The Millennium of the TRUTH

 

[6] Sinister

EMPTY WORD

Principles of disbalance

Exposing anti-forces

Tell children truth

Terrorismawareness

Iran

Civilization VX Sharia

EU

Goodism

Proofs

Women in Islam

"Moderate"radicalists

Freedom of Religion

Duty

Islam

09.11.2001

The bloody Führer

The moongod Allah

Allah loves mutilated vagina

The islamic headquarters

'freedom' for head scarf

Zeitgeist&MSM

Climate change

The West is guilty

 

 

 

 
           

 

  

 

 

 

                        

 

 

DEUTSCHE NATION

      

 

MMXI & MMXII  MMXIII   MMXIV   MMXV   MMXVI

  

bis 04.2020    |  ab 04.2020          

    

 

  

 

 

16.12.20

Lisa Fitz über Verschwörungstheorien
 

 

16.12.20

Anwälte machen Druck auf Leopoldina: Eidesstattliche Versicherung zu PCR-Tests gefordert

(about: Leopoldina)

[..] Es gebe eine Vielzahl von Stimmen, die behaupten, der PCR-Test könne keine Infektion nachweisen und sei hierzu auch nicht gedacht, heißt es in dem Schreiben der Anwälte weiter. In ihrem Brief führen die Anwälte ein Interview der Wirtschaftswoche im Mai 2014 mit dem PCR-Test-Erfinder Christian Drosten an, wo er sich damals anlässlich einer Explosion von MERS-Fällen in Saudi-Arabien kritisch zum PCR-Test äußerte.
Drosten kritisierte damals, die Methode sei so empfindlich, dass sie „ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein MERS-Fall. Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten“, sagte Drosten damals. Dazu komme, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hochgekocht hätten. [..]
 

 

17.12.20
Fuellmich mahnt Drosten ab: 50.000 Euro Schadenersatz und Richtigstellung der Fakten gefordert
Fehlerhafte Beratung, falsche Tatsachenbehauptung, fehlende Evidenz. Schwer wiegen die Vorwürfe gegen den Charité-Virologen Christian Drosten, der den PCR-Test erfunden hat. Der bekannte Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich macht einen Teilbetrag der Schadenersatzansprüche für seine Berliner Mandantschaft in fünfstelliger Höhe geltend und fordert darüber hinaus eine Richtigstellung der Sachlage. [..]
 

 

17.12.20
Deutschland baut nicht etwa Intensivbetten auf, (wohlgemerkt nicht noch freie Betten sondern die Gesamtzahl an Intensivbetten) sondern baut mitten in der Coronawelle Intensivbetten ab zum Zwecke der gerade mit Nachdruck propagierten Intensivstationen-Panikmache?
[..] "es ist vorallen Dingen absolut unverständlich weswegen deswegen dann gerade die Intensivbetten über das Jahr eher sogar noch abgenommen haben. Also im September hatten wir 30.800 (Intensiv-)Betten, aktuell (=Mitte Dezember) sind es noch 27.000." [..]

 

 
17.12.20
Die Kaffe- und Apfelpolizei 

Testlauf: Wie weit ist der sich erwachsen nennende Bürger bereit sich zu erniedrigen und sich gegenüber der ganz besonderen Gattung bloßstellen zu lassen ?

Update 22.12.20  So gehts auch

 

18.12.20
Die letzte bemerkenswerte Grippewelle habe es in Deutschland in der Saison 2017-2018 gegeben, für die eine Übersterblichkeit in der kalten Jahreszeit von mehr als 25.000 Personen ermittelt und den dafür typischen Grippeerkrankungen zugeschrieben wurde.
"Ganz Deutschland weiss das eigentlich dass Coronaviren immer schon ungefähr doppelt so häufig vorhanden waren wie Influenza. Wir haben uns aber immer nur um Influenza gekümmert, weil Influenza angeblich gefährlicher sei." [..] Die Coronaviren hätten uns bisher nicht intessiert und deshalb sei es so schwer das was jetzt passiert mit dem was früher gewesen ist zu vergleichen. "Ist denn da wirklich etwas besonderes ?"

 

18.12.20
Dr. Markus Krall extrem empört - Alles nur noch Lügen, verschließe nicht die Augen !!!


 

 

19.12.20

Ein Bus voller Terroristen

66|69   826   21

YT

 

 

20.12.20

Corona-Hilfe nur noch bei richtiger „Haltung“? Broder: „Todesstrafe light“
Die größte Gefahr für eine Gesellschaft sind geradewegs dieserart Leute, die sich nun peu à peu als Totalitaristen outen. Das sind dieselben die entgegen jedem medizinischen Wissen, Grundlagen und Hausverstand die Maskenpflicht für Kinder verordnen  "no consistent link between reopening schools and increased rates of COVID transmission." . Man muss ja den Kindern doch zeigen wie böse die Wahrheit doch ist und mit welchem Eifer wir sie davor schützen.

Umso mehr ihr euch dieserart Leute leistet umso mehr wird dies Konsequenzen haben müssen.

22.12.20 mehr

27.12.20

APROPOS Rettungseifer

stol

 

 

 

26.12.20
Lockdown forever? Epidemiologe: Inzidenzwerte von 50 im Winter sind „illusorisch“
Ich würde sagen sie sind ein sehr sehr schlechter Witz, wie überhaupt die gesamte kontraproduktive Panikmache rund um Corona. Und sehr schlechte Witze führen zu sehr schlechten Entwicklungen.
 

 

26.12.20
Der mit diktatorischen Vollmachen ausgestattete Gesundheitsminister Spahn: „Dieses Jahr hat uns allen viel abverlangt. Aber wir haben auch erlebt: Das Wir ist stärker als das Ich."

Unabhängig vom wir oder ich, sich von falschen Göttern leiten zu lassen war noch nie ein langfristiges Erfolgsrezept.

Diese nach dem Marsch der Medien tanzenden Zirkusfiguren die dieses heraufziehende, vor uns hergeschobene und sich aufbauende Desaster zu verantworten haben, indem sie alle Warnungen ignorieren und es bis zum bitteren Ende treiben, diese Eliten und deren Anhänger -dazu gehören auch die übereifrigen, unbedingt obrigkeitsgläubigen Konformisten bzw Konformitätsextremisten- wollen natürlich deren Positionen und Privilegien nicht nur beibehalten wann sich der ganze Betrug nicht mehr unter dem Teppich halten lässt, (Dass diese ganzen Rettungsmaßnahmen eine absolute Farse sind zeigt ja allein der Fakt dass Griechenland momentan eine höhere Staatsverschuldung hat als vor dem Schuldenschnitt. Es ist absurd und es ist Wahnsinn.) sondern die Gelegenheit dazu nutzen um die totale Kontrolle an sich zu reissen, den great reset einzuleiten und unter verdeckter Leitung der chinesischen kommunistischen Partei die kommunistische Globalisierung schrittweise umzusetzen, wenn nötig auch gewaltsam, und dies wird ihnen nur gelingen wenn sie vor dem großen Knall die Leute zu möglichst denkbefreitem Gehorsam und Kritiklosigkeit erziehen, was gerade geschieht. Ob Corona, Klima, Multikulti u.a., kein Vorwand ist hierzu nicht gut genug.
 

 
27.12.20

Klima & Corona
[..] Es war im Dezember 2009, als der linke Klima-Guru Al Gore, demokratischer Präsidentschaftskandidat 1999 und bekannt durch seinen manipulativen und in bedeutenden Teilen widerlegten Klima-Propagandafilma „Eine unbequeme Wahrheit“, eine steile Vorhersage wagte – und ankündigte, „in fünf bis sieben Jahren“ werde der Nordpol „eisfrei“ sein. Nicht nur trat seine Vorhersage nicht ein – sondern in diesem Sommer wuchs das arktische Meereisvolumen mit historischem Rekordttempo.
In der Klimahysterie ist dieselbe Unsitte und wohlkalkulierte Verwirrung zu beobachten, die auch in der Corona-Krise Hochkonjunktur hat: Ein ausgewähltes Zitierkartell von Experten, welche exklusiv „die Wissenschaft“ vertreten, findet als einziges öffentlich-mediales Gehör, und darf unkritisch-unhinterfragt Alarmismus, Panikmache und Horrorszenarien verbreiten, die zu einer vorgefassten, unverrückbaren Weltsicht passen. Die Dogmen, die so gestützt werden, sind derart starr und unfehlbar, dass selbst bei Nichteintreten, bei noch so offensichtlicher Widerlegung der Prognosen durch die Realität keiner die Widersprüche offen benennt, geschweige denn die Verantwortlichen zur Rede stellt.
Ob es sich um das Dogma von der menschgemachten Erderwärmung handelt oder um das Narrativ der tödlichen, nie dagewesenen Corona-Pandemie: Stets werden die Alarmisten lustvoll und voll Wohlwollen publiziert, zitiert und in Szene gesetzt – und kommen trotz erwiesener Fehlalarme mit allem durch. Wenn sich Meteorologen so oft irren würden wie die Science-Fraktion beim Klima oder jetzt bei Corona, wo ja stets mit „Fakten“ gegen „Leugner“ operiert wird, dann würde keiner mehr dem Wetterbericht vertrauen. [..]
 

 

27.12.20
Biontech-Chef Uğur ªahin versteckt sich hinter "rechtlichen Vorgaben" um sich nicht mit seinem eigenen Produkt impfen zu müssen, obwohl wir alle wissen: Politik u. Medien hatten nur darauf gewartet ihn als Vorbild zu feiern. Damit wird nix.

Ein Mensch der halbwegs gesund ist, kann auch nicht ganz klar unterm Dach sein, sich mit unausgereifen Medikamenten freiwillig vollinvasiv behandeln zu lassen um für ein paar Monate einer grippeähnlichen Saisonskrankheit aus dem Weg zu gehen, auch wenn diese buchtstäblich propagandistisch zum Megahype gemacht wurde. Das weiss auch der Biontech-Chef.

There is something wrong with those people.

 

 

27.12.20
[..] Die EU und China stehen kurz vor Abschluss eines Handelsabkommens, das das Ende der deutschen EU-Ratspräsidentschaft krönen soll. [..]
[..] „Schließlich unterschreibt das kommunistische China sehr gerne Abkommen und bricht sie dann systematisch; sein Verhalten gegenüber Hongkong, in Fragen des Klimawandels (dass der Klimawandel vom Menschen verursacht sei ist per se schon ein Schwindel) und des ASEAN-Blocks sind alles Beweise für seine betrügerische Strategie“, schreibt Tom Rogan und fordert die EU auf, „standhaft“ zu bleiben.
Es gebe nur wenige Themen, die den Kern dessen, worum es in der EU gehen soll, so sehr berührten wie das Recht der Menschen, frei zu leben und zu arbeiten (Das war einmal). Dies sollte seiner Meinung nach für die EU immer ein entscheidender Punkt sein.
Über die deutsche Kanzlerin fällt er abschließend ein vernichtendes Urteil: „Dass es das für Angela Merkel nicht ist, beweist eine alte Wahrheit – nämlich, dass Merkel schon immer die lächerlichste Galionsfigur des liberalen Internationalismus war. Merkel schätzt Stabilität und Wirtschaft über alles. Das ist traurig.“

Von den innenpolitisch, sozialpolitisch und menschenrechtlich katastrophalen und rapide verschlechternden Zuständen in China abgesehen stellt das chinesische Regime auch außenpolitisch territoriale und sonstige Ansprüche an über 20 Nachbarländern und nicht nur, spart weder mit unmißverständlichen Drohungen, noch mit der Schaffung harter Tatsachen wie im Tibet, Mongolei, neuerdings Hong Kong unter Mißachtung aller internationalen Regeln und Verträge und zeigt auch gegenüber Handelpartnern sein wahres skrupelloses Gesicht.

Wer mit dem gegenwärtigen China Freund sein will der will sich unbedingt übers Knie hauen lassen.

 

 

28.12.20 (Übersetzt)
Covid-Impfstoff, versehentlich 5 Dosen pro Kopf injiziert:

[..] 4 Mitarbeiter des Gesundheitswesens unter Beobachtung in Deutschland [..]
 

 

28.12.20

[..] Wie der ehemalige hochrangige Pfizer-Mitarbeiter Michael Yeadon berichtet, sind im Vereinigten Königreich inzwischen schätzungsweise 30 Millionen Menschen getestet worden, beinahe die Hälfte der Bevölkerung. „Eine große Anzahl dieser Testungen hat in jüngster Zeit stattgefunden“, bemerkt Yeadon und weist darauf hin, dass im Vereinigten Königreich mit der Definition von „Coronatoter“ jede Person gemeint ist, die innerhalb eines Zeitraumes von 28 Tagen nach einem positiven Test an irgendeiner Ursache stirbt. [..] .. [..] Was wir also im Augenblick sehen, ist eine natürliche Sterberate: „Ungefähr 1.700 Menschen sterben pro Tag im Vereinigten Königreich in jedem Jahr“, erklärt Yeadon, „aber viele dieser Sterbefälle werden nun fälschlich mit Covid-19 begründet.“ Er sagt: „Ich verweise mit Nachdruck auf die Statistik [..] die „absolut exakt normal“ ist [..]

English version|video interview (YT)

 

 

29.12.20

All die Obigen reden jetzt von dringendem Zusammenhalt.

Sie fragen nicht wie es auf Basis der Tatsachen die inzwischen auf dem Tisch sind angebracht wäre zu agieren.

Alles was sie interessiert ist der Zusammenhalt auf dem Weg in Desaster und Unterwerfung.

Rate mal: Bei welcher zweifelhaften Gemeinschaft der Zusammenhalt über alles steht, über jede Frage des Gewissens, der Verhältnismäßigkeit, des Anstandes und der Wahrheit.

 

 

30.12.20

Staatsrechtsexperte Pfeifer warnt vor Verletzung der Grundrechte von Geimpften
Nicht-Corona-geimpfte haben also keine Rechte. Aussätzige.

Ansonsten hat jeder dahergelaufene Terrorist mindestens dieselben Rechte wie der anständigste Bürger im Lande. Wehe einer stelle sie in Frage. Nichteinmal ausgewiesen dürfen sie werden.

Was für ein willkührliches "Staatsrecht" soll das sein.

Was für ein ideologisch verzerrtes, totalitaristisches 'Rechtsverständnis' geht hier um.

Was ist mit nicht-Grippegeimpften ?

Hypes und falscher, totalitärer Sicherheitswahn = pfeifgerade Autobahn in die Diktatur. Da gibt es kein Rückfahrtsticket mehr.

Die neue Logik lautet dann:
Die Politik hat damals so und so gehandelt.
Die Bürger haben das hingenommen.

N.b.: Trotz jahrelanger Warnungen des Himmels.
Wenn der Bürger sein Grundrecht sang und klanglos abgegeben hat dann hat er es eben abgegeben.

Damit finden wir uns im rechtlichen Niemandsland wieder.

Die Gerichtsbarkeit orientiert sich im Niemandsland an der aristokratischen Führungsfigur und deren System das die Medienmacht in der Hand hält, und sie argumentiert mit Präzedenzfällen und Gewohnheitsrecht.

Damit has sichs ausgerechtet.

last updated 07.01.21

FREI muss der Mensch werden, nicht versklavt.

  

 

30.12.20

Österreich: 300 Euro Corona-Strafe wegen Lebensgemeinschaft – ersatzweise Haft

[..] „Als ich das positive Ergebnis bekommen habe, habe ich gesagt, dass ich mit meiner Lebensgefährtin zusammen in der Wohnung wohne“, erklärte Pedarnig gegenüber „ORF“.
Daraufhin habe man sie angerufen und gefragt, wann sie den letzten Kontakt miteinander gehabt hätten. Da sie zusammenleben, lautete die Antwort der Lebensgefährtin: „heute in der Früh“.
Kurz darauf kam die Strafverfügung.  [..]
Dass überhaupt eine Verwaltungsstrafe bei einer derartigen Situation ausgesprochen wurde, dagegen wendet sich Pedarnigs Rechtsanwalt, Ulrich Salburg. Er argumentiert, dass die Lebensgefährtin schließlich keine Möglichkeit gehabt habe, woanders hinzugehen. „Er kann sie nicht aussperren, sie kann in kein Hotel, die sind geschlossen. Sie kann nicht zu Verwandten, das ist laut Corona-Maßnahmen verboten“, gibt er zu bedenken und legte Einspruch ein. Für den Juristen ist der vorliegende kein Einzelfall. [..]

 

 

30.12.20

Spahn zur Bild: Restaurant- und Konzertbesuche nur für Geimpfte „möglich“

Sie versuchen die Bürger zu erpressen. Nachgeben wäre ein Etappensieg dieser rechtlosen Eliten auf dem Weg in die erbarmungslose Diktatur.

Selbstverständlich geht es diesen ungehobelten Herrschaften nicht in erster Linie um deine Gesundheit, sondern um einen Weg aus dem selbstverursachten Schlamassel rechtlich ungeschoren wieder herauszukommen, und die Konsequenzen via unausgereifter Impfungen auf die Bürger abzuwälzen.

 

 

30.12.20

Japan: Mehr Selbstmorde im Oktober als Corona-Tote im ganzen Jahr
[..] Japan ist eine der wenigen großen Volkswirtschaften, die zeitnahe statistische Daten über Selbstmorde veröffentlichen. In Japan starben im Oktober mehr Menschen durch Selbstmord als durch COVID-19 im Jahr 2020 bis einschließlich November. Bis zu 83 Prozent mehr Selbstmorde verzeichnete die Regierungsbehörde bei jungen Frauen, die durch Teilzeitjobs und/oder Kinder oft besonderem Stress ausgesetzt seien. Die Daten könnten einen Einblick geben, was anderen Ländern noch bevorsteht. [..] Wie sieht es mit den Folgen für nicht-behandelte oder zu spät behandelte Herzkranke, Krebspatienten und all die anderen Hochrisiko-Krankheitsbilder aus die zurückgestellt wurden für eine grippeähnliche Saisonskrankheit. Ich denke die Zahlen wären katastrophal.

 03.01.20 [..] Die zweite tödliche Lockdown-Sünde besteht in massenweise abgesagten Vorsorge- und Routineuntersuchungen, durch die Millionen von Krebserkrankungen sowie Herz-, Nieren-, Leber- und Lungenkrankheiten unerkannt und unbehandelt bleiben. Infolgedessen ist, je nach Dauer des Lockdowns, von circa 750.000 zusätzlichen Toten in den USA, 150.000 im Vereinigten Königreich und bis zu 50.000 vermeidbaren Krebstoten in Deutschland auszugehen. Besonders brisant dabei ist, dass Prof. Thakur schreibt, dass dem britischen Kabinett diese Zahlen aus einem internen Memo bekannt seien! [..]

 
 

30.12.20

"Die Herdenimmunität hat bei der WHO nichts mehr mit natürlich erworbener Abwehrkraft zu tun. Biologische, natürliche Immunabwehrkraft zählt für die Impflobby in Genf nicht mehr“, kritisiert Dr.Wodarg.
 

 

31.12.20

'In vino veritas': "42 % aller Corona-Toten in Österreich waren Einwohner von Pflegeheimen." (andere Quellen spechen von 50-66%, andere sogar von 90%)
Die Tatsache dass in Pflegeheimen der Prozentanteil an Sterbenden im Verhältnis zu den Bewohnern um zirka das hunderfache höher liegt als ausserhalb dürfte der allgemeinen langjährigen Statistik entsprechen (die im übrigen keine Übersterblichkeit aufweist). Weil alte Leute eben sterben.  Die Politik wird sich mit diesem Thema nicht ernsthaft befassen wollen, weil... alte Leute eben sterben. Das wird sich nie ändern. Dafür dürfen jetzt Alle mit Maulkorb laufen- wenn überhaupt noch. Die Politiker werden aber danach trachten die Betagten und Vorbelasteten bei den Impfungen zu bevorzugen um die schon von Anfang an künstlich gedopten Zahlen bzgl Covid-19-Patienten u. Toten wieder zu drücken und gut dazustehen, auch wenn es sich im Schnitt nur um ein paar Monate unverhältnismäßig teuer auf Kosten von Patienten mit anderen Krankheitsbildern ↑ erkaufte Lebenszeit handelt.

  
 

02.02.21

[..] Um das System „Merkel“ nicht zu gefährden, tut die Bundesregierung gerade alles, um die katastrophalen Folgen bis nach der nächsten Bundestagswahl hinaus zu zögern. Das betrifft die zu erwartenden Pleitewellen, die Massenarbeitslosigkeit und die garantierten Steuererhöhungen und Abgaben. Aber sie werden kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. [..]

Dann aber liebe Leute, dann gehts aber ums Eingemachte.
 

 

02.02.21
[..] „In Frankreich und in anderen europäischen Ländern (allen voran Deutschland) sind wir in gewisser Weise dem autoritären, chinesischen Modell gefolgt, das auf Repression, Stigmatisierung von schlechten Bürgern und Angst vor der Polizei basiert. Wir haben die Relevanz dieses Modells, das im Wesentlichen aus dem 19. Jahrhundert stammt, nicht infrage gestellt. Es ist ein Modell der Massenquarantäne, das zur Regulierung der großen Cholera-Epidemien im 19. Jahrhundert eingesetzt wurde." [..] Der britische Journalist Peter Hitchens vergleicht die wiederholte Lockdown-Politik seiner Regierung mit jemandem, der sein Haus zweimal niederbrennt, um ein Wespennest zu beseitigen, dann in den Trümmern steht und allen außer sich selbst die Schuld für diese sinnlose Katastrophe gibt. [..]

So geht es wenn man sich Regierungen leistet die nichts auf der Kante haben ausser einen ideologischen Hype nach dem anderen zu produzieren um deren anti-rechtsstaatlichen Fantasien und planwirtschaftlichen Träume immer weiter durchzusetzen und bei denen naturgemäß alles Gute aus China kommt. 

Umdrehen! Zur Rechenschaft ziehen.

05.01.21 EU und China einigen sich auf Investitionsabkommen.

VerrücktAbsolut verrückt.

13.01.21 China stattet Soldatenhelme mit Selbstzerstörungsknopf aus  Der Knopf löst eine eingebettete Bombe aus, die den Soldaten tötet.

 

 


03.01.21

Studie: Selbst ein militärisch strenger Lockdown kann COVID-19 nicht stoppen
 

 

04.01.21

Mensch oder identitäts- u. heimat- u. rechtlose Existenz ?

Mensch oder Klimazerstörer ?

Mensch oder Virenträger
Es sind immer dieselben elitaristischen Heuchler, diese falschen Götter, dieselben die ansonsten großmundig über die Unantastbarkeit der Würde des Menschen schwadronieren, ihn im nächsten Atemzug zu einer mehr oder minder gefährlichen Existenz degradieren die man bis auf die Knochen überwachen muss und entsprechend auch behandeln.

Doch der Mensch der nicht fürs Rechte kämpfen will -möglicherweise sehr wohl fürs Linke- degradiert sich im Grunde genommen selbst.
 

 

05.01.21
Wegen Fernunterricht: Mehr Schulabbrecher in Italien
Nicht nur in Italien

 

 

05.01.21
Markus Krall: "Dieses System transmutiert in den Stalinismus".

Der neue Stalinismus steht zwar noch nicht vor der Türe, aber die Richtung stimmt ohne jeden Zweifel.

 

 
05.01.21
Prof.Thorsten Polleit
"Die Menschen bekommen zwar dann Kurzarbeitergeld auf ihr Konto gut, aber es ist sozusagen die eigene Ersparnis die da jetzt flüssig gemacht wird."
Die meisten Menschen haben immer noch nicht begriffen dass sie selbst der Staat sind, und dass das System nichts produziert ausser eben sozialistisches Fiat-Geld, was eine Form der schleichenden Enteignung ist, und wenn dieses Spiel zu weit getrieben wird, es zu untragbaren Verwerfungen kommen muss.

 

 

06.01.21
Ein Segen für Großkonzerne und Oligarchen: Lockdowns und der Ausverkauf des Mittelstandes
 
 

07.01.21

437   575   4

YT

 

 

07.01.21 
Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

Jedem hatnäckigen Zweifler als Einstieg in die Wahrheit zu empfehlen.

rote Pille gefàllig ?

08.01.2021

Bereit zum Statisten im Globalen Kaspertheater zu sein.

Und wer sind die Lenker ?

Das Volk oder dessen Regierungen jedenfalls nicht mehr.

Sie sind die Kasper. Die Iniziatoren sind jene die

diese Planspiele für die Installation der Diktatur

 arrangieren und finanzieren.

08.01.2021

Dann versteht man auch dieserart wohl positionierte

Schreckensmeldungen.

Hoho, da haben sie aber ein Fressen gefunden.
Die Sensationslust trieft nur so wie das Schmalz

aus verstopften Ohren.

Hast du jemals derartiges über die Grippe

gelesen ?

Was wollen sie uns damit sagen: "Tue Buse

und unterwirf dich!" Fragt sich nur wem.

Dem Herrn oder der Medienschlange ↑.

09.01.2021

Haben sie jemals über Impfschäden berichtet ?

Die Schreiber solcher Artikel sind unheilig weil sie euch

mit völlig atypischen Beispielen Angst eintreiben
und die Leser solcher Artikel sind unheilig

weil sie alles unhinterfragt lassen.

Haupsache sie können sich

in die Opferrolle

flüchten.
 

 

07.01.21

    

 

196    2|76    4

YT

 

 

07.01.21
EU-Kommission verweigert Parlament Einsicht in Corona-Impfstoffverträge
EU-Abgeordnete üben scharfe Kritik an der Kommission: Ihnen wird die Einsicht in die Vereinbarungen mit den Impfstoff-Herstellern verweigert. Eine Einsichtnahme für die Abgeordneten könne es erst nach Abschluss aller Verhandlungen geben. [..]
Von wem geht jetzt das Recht aus, vom Volke und seinen Vertretern oder von jenen Herrschaften die nie jemand gewählt hat.

 

 

10.01.21

Der verkehrte Kampf

Rote Linie:= 16.Dez.-Harter Lockdown


 

[..] Laut deutscher Krankenhausgesellschaft DKG mussten rund 1,6 Mio Menschen zwischen mitte März und mitte Mai auf Eingriffe vorläufig verzichten. Darunter etwa 50.000 Krebspatienten. Ziel war es Betten für Covid-19-Fälle frei zu halten. Die verschobenen Operationen erklären aber nicht die signifikante Abnahme schwerer Atemwegserkrankungen wie Lungenentzündungen trotz pandemischer Ausbreitung eines Erregers der eben solche verursacht. Fragwürdig erscheinen auch Meldungen von einer angeblich drastischen Zunahme der Beatmungsfälle, denn die Analyse zeigt insgesamt sind diese Fallzahlen gegenüber 2019 sogar gesunken. [..]
 

 

12.01.21

69   777   12

YT

 

 

13.01.21
Fachanwältin Beate Bahner: Rechtsfragen für Geschäfte und Betriebe – „Recht darf dem Unrecht niemals weichen!“

[..] Diese Frage muss der Gesetzgeber bzw. die jeweilige Landesregierung auf Basis wissenschaftlicher und medizinischer Studien und Zahlen – also evidenzbasiert – nachweisen. Eine „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ lässt sich allerdings auf Basis der Zahlen des Statistischen Bundesamts und des RKI in Zusammenarbeit mit dem Intensivregister nicht feststellen:
So sind im Jahr 2020 von 83 Millionen Bürgern in Deutschland etwa 53.000 Menschen schwer an COVID19 erkrankt und mussten intensivmedizinisch behandelt werden. Dies ist ein Prozentsatz von 0,06. Es sind also nur 6 Personen von 10.000 schwer erkrankt. Dies entspricht fast einer „seltenen Erkrankung“ im Sinne der EU-Definition: Danach liegt eine seltene Erkrankung vor, wenn weniger als 5 von 10.000 Personen daran erkranken. Diese Definition findet sich auch auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums.
Von diesen 53.000 Personen sind ca. 13.000 Menschen in den Kliniken verstorben, die meisten davon hochbetagt oder mit Vorerkrankungen. Dies ist ein Prozentsatz von 0,0016. Nur etwa ein bis zwei Menschen von 100.000 Menschen sind also in Deutschland an Corona verstorben.
Bezogen auf die Gesamtsterblichkeit von ca. 950.000 Toten jährlich liegt der Anteil der Coronatoten bei nur 1,4 Prozent.
98,6 Prozent sind aus anderen Gründen gestorben, nämlich ca. 35 % an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ca. 25 % an Krebs und weitere Krankheiten. All dies kann auf der Seite des Statistischen Bundesamtes überprüft werden. Die Todesursache COVID19 steht somit fast an letzter Stelle.
Die Regierung muss folglich darlegen und nachweisen, weshalb Corona – angesichts der völlig anderslautenden Fakten – eine Epidemie von Nationaler Tragweite sein soll, die einen monatelangen Lockdown und damit die größten Grund- und Menschrechtsbeschränkungen – zu rechtfertigen vermag. [..]

[..] Zwar kann auch nach Europarecht der Schutz Dritter gegenüber Gefahren, die von anderen Menschen oder von einer Ware oder einer Dienstleistung ausgehen, eine Beschränkung des freien Warenverkehrs oder des freien Dienstleistungsverkehrs rechtfertigen.
Allerdings genügt die bloße Berufung auf den Gesundheitsschutz nicht, um ausnahmsweise das hohe Gut der Dienstleistungsfreiheit und der Warenverkehrsfreiheit zu durchbrechen. Schon gar nicht genügen bloße Schlagworte wie „Infektionsgeschehen“ oder „Infektionsfälle“, um Beschränkungen der unionsrechtlichen Grundfreiheiten oder gar deren vollständige Negation – nichts anderes ist nämlich ein Lockdown – zu rechtfertigen. Die Rechtfertigungsanforderungen sind in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs komplex und hoch.
Daher ist der allgemeine Grundsatz zu beachten, dass derjenige, der Rechte anderer einschränkt, auch die tatsächlichen Gründe hierfür darlegen und beweisen muss und daraus folgend auch belegen muss, dass die Maßnahmen geeignet, erforderlich und angemessen sind. Nicht der Rechtsunterworfene und in seinen Grundrechten Eingeschränkte muss darlegen und beweisen, dass die Schließung von Geschäften dem Schutz von Gesundheit und Leben und dem Schutz des Gesundheitssystems dient. Die Regierung hat dies nachzuweisen!
Einen solchen Nachweis hat weder die Politik noch das RKI erbracht. Es wurde bis heute kein triftiges und wissenschaftlich fundiertes Argument vorgebracht, weshalb von Einzelhandelsgeschäften, Fitnessstudios, Frisörsalons und anderen Betrieben eine spezifische Ansteckungsgefahr mit dem SARS-CoV-2-Virus ausgehen soll, während diese Gefahr in Supermärkten, Zügen oder Flugzeugen nicht besteht. [..]


[..] Es ist darüber hinaus auch möglich, vor der Öffnung Ihres Betriebes oder parallel dazu einen Eilantrag an das zuständige Verwaltungsgericht zu senden mit der Feststellung, dass der Inzidenzwert in Ihrer Stadt oder in Ihrem Landkreis tatsächlich gar nicht erreicht ist. Denn die Inzidenzwerte werden auf Basis von positiven PCR-Testergebnissen errechnet, nicht auf Basis tatsächlich nachgewiesener Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus. Der PCR-Test kann aber keine Infektionen nachweisen. Würde seitens der Labore eine korrekte Meldung (nur) der nachgewiesenen akuten Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus an das Gesundheitsamt erfolgen, wäre der Inzidenzwert sehr viel niedriger. Schutzmaßnahmen nach § 28a IfSG wären voraussichtlich nicht mehr nötig, erst recht nicht gegenüber 99,9 Prozent der gesunden Bevölkerung und damit auch nicht gegenüber den Gewerbetreibenden. [..]
 

 
13.01.21

Staatsrechtler Professor Murswiek: Impfpflicht für Pflegepersonal ist verfassungswidrig
Rechtswissenschaftler Professor Dr. Dietrich Murswiek erklärt: "Eine Impfpflicht für das Pflegepersonal ist verfassungsrechtlich völlig ausgeschlossen." [..]

Da werdet ihr euch noch wundern was da noch alles geht. Es sei denn die Justiz erkennt langsam die Lage und stemmt dagegen.

 

 

 

16.01.2021

zytotoxische T-Zellen

"7% der Covid-Infizierten landen auf der Intensivstation.
Bei Geimpften sind wir -bei steigender Tendenz- inzwischen bei 2,79%"

21.01.21

"thousands and thousand of people"

YT

19.01.21

86|2|64    24|969

YT


 

17.01.21

Markus Krall: Das Gelddrucken hat auf diesen Kontinent (und nicht nur) das Denken ersetzt.


 

17.01.21

Quarantänebrecher: Einige Bundesländer planen zentrale Einrichtungen und Zwangseinweisungen

 

17.01.21
Petition gegen Drosten-Fachartikel: 22 Forscher zweifeln an Wert der PCR-Tests

 

19.01.21

YT
 


[..] Das RKI spreche, wenn es die Daten veröffentliche, davon, dass am besagten Tag eine bestimmte „Zahl neuer Todesfälle übermittelt“ worden wäre. Dies sage jedoch nicht viel darüber aus, wann diese eingetreten wären. In der medialen Darstellung komme dieser Aspekt regelmäßig zu kurz. Datenbanken des RKI, auf die das IGES Zugriff habe, ließen den Unterschied zwischen Todes- und Meldedatum gut erkennen. Im Zusammenhang mit den am 15. Januar gemeldeten 1.113 Todesfällen sei zu erkennen gewesen, dass am Tag davor tatsächlich nur 20 Corona-infizierte Menschen gestorben waren. Etwa die Hälfte der gemeldeten Daten habe sich jedoch auf Todesfälle von vor dem 27. Dezember bezogen. [..]

 


 

20.01.21

1791   3   3|2

"Der in der Schule gelehrte Koran und der

von den Salafisten verteilte ist derselbe"


20.01.21

[..] Er sagte, die Antifa werde "von George Soros finanziert". "Sie sind Sozialisten", sagte Seddon. "Sie sind Kommunisten. Sie sind die gestörte Jugend [..] , die nicht arbeiten will. Sie denken, das oberste Prozent sollte ihnen alles geben." [..]

Nein, sie wollen es nicht vom obersten Prozent, auch nicht vom obersten tausendstel Prozent, sondern von ihrem hart arbeitenden Nachbarn, weil sie der Neid zerfrisst. Sie haben auch kein Interesse an Fairness, denn das hieße ja immer noch dass man etwas leisten muss für sein Geld.

Eine Politik die sowohl den Islam wie auch die Antifa verharmlost, beschützt und sogar fördert und sich gleichzeitig einem System verschworen hat welches das menschliche Universum aus den Fugen wirft. und jede denkbare Gelegenheit dazu benutzt und auch Trickis anwendet und Lüge erfindet um zugunsten der Unanständigkeit die anständigen Menschen in Ketten zu legen, ist eine zutiefst gesellschaftsfeindliche Politik.    

22.01.21

APROPOS Lüge

YT

 

 

 

Nürnberg | Wie in Belarus | Menschen verstecken sich in Hausfluhren vor USK  (YT)

 

20.01.21

926|72    96|222

YT

 

21.01.21
Eurabier zitiert in seinem Kommentar:

"Meine Damen und Herren, das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht" - Georg Nüßlein, CSU, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion, am 18.Nov. 2020 um 13:34 vor dem deutschen Bundestag. (kurz darauf folgte das "Dementi")
 

 

21.01.21
Herr Reitschuster fragt in der Bundespressekonferenz nach der Evidenz des Lockdowns (YT)

 

 
21.01.21
FFP2-Maske – politisch verordnet, für den privaten Gebrauch ungeeignet!
[..] Die FFP2-Maske fällt laut Bestimmung der „DGUV Regel 112-190“, herausgegeben von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), unter die Atemschutzgeräte. Daher ist vor erstmaliger Benutzung dieser Masken eine medizinische Erstuntersuchung erforderlich. Die Benutzung von Atemschutzgeräten bedeutet im Allgemeinen eine zusätzliche Belastung für den Träger, sodass seine Eignung durch einen Arbeitsmediziner oder einen Arzt mit der Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“ bestätigt werden muss. Es sind Nachuntersuchungen vorgeschrieben! [..]
Nach § 3 Abs. 1 „PSA-Benutzungsverordnung“ (PSA-BV) in Verbindung mit § 31 Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ (BGV/GUV-V A1) haben vor der ersten Benutzung (Erstunterweisung) und danach wiederholt nach Bedarf (Wiederholungsunterweisung), mindestens jedoch einmal jährlich, eine theoretische Unterweisung und praktische Übungen zu erfolgen.
Die Bevölkerung wird also zum Tragen dieser Masken gezwungen, ohne dass die gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen und Einweisungen stattfinden. [..]

Nun seid mal nicht so zimperlich ihr Schlappschw...

Wer ein Guter sein will der muss doch auch etwas dafür tun.

Das ist doch die neue Fahne unter der wir uns verinternationalisieren.

Unter der Leitung der Chinesischen Kommunistischen Kader.

Da wollen wir doch ganz Vorne mit dabei sein.

 
 

21.01.21
Zitat Merkel
 "Und diese politische Entscheidung (zugunsten der Lockdown-Hardliner) habe ich getroffen weil Prof. Krömer hat mir gesagt auf der Charitè vor kurzer Zeit war das Durchschnittsalter der dort liegenden Menschen 63. Und da wie sie wissen dass die Todesrate natürlich bei den Älteren viel viel höher als über der schwere Verlauf.
Wissen sie wenn 63 der Durchschnitt ist, wieviel Jungere auch davon betroffen sind."

So ein Schwurbel. Wenn 63 der Durchschnitt ist sind genau 50% davon unter 63 die mit der Grippe namens Covid-19 in der Charitè liegen. Die durchschnittliche Todesrate aller Altersgruppen zusammengerechnet liegt -alle aufbauschenden Schwindeleien inklusive- bei 0,14-0,27% und damit im Bereich der Influenza und diese 0,14-0,27% verteilen sich wie folgt auf die unterschiedlichen Altersgruppen:

(von Statista) schwarze Linie = ca Alter 63

 

"Hard Lockdown doesn't work, could cause millions of deaths"
 

 

 

 

 

 
                                                   
 

 

bis 04.2020    |  ab 04.2020          

 

 
                                                 
 

 

DeXter [9]

LIVING TRUTH

   Who we are

Principles of balance

Warning & chance!

Ogmios

Projections/Prophecies

When is religion religion

The Church

The angels language

Poverty

Healing & health

Jesus blood &covenant

CHRIST

Freedom

Peace

Sense of life

The non-created One

Symbolisms

Faith

Prayer3000

Muslims4JesusChrist

Next >

 

 

          

 

© by Herbert Pedron  |   life&roots philosophy  hobbies  friends  vocation  | home