. Red.: Food and Drug Administration, US-Behörde zur Überwachung und Zulassung von Lebens- und Arzneimitteln] ein Medikament nur dann genehmigt, wenn es sich als sicher und wirksam erweist, könnte man annehmen, dass dasselbe für eine Politik gilt, die jede Routine zerschlägt und die Menschenrechte im Namen der Eindämmung von Krankheiten mit Füßen tritt.“  [..] Eine Mitte November im „New England Journal of Medicine“ veröffentlichte Studie, legt jedoch nahe, dass sich das Virus nicht nur nicht an die Politik, sondern auch nicht an einen Lockdown hält.  [..] In diesem Fall, so das AIER „haben [die] Nationen der Welt ein katastrophales Experiment begonnen, das Milliarden von Menschenleben und alle Erwartungen an Menschenrechte und Freiheiten zerstört hat, ohne dass es sich gelohnt hätte.“ [..] Die Ausbildung der US-Marines zählt zu härtesten der US-Streitkräfte, zudem herrscht besondere militärische Strenge. Es ist daher davon auszugehen, dass die Maßnahmen nahezu 100-prozentig eingehalten wurden,  [..] Von 3.143 Rekruten testeten die Forscher der Icahn School of Medicine at Mount Sinaiund des Naval Medical Research Center 77 positiv auf SARS-CoV-2. Mehr als zwei Drittel der Fälle traten in der streng überwachten (Lockdown-)Gruppe auf.  [..] Mit anderen Worten: In der (nicht unter Restriktionen und Lockdown gestellten) Kontroll- bzw Vergleichsgruppe breitete sich das Virus weniger stark aus. Das heißt dass die extreme Durchsetzung der Maßnahmen sowie häufigere Tests und Isolierung, die mit den Maßnahmen einhergehen mit einem höheren Infektionsgrad verbunden sind. [..]

Da guckst du. Wurden nicht eben in einer präzedenzlosen Nacht- und Nebelaktion via Ermächtigungsgesetz die fundamentalsten Grundrechte zugunsten totalitaristischer Gesetze ausgehebelt ? Die Bekämpfung von Covid-19 fällt auf Basis der bisherigen Daten und Studien zur Begründung dafür aus. Wenn man obendrauf bedenkt dass das erfolgreichste "Behandlungsmittel" bei der Spanischen Grippe war, dass man die Patienten tagsüber aus ihren Zelten holte, in die frische Luft, dann kann man sich vorstellen was für einen zerstörenden Effekt so ein Lockdown auf die allgemeine physische und psychische Gesundheit einer ganzen Gesellschaft hat.

Guten Morgen !

 

Die Etabliertenmafia ?

Je nackter sie dastehen umso angestochener werden sie reagieren und umso mehr Lügenstaub müssen sie aufwirbeln. Damit muss man rechnen. So weit werden sie damit gehen dass es bald auch der letzten Schnecke und dem letzten Schlafsack auffallen müsste.

 


 

27.11.20

hinter der Märchenfassade tropft ewig das Blut das an

den Händen Mohammeds klebt.

6|2

[..] Der türkische Moschee-Verband Ditib bekam damals das Geld, nachdem er versprochen hatte, in der Moschee Sprachkurse für Frauen durchzuführen und Arbeitsplätze für junge Muslime in der wirtschaftlich schwachen Region zu schaffen. Doch kaum war die Moschee vollendet, entliess Ditib die Frauenbeauftragte und sagte die Sprachkurse ab; Projekte wurden keine realisiert. Das alles hatte keine Konsequenzen für Ditib. Die Gläubigen beteten in der Moschee auf Kosten der Steuerzahler, sie huldigten Erdogan und seiner AKP.

Der politische Islam arbeitet in Europa mit der gleichen Salamitaktik, die den Islamisten in der Türkei zur Machtergreifung verholfen hat. Dieses säkulare Land hat eine Kehrtwende vollzogen in Richtung einer religiösen Diktatur… [..]
bzgl Mohammed kann nach all der Aufklärungsarbeit kein Mensch mehr behaupten er hätte von nichts gewusst. Genausowenig kann ein Mensch noch behaupten er bräuchte die Wahrheit nicht, nur um sich danach von den Medien genüsslich mit Lūgen vollstopfen zu lassen.
Und noch etwas:

Jene Politiker und sonstigen Obrigkeiten die keine Heimat haben können niemals im Interesse des Volkes agieren, was auch immer sie euch vormachen, die Unmöglichkeit liegt in der Natur der Sache, im unauflöslichen Widerspruch.

28.11.20

Was ich damit sagen will ? Wer glaubt denn eigentlich dass in Europa alles sauber abläuft, wenn's um die Machtsessel geht.

 

 

 


 

 
                                                   
 

 

bis 04.2020    |  ab 04.2020        

 

 
                                                 
 

 

DeXter [9]

LIVING TRUTH

   Who we are

Principles of balance

Warning & chance!

Ogmios

Projections/Prophecies

When is religion religion

The Church

The angels language

Poverty

Healing & health

Jesus blood &covenant

CHRIST

Freedom

Peace

Sense of life

The non-created One

Symbolisms

Faith

Prayer3000

Muslims4JesusChrist

Next >

 

 

          

 

© by Herbert Pedron  |   life&roots philosophy  hobbies  friends  vocation  | home